Freak8000

Anerkennung von Leistungen an der WBH

15 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend zusammen.

Kann mir jemand ein paar Infos bzw Hilfestellungen geben wie ich die Unterlagen für die Anerkennung von Leistungen an der WBH ausfüllen muss. Blick da nicht ganz durch.:blink:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Du gibst einfach die Module die Du annerkannt haben willst in die dementsprechende Spalte im AVL-Antrag mit Note an und packst das Modulhandbuch/Curriculum (das wo hervorgeht was da genau drin ist) dazu. Ich hab das noch nie gemacht, und kenne die Formulare nicht, nur den AVL-Antrag aus meiner Master-Arbeit. Aber ruf doch am besten die WBH (Immatrukulationsbüro) an, die sind sehr nett und Hilfsbereit. Die erzählen Dir genau wie Du das machen kannst.

1 Person gefällt das

Wilhelm Büchner Hochschule in Kooperation mit der Fernuniversität in Hagen: Promotion in Informatik (02.01.2017 - tbd)

Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik (01.07.2015 - 13.12.2016)

Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Wirtschaftsinformatik (16.11.2012 - 20.06.2015)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.3.2017 at 19:41 , Freak8000 schrieb:

Guten Abend zusammen.

Kann mir jemand ein paar Infos bzw Hilfestellungen geben wie ich die Unterlagen für die Anerkennung von Leistungen an der WBH ausfüllen muss. Blick da nicht ganz durch.:blink:

 

 

Hallo :-)

was genau blickst du nicht durch ?

Du hast an einen anderen UNI / FH  (A) studiert und verschiedene Module (MA-1-xx) abgeschloßen ... diese sind mit einer bestimmten Aufwand (ETCP) und einer Note Nachweislich (muss eine beglaubigde Kopie sein!!! (kriegst du in bürgerbüro beglaubigungsstempel, auf keinen Fall das original absenden ...) 

 

und an der WB gibt es für deinen Studiengang verschiedene Module mit unterschiedlichen leistungsaufwänden (ETCP)

den Antrag bekommst du Per email wenn du anfragst für deinen Studiengang)

 

und die Tabele ist doch recht einfach ...

ALTE UNI Modul XYZ mit XX ETCP  soll anerkannt werden mit  Modul XYZ an der WB ...

 

Im Anhang ist der für "Bachelor-Studiengang Informatik" 

 

AVL-Antrag INB (PO2).docx

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Masra meint mit ETCP wohl die ECTS ;-). 

Der Antrag ist wirklich etwas tricky, wenn man sich Vorleistungen anrechnen lassen möchte, die nicht von einer anderen Hochschule stammen. Das ist z.B. bei Technikern der Fall. 

Wichtig hierbei ist, dass der Workload, sprich die Semesterwochenstunden / CP, ungefähr mit dem des Moduls übereinstimmen. Zusätzlich zu dem Inhalt (Curriculum).

Ich hatte das mal für ein Fach der Technikerschule probiert und so gerechnet: 6 Schulstunden pro Woche pro Halbjahr = 2x 6 SWS. 

Bei mir ging der Antrag allerdings nicht durch, da ich (noch) kein Abschlusszeugnis hatte :rolleyes:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, masa_ru schrieb:

und die Tabele ist doch recht einfach ...

ALTE UNI Modul XYZ mit XX ETCP  soll anerkannt werden mit  Modul XYZ an der WB ...

 

Recht hast du. Wenn ich wo anders studiert hätte wäre es klar. Das hab ich aber nicht. Ich hab meinen Techniker gemacht da gibt es keine ECTS punkte.

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sich Vorleistungen anzuerkennen lassen, ist ein mühsames Tagewerk, da du die Lehrpläne beider Institutionen (alt und neu) nebeneinander legen und Punkt für Punkt abgleichen musst. Zumindest dann, wenn es keine pauschale Anerkennung gibt.

 

Ich habe das Ganze für mich gerade an der IUBH durchgespielt und war in diesem Zusammenhang ziemlich genervt, da dieses dann ja noch ein weiteres Mal von der Institution geprüft wird. Sinnvoller wäre es, wenn die Institution nach dem Einreichen der Lehrpläne prüft, was machbar wäre und der angehende Student die Option hat zu wählen, welche dann letztendlich anerkannt werden sollen. Dort sitzt ja schließlich die (durch Studenten) bezahlte Fachkompetenz. Aber gut, delegieren will gelernt sein...


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, SirAdrianFish schrieb:

Sinnvoller wäre es, wenn die Institution nach dem Einreichen der Lehrpläne prüft

 

So hab ich mir das eigentlich gedacht. Ich besorg alle Unterlagen die sie benötigen und sie kontrollieren was passt. Aber nein, es muss ja immer alles kompliziert gemacht werden. 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Freak8000 schrieb:

 

Recht hast du. Wenn ich wo anders studiert hätte wäre es klar. Das hab ich aber nicht. Ich hab meinen Techniker gemacht da gibt es keine ECTS punkte.

Hmm wird Problematisch!

bei Unis / FH's ist alles genormt und es gibt das sogenannte "Modul-Beschreibung" mit genauer auflistung was gemacht worden ist/soll ... du wirst nicht drum rum kommen un an so einen ranzukommen / erstellen! 

An deiner stelle befor ich da was  mache würde ich an der Beratungsstelle mal anrufen und Fragen ... du bist vermutlich nicht der erste techniker der dass möchte ...

halte aber uns auf dem Laufenden !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, masa_ru schrieb:

.. du wirst nicht drum rum kommen un an so einen ranzukommen / erstellen!

Selbst kann man so eine Übersicht wohl kaum erstellen - diese müsste dann ja durch die alte Schule beglaubigt werden. Unwahrscheinlich.

Zumindest in Bayern gibt es hierfür aber ein Staatsinstitut, welches die Lehrpläne bereitstellt, das ISB.

http://www.isb.bayern.de/fachschule-fachakademie/lehrplan/fachschule/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Steffen85 schrieb:

Selbst kann man so eine Übersicht wohl kaum erstellen - diese müsste dann ja durch die alte Schule beglaubigt werden. Unwahrscheinlich.

 

Was für einer Übersicht meinst du? Es geht lediglich darum, die Lehrpläne der Institutionen miteinander zu vergleichen, und die Fächer, bei denen es inhaltliche Übereinstimmungen gibt, diese in das Formular einzutragen.


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?