onlytrbl

Fernstudium: Fachhochschulreife. Habe viele Fragen!

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe jetzt sehr viele Fragen und ich hoffe die können mir beantwortet werden. 
Ich bin 16 Jahre alt und habe dieses Jahr meinen Realschulabschluss mit einem Durchschnitt von 3,0 geschafft. Jetzt mache ich ein Praktikum als Hotelfachfrau für ein Jahr. Aber eigentlich wollte ich nebenbei mein Fachabi machen jedoch will  ich dieses Praktikum wirklich durchziehen und danach vlt einen Ausbildungsplazt bei dem Hotel (Das Hotel gehört meinem Onkel deswegen wollte er mich sowieso einstellen)

Deshalb habe ich mich für ein Fernstudium entschieden.

 

Jetzt bin ich etwas verwirrt: Ich habe der Sgd (heißt doch so?) eine Email geschrieben man hat mir gesagt die vorraussetzung ist 3 Jahre Berufspraxis. Das ist doch auch also ein Praktikum, oder? Aber das Fachabitur geht doch nur 2 Jahre, wie kann ich da 3 Jahre Berufspraxis machen?

Und wie zeige ich denen dann, das ich 3 Jahre lang eine Berufspraxis gemacht habe wenn es Zeit für die Prüfungen ist?

Und wie läuft das Fernstudium eigentlich ab? Es werden einem ja Lernmaterialien zugeschickt, bearbeitet man die dann und werden die dann kontrolliert und schreibt man dann Arbeiten? Oder macht man so weiter bis zu dem Zeitpunkt der Prüfungen? Gibt es auch mündliche Prüfungen? Ich habe nachgelesen, das diese meist über Videochat oder Telefoninterviews gemacht werden, ist das bei der Sgd auch so? 

Dann noch 1 letzte Frage: Wenn ich das Abitur als Fernstudium machen möchte, ist es dann egal in welcher Fachrichtung ich mein Praktikum bzw. meine Ausbildung mache? Für die Fachhochschulreife muss man das ja in einem bestimmten Bereich machen für den man sich entschieden hat...

 

So, das wärs fürs erste :D 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich hoffe ich hab jetzt nicht zuviele Fragen gestellt!

 

Mit freundlichen Grüßen

onlytrbl

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo @onlytrbl

Warum startest du nicht erst einmal mit deiner Ausbildung und schaust, wie du damit zurecht kommst und wie viel Zeit diese in Anspruch nimmt.

 

Des Weiteren solltest du für dich klären, was genau du mit den Fachabitur/Abitur für ein Ziel verfolgst.Ein Studium kannst du inzwischen auch ohne (Fach-)Abitur absolvieren.

 

Bzgl. des Ablaufs einer/eines Fernschule/Fernstudiums solltest du dich mal in Ruhe durch die Webseiten der verschiedenen Anbieter lesen. Dort erhältst du viele Antworten auf deine Fragen.

 


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Jetzt bin ich etwas verwirrt: Ich habe der Sgd (heißt doch so?) eine Email geschrieben man hat mir gesagt die vorraussetzung ist 3 Jahre Berufspraxis. Das ist doch auch also ein Praktikum, oder? Aber das Fachabitur geht doch nur 2 Jahre, wie kann ich da 3 Jahre Berufspraxis machen?

 

Nein, ein Praktikum reicht in diesem Fall nicht.

Es muss eine Berufstätigkeit in einem Ausbildungsberuf (also nicht irgendein Job) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sein.

Wenn man mit keinem von beiden angefangen hat, ist die Prüfung in 2 Jahren nicht möglich. Du kannst in der Zeit dann aber schon den Kurs durchgearbeitet haben. Dann hast du das SGD-Zeugnis, arbeitest noch ein Jahr (bis du auch 3 Jahre Praxis nachweisen kannst) und mit beidem kannst du dich dann zur Abschlussprüfung anmelden.

 

 

Zitat

Und wie zeige ich denen dann, das ich 3 Jahre lang eine Berufspraxis gemacht habe wenn es Zeit für die Prüfungen ist?

 

Durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers oder aber die Bescheinigung bzw. Zeugnis einer abgeschlossenen 3-jährigen Berufsausbildung.

 

Zitat

Und wie läuft das Fernstudium eigentlich ab? Es werden einem ja Lernmaterialien zugeschickt, bearbeitet man die dann und werden die dann kontrolliert und schreibt man dann Arbeiten? Oder macht man so weiter bis zu dem Zeitpunkt der Prüfungen?

 

Ja, so läuft es grob ab.
 

Zitat


Gibt es auch mündliche Prüfungen?

 

Ja, vier schriftliche und vier mündliche.

 

Zitat

Ich habe nachgelesen, das diese meist über Videochat oder Telefoninterviews gemacht werden, ist das bei der Sgd auch so? 

Die richtigen Abschlussprüfungen werden vor Ort durchgeführt, nicht nur bei der SGD.

Per Telefon oder Chat können aber Übungen angeboten werden.

 

Zitat

Wenn ich das Abitur als Fernstudium machen möchte, ist es dann egal in welcher Fachrichtung ich mein Praktikum bzw. meine Ausbildung mache?Für die Fachhochschulreife muss man das ja in einem bestimmten Bereich machen für den man sich entschieden hat...

Ja, die Berufspraxis muss zu der Ausrichtung des Lehrgangs passen.

 

--

 

Unabhängig davon können sich andere Umstände ergeben, wenn du nicht in Hessen, sondern in deinem Bundesland (sofern es ein anderes ist) die Externenprüfung ablegst.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzend vielleicht noch der Hinweis, dass die Prüfung nicht durch die SGD abgenommen wird, sondern dass es sich um eine externe staatliche Prüfung handelt, auf welche die SGD dich lediglich vorbereitet. 

 

Ich würde auch erstmal überlegen, welche Ziele du hast und welche Wege es gibt, um diese zu erreichen.

 

Könntest du im Hotel deines Onkels vielleicht auch eine Ausbildung machen? Oder möchtest du erstmal in dem Jahr schauen, ob die Arbeit für dich passt?

1 Person gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach doch gleich die Allgemeine Hochschulreife, also das Abitur. Dafür erfüllst du die Voraussetzungen und hast damit einen höherwertigen Schulabschluss im Vergleich zur Fachhochschulreife. Du kannst dann auch, falls gewünscht,  an Unis studieren und vor allem kannst du dann studieren, was du willst, solange der NC, falls gefordert, stimmt.

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch gut überlegen, ob das überhaupt nötig ist, wenn dann aber gleich das Abi machen. Zeitlich verlierst du dadurch auch nichts. Für das Externenabi brauchst du keine Berufspraxis, kannst es aber auch erst mit 19 machen. Bei der Externenprüdung Fachhochschulreife brauchst du zwar Berufspraxis, aber eben 3 Jahre. Da du 16 bist, wärst du damit auch frühstens mit 19 fertig. Das nimmt sich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden