Lutzbutz

BWL-Prüfung am 20.05.

12 Beiträge in diesem Thema

Hallöchen Leidensgenossen

Für alle, die dieses Jahr das BWL-Studium begonnen haben, winkt ja nächstes Wochenende die BWL-Prüfung.

Da ich selten an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen konnte weiß ich nicht, ob seitens der HFH eine Eingrenzung der Themen mitgeteilt wurde.

Weiß irgend jemand, ob es Schwerpunktthemen gibt, oder Themen, die wegfallen, oder muß von allem alles gewusst werden?

Danke schon mal

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Lutz,

bei den HFH Klausuren gibt es tatsächlich einige Themen, die immer wieder abgefragt werden. Ich habe mir damals stets die alten Klausuren vorgenommen und es gab eine hohe Trefferwahrscheinlichkeit, daß sich Fragen in ähnlicher Form wiederholt haben. Du solltest schon alle Studienbriefe einmal durchgearbeitet haben, aber die alten Klausuren lassen doch bereits Schwerpunkte erkennen auf die Du Dich fokussieren solltest.

Eine Garantie für den Klausureninhalt kann ich Dir nicht geben - aber alte HFH BWL-Klausuren kann ich Dir noch zusenden, wenn Du sie nicht ohnehin schon hast.

Viele Grüße und viel Erfolg

Leonardo66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Leonardo für deine Antwort

Ja, die SBs habe ich mittlerweile intensivst durchgearbeitet und wollte mich an die Kurzwiederholung machen, bevor ich Übungsklausuren schreibe.

Ich habe folgende PL/SL vom BWL- und WiING-Studiengang:

BW-ABW-P12-020622

BW-ABW-P12-021214

BW-ABW-P12-051217

Sofern du aktuellere oder noch mehr hast, kannst du sie mir gern zuschicken.

Geb dir meine eMail-Adresse dann per PN

Merci, gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Mit dem Eingrenzen wäre ich vorsichtig - Gab da oft Überraschungen :-)

Empfohlen hat sich aber immer Investition/Finanzierung gut zu lernen.

Wenn Du weniger als 10 Studienbriefe bekommen hast, schreibst Du auch eine Klausur nach dem neuem Stoffgebiet. Dann musst Du Dich wirklich mal überraschen lassen.

Viel Erfolg!

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Jörg für deine Einschätzung

Ich glaube auch, dass Investitionsrechung/Finanzierung und Gesellschaftsformen ein Schwergewicht sind, da hier auch viele Randthemen abgegrast werden können.

Nun ja. Dann wiederhole ich halt doch alles :D

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutz,

da gebe ich Jörg absolut Recht, aber ich empfehle dir trotzdem so viele alte Klausuren wie nur geht durchzugehen, um sich an eine doch gewöhnungsbedürftige Art der Fragestellung zu gewönnen. Gerade BWL kann ziemlich schwammig sein, so dass man überhaupt nicht weiß, was der Fragesteller jetzt nun eigenlich wissen will.

Ansonsten wünsche ich dir und dem Rest der "Familie" viel Glück und Erfolg.

Liebe Grüße

Natalie

ps.: ich schreibe am gleichen Tag Fertigungstechnik, wie gerne würde ich mit dir tauschen und lieber BWL schreiben! Das Fach ist einfach nur grauenvoll.


Natalie Schnack

Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH)

Business-Coaching mit Profil

www.natalieschnack.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Natalie

Na dann auch dir viel Erfolg, einen freien und kühlen Kopf, sowie die richtigen Gedanken zur richtigen Frage.

Liebe Grüße

Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutz,

wie ist deine Prüfung gelaufen? Meine war ganz ok.

LG

Natalie


Natalie Schnack

Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH)

Business-Coaching mit Profil

www.natalieschnack.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem hast Du, glaub ich, Technische Mechanik bestanden, gell?

Gratulation :-), saubere Leistung, die Prüfung soll ja wieder übel gewesen sein.

Ich wollt, ich das Monster schon hinter mir.

Gruß

Jörg

Hallo Lutz,

wie ist deine Prüfung gelaufen? Meine war ganz ok.

LG

Natalie


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Natalie

BWL war vom Stoff und dem Schwierigkeitsgrad her ok. Nur hab ich mich in der Zeit vertan und am Anfang zu viel geschrieben. Die letzte halbe Stunde musste ich dann Gas geben, was natürlich zu Lasten der

a) Lesbarkeit

B) Qualität der Antworten

c) Quantität der Antworten

ging.

Jetzt mal abwarten.

Wie lange dauert es im Schnitt, bis die Erstkorrekturen im Web-Campus online sind?

Gruß Lutz

PS: Von mir natürlich auch Glückwünsche


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden