FFM205

Bachelor of Arts - Wirtschaftsrecht

30 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

gib es jemanden hier im Forum, der auch darüber nachdenkt, den neuen Studiengang der HFH (Beginn: 01.01.2007) zum Bachelor of Arts, Schwerpunkt Wirtschaftrecht, zu beginnen? Über Kontakte vorab würde ich mich sehr freuen. Da es sich ja um einen völlig neuen Studiengang handelt, kann man nur z. T. auf alte Prüfungen und Studienunterlagen zurückgreifen, viele Fächer sind dafür völlig neu konzipiert worden. Daher fände ich einen Austausch im Vorfeld und natürlich während des Studiums sehr schön!

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Tanja,

ich interessiere mich auch für den Studiengang Wirtschaftsrecht.

Vor ein paar Tagen habe ich mit dem Studentensekretariat in HH telefoniert, da wurde mir mitgeteilt, dass sich der Start des Studiengangs sehr wahrscheinlich nochmals verschiebt.

Schöne Grüße

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eve,

das kann doch nicht wahr sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eigentlich wollte ich schon zum 01.07.2006 starten, dafür war der Beginn angesetzt, dann hieß es, dass sie es organisatorisch nicht schaffen, aber die Gespräche mit den Professoren bereits laufen und man zu 99% den Start am 01.01.2007 schafft. Nur deshalb hatte ich jetzt gewartet.

Hat man Dir auch gesagt, bis wann sich das entscheidet? Ich persönlich werde nicht nochmal ein halbes Jahr warten. Entweder schwenke ich dann doch auf BWL um, oder ich schaue mich nochmal nach anderen Möglichkeiten um. Wie sieht es bei Dir aus?

Über Dein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eve,

das ist die Info, die ich heute von der HFH (Studiensekretariat) bekommen habe:

Sehr geehrte Frau Müller-Schumann,

am 01.07.2007 kommt der berufene Professor für den Studiengang

Wirtschaftsrecht nach Hamburg und wird die Feinabstimmung vornehmen.

Der Studiengang wird ab dem 01.01.2007 angeboten.

Mit freundlichen Grüßen

Damit sieht es so aus, als sei eigentlich alles klar.

Woher hattest Du die Info?

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es sein dass es eigentlich "...am 01.07.2006 kommt der berufene Professor für den Studiengang

Wirtschaftsrecht nach Hamburg..." heissen müsste? Sonst wäre es ja etwas merkwürdig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

@Tanja:

Die Nachricht, die du erhalten hast widerspricht sich ja, oder ?

habe jetzt eben nochmals mit der Dame aus dem Prüfungs- oder Studentensekretariat in HH telefoniert. Sie sagt, es wird im Moment auf den 01.01.2007 hingearbeitet, aber auch dieses Datum sei nicht sicher.

Kannst ja gerne selbst mal in HH anrufen.

Ich werde aller Voraussicht nach auf Bwl umschwenken, das dauert mir dann doch etwas zu lange!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde aller Voraussicht nach auf Bwl umschwenken, das dauert mir dann doch etwas zu lange!

Hallo,

wenn Wirtschaftsrecht noch interessant ist, kämen für Dich vielleicht auch andere Anbieter in Frage

z. B.

www.fom.de als Abendstudium

www.fh-nordhessen.de als Fernstudium mit Präsenz Samstags

Beide bilden derzeit noch zum Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) aus.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Eve

Danke für Deine Rückmeldung. Ich finde das auch alles sehr sonderbar. Ich muss mir nun auch überlegen was ich mache, denn ein weiteres halbes Jahr werde ich sicherlich nicht mehr warten (man wird ja auch nicht jünger....)

@Holger

Hallo Personalkollege,

ich hatte auch schon an die FOM oder Diploma gedacht, ich habe nur das Problem, dass ich kein Abi habe und ich glaube, da sieht es dann schlecht aus mit der Möglichkeit eines Studiums, oder? Der Vorteil bei der HFH wäre eben gewesen, dass die als Vertiefung Arbeitsrecht/BetrVG sowie Personalmanagement anbieten, dass hätte sehr gut bei mir gepasst.

Nun bin ich auch etwas unentschlossen. Ich denke Du weisst selber nur zu gut, dass es immer schwieriger wird die Position als Referent zu halten, bzw. Personalleiter zu werden, wenn man kein Studium hat.

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[quote name='FFM205

@Holger

Hallo Personalkollege,

ich hatte auch schon an die FOM oder Diploma gedacht, ich habe nur das Problem, dass ich kein Abi habe und ich glaube, da sieht es dann schlecht aus mit der Möglichkeit eines Studiums, oder? Der Vorteil bei der HFH wäre eben gewesen, dass die als Vertiefung Arbeitsrecht/BetrVG sowie Personalmanagement anbieten, dass hätte sehr gut bei mir gepasst.

Nun bin ich auch etwas unentschlossen. Ich denke Du weisst selber nur zu gut, dass es immer schwieriger wird die Position als Referent zu halten, bzw. Personalleiter zu werden, wenn man kein Studium hat.

Viele Grüße

Tanja[/quote']

Hallo Tanja,

welchen Abschluss hast Du denn (wenn ich Fragen darf)? Ich denke hier an die Hochschulzugangsberechtigung für besonders befähigte Berufstätige. Schau auch mal diesbezüglich hier vorbei.

http://www.fernstudium-infos.de/diploma/1723-hochschulzugangspruefung-fuer-hessen.html

In Sachen Studium gebe ich Dir uneingeschränkt recht. Ohne Studium ist es heute kaum noch möglich Referent oder Leiter zu werden. Die Akadamisierung hat Einzug in das Personalwesen erhalten.

Sicher fehlt bei der Diploma der Schwerpunkt für uns Personaler. Doch war es mir wichtiger Jurist zu werden, denn als Betriebswirt sehe ich mich nicht.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger,

danke für die schnelle Antwort. Ich habe nach der Realschule den Betriebswirt SGD gemacht, der mir aber (nachdem ich heute mehr weiss), nicht wirklich etwas bringt. Vor rund 5 Jahren habe ich den Personalfachkaufmann/-frau IHK abgelegt. Berufstätig bin ich seit 16 Jahren.

Ich finde die Zulassungsmöglichkeiten z. T. recht schwierig zu verstehen, was geht, was nicht geht.

Deinen Link habe ich mir angeschaut, wenn ich es richtig verstehe, sollte der PFK die Möglichkeit bieten den Zugang zu bekommen.

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden