Mazmann

Hilfe! Blicke nicht ganz durch

7 Beiträge in diesem Thema

Hi allerseits,

ich plane noch dieses Jahr an der PFFH (Informatik) einzusteigen. Befasse mich jetzt schon seit gut 2 Monaten mit dem Thema und hab mir fast alle Threads angeschaut bezüglich Darmstadt, doch bleiben noch einige Fragen offen.

Kurz zu meiner Person: Hab meine letzte Schulbank vor 10 Jahren gedrückt (Gymnasium nach 6 Jahren abgebrochen) und bin seit dem Zeitpunkt berufstätig.

Deshalb sagten mir, bis vor kurzem, Begriffe wie FH, TU, ... kurz gesagt die "schulischen Fachausdrücke" nicht all zuviel :(

Da ich auch noch aus Luxemburg bin und bei uns alles in französisch gehalten ist, hab ich so meine Problem mich zurecht zu finden.

Folgendes würde ich gerne wissen:

1. Der Titel Dipl. Inf. (FH), ist der gleichzustellen mit einem Uni Diplom ?

2. Was ist eigentlich der Hauptunterschied zwischen Uni und FH? Sind Uniabsolventen "mehr" wert als FH'ler?

3. Ist die HZP gleichzustellen mit einem Abi? Gibt es eine Bescheinigung bei bestandener HZP? Diese Frage stelle ich, da einige meiner Kollegen sozusagen ihr Abi in Frankreich nachträglich gemacht haben mit einem "Diplom d'accès aux études universitaires" wortwörtlich "Diplom zum Zugang am Lehrgang an der Uni". Dieses Diplom lässt sich dann als Abiabschluss bei uns anerkennen.

4. Welches Studium, Titel kann man nach bestandem PFFH Studium antreten? Promovieren geht ja nicht, doch wie muss man sich dann anlegen?

Viele Fragen ...

Achja vielleicht kann mir ja einer 'nen Link geben (falls es das überhaupt gibt) das mir das deutsche Schulsystem näher erklären kann, samt sämtlichen Abkürzungen, 'ne Art Wiki der Schulausbildung. Suche vergebens nach so einer Seite :(

THX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mazmann!

Zu Frage 1:

Nein, ein FH-Diplom entspricht dem Abschluss einer FH mit typischerweise 8 Semestern, wogegen ein Uni-Diplom dem Abschluss einer Uni mit typischerweise 10 Semestern entspricht.

Zu Frage 2:

Ein Studium an der FH ist kürzer und meistens praxisorientiert, zielt also auf eine Tätigkeit in der Industrie oder ähnlichem ab. Ein Uni-Studium ist theoretisch/wissenschaftlich und wird meist im Hinblick auf eine Tätigkeit in Forschung und Lehre gewählt. Daraus folgt, dass die Ausrichtung eine andere ist, von "mehr" Wert würde ich persönlich nicht sprechen.

Zu Frage 3:

Die HZP berechtigt meines Wissens zum Studieren des Studiengangs, für den die HZP abgelegt wird. Es wird wohl an der PFFH so gelebt, dass mit dem Erbringen der Leistungen der ersten beiden Studiensemester die Fähigkeit zum Studieren an der PFFH gezeigt wird und dieses Studium damit abgeschlossen werden darf. Einem "Abitur" entspricht die HZP meines Wissens nicht.

Zu Frage 4:

Typischerweise wird nach dem FH-Diplom, oder neuerdings Bachelor-Abschluss, zum Master-Abschluss (an FH oder Uni) weiterstudiert. Spätestens mit einem Masterabschluss bekommt man das Promotionsrecht. Promovieren können aber auch FH-Absolventen unter bestimmten Voraussetzungen wie z. B. einem Abschluss mit Note < 1,5 und "sehr gut"er Diplomarbeit.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Marco,

danke für die präzisen Antworten \O/

Typischerweise wird nach dem FH-Diplom, oder neuerdings Bachelor-Abschluss,...

Verstehe ich das jetzt richtig? FH-Diplom = Bachelor ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mazmann,

nein, ein Bachelor ist *nicht* gleich einem FH-Diplom.

Zur Zeit gibt es noch die "klassischen" FH- bzw. Universitätsabschlüsse mit typischerweise 8 bzw. 10 Semestern.

Dieses System wird zur Zeit schon teilweise, in Zukunft aber vollständig von Bachelor- bzw. Masterabschlüssen abgelöst. Dabei wird als Aufteilung angestrebt, nur noch 6 Semester für den Bachelor und nochmals 4 Semester (insgesamt dann 10 Semester) für den Master zu benötigen.

Der Übergang zu den neuen Abschlüssen wird in nächster Zeit umgesetzt. Daher findest Du im Moment noch alle o. g. Abschlüsse im "Angebot".

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok.

Würde das heissen, wenn das mit dem Bachelor über die Bühne ist, dass derjenige mit "klassischem" Abschluss, diesen dann auch als Bachelor anerkennen lassen kann? Oder wird der Klassische dann über den Bachelor gesetzt?

Achja da wäre noch so 'ne Detaillfrage. Studenten ohne Abi, mit FH Diplom [confused] sind ja logischerweise höher eingestuft als simple Abituriente(auch ohne Abi). Können diese sich dennoch für 'nen Job vorstellen bei dem Abi verlangt ist, obwohl Sie dieses ja gar nicht haben ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mazmann,

Du wirst einen FH-Diplom nicht als Bachelorabschluss anerkennen lassen können. Wer sollte Dir dann den akademischen Grad des Bachelors verleihen und vor allem wozu?

Das FH-Diplom ist ein ganz regulärer Abschluss, der auch in Zukunft seinen Wert behält. Jeder Personaler, der seinen Job ernst nimmt, wird wissen, dass der Aufwand für ein FH-Diplom größer ist als der Aufwand für einen Bachelor-Abschluss.

Deinen Ausführungen zum Abi kann ich ehrlich gesagt nicht folgen. Wenn Du für einen Job, bspw. eine Ausbildung Abitur als Voraussetzung brauchst, musst Du dieses eben nachweisen.

Wenn Du einen akademischen Abschluss (FH-Diplom, Bachelorabschluss, ...) bekommen hast, hast Du eben genau diese Qualifikation. Ob Du dazu ein reguläres Abi vorher hattest oder über die HZP den Studiengang absolvieren konntest spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass Du den Abschluss der Hochschule hast. Habe ich den Kern Deiner Frage getroffen?

Viele Grüsse

Marco

PS:

Mit dem Abschluss einer Hochschule erreichst Du die allgemeine Hochschulreife und könntest studieren was Du möchtest (zumindestens in Hessen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Mazmann,

Ob Du dazu ein reguläres Abi vorher hattest oder über die HZP den Studiengang absolvieren konntest spielt keine Rolle.

Bei euch vielleicht nicht :D

Nee ... klar!

Danke dir!!

Greetz

Mazmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden