cyborg

Welches Sprachzertifikat?

6 Beiträge in diesem Thema

Moin Forum,

 

ich bin seit geraumer Zeit mal wieder damit zugange, mein berufliches Profil zu schärfen. Man will ja auf alles vorbereitet sein.

Großer Knackpunkt sind die Sprachkenntnisse. Von vielen Unternehmen wird mittlerweile fließendes Englisch verlangt. Nun spreche ich im alltäglichen Gebrauch aber gar kein Englisch. Ich habe zwar einmal die Woche Unterricht und ein Sprachniveau von B2 bis C1, was sicherlich schonmal nicht schlecht ist, aber eben auch nicht = fluent ist...

 

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich in einem neuen Unternehmen, sofern denn wirklich täglich flüssiges Englisch gebraucht wird (was ich bezweifeln möchte, aber so ist nunmal die offizielle Anforderung) nach 3-4 Monaten ziemlich gut in der Spur stehen dürfte - das sind zumindest so Erfahrungswerte aus meinem Umfeld und so würde ich auch argumentieren wollen.

 

Trotzdem fände ich es hilfreich, wenn ich einem neuen Arbeitgeber gleich ein offizielles Zertifikat über meine englischen Sprachqualitäten vorweisen kann, um die o.g. Argumentation zu untermauern.

 

Und jetzt mein Problem: Ich finde bei den ganzen Anbietern nicht mehr durch. Cambride, TOEFL, TOEIC, usw. Wie unterscheiden die sich? Könnt Ihr irgendwas empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich finde B2/C1 schon ziemlich fluent ;)

C2 wäre ja schon Muttersprachniveau. Mein Erfahrung ist, dass "fließendes Englisch" gar nicht mal so extrem gesehen wird (je nach Stelle/Arbeitgeber natürlich), bei uns ist das recht entspannt. Da zählt mehr oder weniger "wenn du dich halbwegs vernünftig verständigen kannst und die Leute dich verstehen....

 

Zum Thema: Da kenne ich mich nicht wirklich aus, würde aber mal schätzen, dass die sich alle nicht viel tun. Kommt ja drauf an, ob man ein "normales" Zertifikat machen möchte, oder Business English.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, cyborg sagte:

Und jetzt mein Problem: Ich finde bei den ganzen Anbietern nicht mehr durch. Cambride, TOEFL, TOEIC, usw. Wie unterscheiden die sich? Könnt Ihr irgendwas empfehlen?

Es kommt darauf an, was Du genau suchst und wofür Du es verwenden willst. Je nach Uni kann z.B. ein anderer Anbieter erforderlich sein - UK sieht zB IELTS vor. UNterschiedlich ist der Aufbau des Tests, den sollte man sich auf jeden Fall vorher ansehen. Aber inhaltlich prüfen alle lesen/hören/schreiben und sprechen ab...


Abgeschlossene Fernstudien: Dipl. Kaufmann, Dipl. Volkswirt (FernUni Hagen), Master of Laws (Universität Saarland)

Aktuelles Projekt: M.Sc. Wiwi an der FernUni (110 von 120 ECTS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke vorab für die erhaltenen Antworten.

Adressat ist keine Uni oder Hochschule sondern tatsächlich einfach nur ein potentieller Arbeitgeber. Dem möchte ich zeigen, dass ich zwar nicht fließend, aber schon "recht gut" Englisch spreche und dies eben auch beweisen können.

Aber ich habe fast befürchtet/ erwartet, dass sich die Tests insgesamt nicht viel geben. Ich werde daher einfach nach der günstigsten Variante schauen - das scheint mir so am sinnvollsten zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist für einen Arbeitgeber auch ein laufender Sprachkurs bei einem halbwegs bekannten und renommierten Anbieter eine Alternative zum Zertifikat, um zu zeigen, dass du dich aktiv mit der Sprache beschäftigst und deine Kenntnisse weiterentwickelst?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es dir nur um den reinen Nachweis geht, kann ich die TELC-Zertifikate empfehlen. Die werden in der Regel an Volkshochschulen angeboten und können an vielen Orten in Deutschland erworben werden.

 

Wenn es dir um etwas mehr Prestige geht, empfehle ich die Cambridge-Zertifikate. Da gibt es auch Business English-Zertifikate oder auch welche für Legal English usw.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden