LisaF.

Fernstudium Master im Ausland

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich werde im Juli mein Studium (Bachelor of Arts BWL, Abschluss ca. 1,7) beenden und möchte im Anschluss gerne meinen Master in Richtung Marketing/Sales evtl. auch International Management etc. machen. Da ich nebenbei fest angestellt bin, möchte ich das Studium gerne im Fernstudium absolvieren. Neben der Arbeit lernen macht mir nichts aus, habe den Bachelor auch an einer Art Fern-FH gemacht.
Da ich gerne einen international anerkannten Master machen würde, bin ich auf ein paar Fernunis im Ausland gestoßen, die für mich interessant klingen.
Interessant waren für mich bisher:

 

University of Leicester

University of Ruehampton

University of Birmingham

University of Liverpool

SOAS

Open University Australia

Edinburgh Business School


Vielleicht kann mir ja jemand über Erfahrungen damit berichten oder kommt auf ganz andere Ideen. An einer deutschen FH/Uni möchte ich lieber nicht studieren.
Der Preis ist erstmal nicht so relevant, über 30.000 Euro sollte das gesamte Studium aber trotzdem nicht kosten.

Vielen Dank für eure Hilfe,

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Nicht ganz unwichtige Fragen stellen sich nun nach dem angekündigten Brexit: Wird der britische Abschluss weiterhin formell in Deutschland bzw. der EU anerkannt? Und wie werden sich die Preise für das Studium entwickeln?

 

Aktuell sieht es so aus, dass die Regierung weniger ausländische Studenten haben will - und dies spricht dafür, dass Studiengebühren langfristig erhöht würden. Auch für die Anerkennung von Abschlüssen tendiere ich dazu, es eher negativ einzuschätzen: Der am WE angekündigte "harte Brexit" wird UK vor dringendere Probleme stellen, die es mit der EU zu verhandeln gilt, als die gegenseitige Anerkennung von Hochschulabschlüssen.... 

 

Aber von all den Problemen abgesehen, hat der User "Der Pate" tolle Erfahrungen mit Liverpool gemacht, schau mal in seinen Blog. Ich selbst war bis Brexit ganz heiß auf Edinburgh, aber aufgrund obiger Punkte ist das doch reichlich abgekühlt...

1 Person gefällt das

Abgeschlossene Fernstudien: Dipl. Kaufmann, Dipl. Volkswirt (FernUni Hagen), Master of Laws (Universität Saarland)

Aktuelles Projekt: M.Sc. Wiwi an der FernUni (110 von 120 ECTS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort, ich habe mir darüber auch schon Gedanken gemacht.

Der Preis für das Studium ist ja bei den meisten Anbietern festgelegt und kann nur für neu eingeschriebene Semester geändert werden (korregier mich bitte, wenn ich damit falsch liege). Man bezahlt ja die Studiengebühren eh auf einmal.

Wegen der Anerkennung: Auch eine Sorge die ich habe, in die Zukunft schauen kann ich da leider nicht..

Danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir den Blog von der Pate angeschaut und bin begeistert. Das was er Schreibt ist genau das, was ich mir vorstelle. Danke für den super Tipp! 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, LisaF. sagte:

University of Leicester

University of Ruehampton

University of Birmingham

University of Liverpool

SOAS

Open University Australia

Edinburgh Business School

 

 

Hallo Lisa,

 

auch nochmal hier, auch wenn wir wegen inzwischen Liverpool schon Kontakt per PN haben. Die oben genannten Angebote kenne ich alle, bis auf das der Open Unviersity Australia. In Australien habe ich mich bisher nur mit den Online-Angeboten der University of Southern Queensland (http://www.usq.edu.au/) befasst.

 

Ansonsten zu UK schau mal hier, da wurden auch noch andere Angebote zusammengetragen, eventuell sind da welche dabei die du noch nicht auf dem Schirm hast und was für dich sein könnten:

 

 

Ich selbst interessiere mich für alle Angebote der Insel, da mir das Studium dort absolut gefällt. Bezüglich der Anerkennung möchte ich hier noch einschränken. Der Abschluss wird auch nach dem Brexit anerkannt sein. Es geht da mehr um die Führung des akademischen Grades. Der heisst in meinem Fall dann nicht mehr nur einfach M.Sc. nach dem Namen, sondern ich muss ihn als "Vito Corleone, M.Sc. in Management (University of Liverpool, UK) führen. Die Wertigkeit des Abschlusses wird dabei nicht infrage gestellt. Dies wurde mir auch bei der Suche nach einem Promotionsprogramm von allen Ansprechpartnern mit denen ich Kontakt hatte bestätigt und das waren keine Personen die mir ein PhD-Programm der Insel vermitteln wollten, sondern auch von deutschen Universitäten. Alleine oben in deiner Liste sind mit Birmingham und Liverpool zwei Unis der Russell Group und mit Leicester eine der Top 20-Unis der Insel mit dabei. Da brauchst du dich nirgends mit verstecken. Auch die EBS geniesst einen hervorragenden Ruf hierzulande.

bearbeitet von der Pate

"The brain is waking and with it the mind is returning. It is as if the Milky Way entered upon some cosmic dance. Swiftly the head-mass becomes an enchanted loom where millions of flashing shuttles weave a dissolving pattern, always a meaningful pattern though never an abiding one." (Sir Charles Scott Sherrington, 1940)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die CSU in Australien hat auch viele Fernstudiengänge.

 

http://www.csu.edu.au/courses


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, LisaF. sagte:

Der Preis für das Studium ist ja bei den meisten Anbietern festgelegt

 

Das ist in Großbritannien nicht zwingend so, sondern kommt auf die Vertragsgestaltung an, ob die Preise sich während des Studiums ändern können. Wenn du komplett im Voraus zahlst, sollte es dann allerdings schon auch dabei bleiben. 


https://www.fernstudium-infos.de/markus-jung/

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich jetzt sehr lange mit den verschiedenen Studiengängen beschäftigt und ein paar ausgeschlossen und ein paar in die engere Wahl genommen.

Liverpool (auch wenn das ein Traum von mir wäre) fliegt aufgrund von Kostengründen leider raus. Mit meinem Einstiegsgehalt kann ich mir das wie es im Moment aussieht leider nicht leisten..

Übrig geblieben sind: Northampton, Leicester und Edinburgh Business School.

Die anderen kommen nicht mehr in Frage weil sie keinen passenden Marketingstudiengang anbieten. Ich habe mich jetzt dazu entschieden den Master auf jeden Fall in Richtung Marketing und nicht mehr in Richtung Management zu machen. Da ich schon einen allgemeinen BWL-Bachelor gemacht habe, wird es jetzt mal Zeit sich zu spezialisieren. Auch wenn mich die Managementvorlesungen natürlich auch sehr reizen würden ;) Na ja, man kann nicht alles haben. Ich halte euch auf dem laufenden, falls ich mich wirklich mal zwischen den verbliebenen drei entscheiden kann..

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden