cosmopolit

OU das Richtige?

45 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe eine Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten gemacht und behersche ein fast fliessendes English und verfüge über Grundlagen in BWL und VWL.

Ich möchte gerne den Bachelor of Arts machen, habe allerdings kein ABI.

Wird das Fernstudium der OU in Deutschland anerkannt? Habe ich damit Anspruch auf Baffög? Und erhalte ich weiterhin Kindergeld??

Danke in Vorraus.....

Cosmo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Anerkennung: Sicher gut, im großen und ganzen so wie bei jedem akademischen Fernstudium. Ausland ist sicher auch ein Bonus.

Kindergeld und Bafög: Geht nur bei einem Vollzeitstudium. Was Du machen musst, damit das Studium als Vollzeit gilt, ist mir im Falle der OU nicht klar. Einzige Möglichkeit: Beim Bafög-Amt nachfragen, alles andere sicn keine sicheren Auskünfte.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne mich mit Fernstudiengängen nicht besonders gut aus...

Ich nehme an, wenn man nicht besonders diszipliniert ist, muss man dabei auch mal den "inneren Schweinehund" überwinden und was tun...

Kann ich mit einem solchen Abschluss an jeder X beliebigen Universität weiterstudieren? Ich möchte so gerne das Abitur umgehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich ja. U. u. gibt es bei bestimmten Master-Studiengängen noch zusätzliche Anforderungen (Note, praktische Erfahrung...), aber niemand kann Dir den Zugang verweigern, weil der Bachelor im Fernstudium erworben wurde.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie siehts mit einem Studienkredit aus?

Gibt es gute finanzierungsmöglichkeiten für so ein fernstudium?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Fernstudium und Studienkrediten weiß ich noch nichts, frag am besten mal bei den Anbietern. In allermeisten Fällen werden Fernstudien halt Nebenberuflich gemacht, und die Finanzierung erfolgt eben aus dem Beruf. Würdest Du denn das Studium tatsächlich Vollzeit machen?

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und wie siehts mit einem Studienkredit aus?

Gibt es gute finanzierungsmöglichkeiten für so ein fernstudium?

Anerkennung ist sollte kein Problem darstellen, da die OU als einer der Besten GB gilt. Ein Weiterstudium an anderen Universitäten ist von der jeweiligen Universität/Fachhochschule abhängig, stellt aber im Regelfall kein Problem dar, z.B. BA in GB, MA in Deutschland, Österreich. Wie es mit Beihilfen aussieht kann ich nicht beantworten, wird aber wahrscheinlich nicht möglich sein, aber trotzdem bei den zuständigen Behörden vielleicht auch Banken nachfragen.

Ich habe an der OU meinen BSc(Hons) gemacht neben der Arbeit und kann diese Universität nur jeden empfehlen trotz der relativ hohen Studiengebühren. Mein BSc(Hons) hat ca. Eur 8000 gekostet, davon hat mir die Steuer über den Steuerjahresausgleich ca. 1/3 rückerstattet. Habe neben der Arbeit ca. 4 Jahre dafür gebraucht. Der Master kostet ca. 12000 bis 20000 Euro je nach Studienrichtung.

lG

Christopher


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ou bietet einen einjährigen kurs für insgesammt 1000€....bei der maximalen Punktzahl(360) könnte ich auch einen BA(Hons) bekommen....Ist soetwas sein geld wert...bei diesem konkreten Angebot handelt es sich um einen Level 1 kurs zu Grundlagen wirtschaftlicher Fragestellung usw....

Ich habe wie gesagt keine Ahnung von dieser ganzen Terminologie....Was bedeutet vollzeit?

Ausschlaggebend für mein interesse ist im Prinzip das Angebot ohne Abtur zu studieren...kennt ihr vielleicht auch noch andere Möglichkeiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OU Kurse sind sicher ihr Geld wert, ein einjähriger Kurs für 1000 Euro ist nicht unbedingt teuer (ILS & Co verlangen eher mehr). Sehr schön bei der OU ist, dass es verschiedene Stufen gibt, und man kann auf jeder abschließen oder weitermachen.

Vollzeit heißt, dass Du überwiegend mit dem Studium beschäftigt bist. Förderungen sind meist daran gebunden - bei nebenberuflicher Weiterbildung gibt es nichts, wäre auch schwierig, wo soll da die Grenze sein? Dann könnte ja auch einer, der einen Sprachkurs bei der VHS macht, Bafäg bekommen.

In Deutschland benötigst Du für die Zulasung ohne Abi meist Ausbildung und 3-5 Jahre Berufserfahrung. Im Zweifelsfalle bei den Anbietern nachfragen.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber ist ein BA(Hons)=BA(Hons)?? Es geht dabei bestimmt um einen internationalen Standart aber was bringt mir dieser Abschluss? Ist es damit schon getan?...und danach weiter auf eine "richtige" uni??Nach einem Jahr....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden