6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

was hat euch euer Fernabitur komplett mit Studiengebühren, Prüfungskosten,Sekundärliteratur usw. gekostet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 7 Stunden, LenaX schrieb:

was hat euch euer Fernabitur komplett mit Studiengebühren, Prüfungskosten,Sekundärliteratur usw. gekostet?

  • Studiengebühren: 30 Raten zu je 122€ = 3660
  • Anmeldungsgebür staatliche Abiturprüfung: ~ 300€
  • Bücher (Bibliotheksnutzung, Neuanschaffung usw.): ~ 250€
  • Sprachkurs: 150€
  • Büromaterial und Sonsiges (z.B. Briefmarken für Einsendeaufgaben, Stifte, Computersoftware) : ~ 165€
  • Anfahrt zu allen Probeklausuren und Abi-Prüfungsterminen: ~ 75€

Gesamt etwa 4600€

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte jetzt mit höheren Kosten für Bücher usw. gerechnet.

Für welches Fach hast du am meisten Sekundärliteratur gekauft/ ausgeliehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kosten können sich auch deutlich erhöhen, zB.:

  • wenn man einen anderen Lehrgangseinstieg wählt
  • wenn man keinen Rabatt auf die Studiengebühren bekommt
  • wenn man für die Zeit der Prüfungen extra anreisen muss und eine Unterkunft benötigt

Viele Bücher hatte ich aus der Bücherei geliehen. Bei Neuanschaffungen habe ich meist gebrauchte Bücher (ab 1€/ Stück) und Mängelexemplare gekauft. Ich hatte auch sehr viele kostenlose bis sehr preisgünstige Materialien von der BPB. Nur wenige Bücher habe ich neu gekauft. aber die fand ich so gut, dass ich die auch nach dem Abi behalten wollte bzw. habe; die benutze ich auch immer noch ab und an. Und ich habe viele der kostenlosen Online-Materialien auf dem Hamburger Bildungsserver genutzt.

 

vor einer Stunde, LenaX schrieb:

Für welches Fach hast du am meisten Sekundärliteratur gekauft/ ausgeliehen?

Eindeutig Deutsch und Latein.

Für Deutsch mussten so viele Bücher gelesen werden. Da habe ich mir zu jedem gleich die Lektürschlüssel besorgt. Und Bücher über Methodenlehre.

Für Latein hatte ich ein Wörterbuch, Lektüre (einen Originaltext mit Übersetzung zur Prüfungsvorbereitung) und massenweise Lehr- sowie Übungsbücher.

 

Und in Mathe hatte ich zwar viele Bücher, die aber nicht nötig gewesen wären (die hatte ich so zum Vergnügen, weil ich gerne mal abends nebenbei noch ein paar Aufgaben gerechnet habe). Dafür hatte ich mir alle Abiaufgaben der letzten Jahre besorgt und die allesamt durchgerechnet.

 

Die wenigsten Materialien hatte ich übrigens für Geographie ;)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Lehrpläne sind für das Fernabitur eigentlich gültig, die für Gymnasien oder Weiterbildungskollegs?

 

 

Ist der Zeitaufwand von 15 Wochenstunden eigentlich realistisch oder hast du mehr gelernt? Mir kommen 15 Stunden etwas wenig vor.

bearbeitet von LenaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, LenaX schrieb:

Welche Lehrpläne sind für das Fernabitur eigentlich gültig, die für Gymnasien oder Weiterbildungskollegs?

Das kann je nach Bundesland verschieden sein; genaueres steht meistens in der jeweiligen Prüfungsordnung fürs Externenabitur. Die stofflichen Anforderungen für die einzelnen Fächer finden sich meist ebenfalls irgendwo auf den Internetseiten der zuständigen Schulbehörde aufgelistet.

 

vor 7 Stunden, LenaX schrieb:

Ist der Zeitaufwand von 15 Wochenstunden eigentlich realistisch oder hast du mehr gelernt?

Dazu hatte ich mal in einem Blogeintrag etwas geschrieben:

Zitat

Der angegebene Lernaufwand von 15 Stunden in der Woche... ich weiß nicht, wo diese Zahl herkommt.

Teilweise habe ich für ein Heft nur zwei bis drei Stunden gebraucht, gerade anfangs. Manche Hefte habe ich gar nicht gelesen und dafür vier Stunden an der Einsendeaufgabe geschrieben. Wieder andere Hefte hatte ich ein halbes Jahr lang herumliegen und bin nicht weitergekommen. Mit 15 Stunden in der Woche wäre bzw. bin ich nicht ausgekommen.

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden