Jennifair

Geprüfte Fachberaterin im Vertrieb IHK

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin seit Langem auf der Suche nach einer geeigneten Weiterbildung für mich, welche mich persönlich aber auch vorallem beruflich vorantreibt. :rolleyes:

Da ich seit einem Jahr im Vertriebsinnendienst eines großen Außenwerbeunternehms arbeite, habe ich mein Augenmerk auf das Fernstudium: geprüfte Fachberaterin im Vertrieb IHK gelegt.

Die ILS ist mir dafür als günstigste und gut bewertete Einrichtung aufgefallen.

Ich bin für alle weiteren Informationen sehr dankbar, evtl. von bereits studierenden von diesem Kurs, oder studierenden überhaupt bei der ILS - Erfahrungswerte pos. und neg.

ist dieser Kurs denn empfehlenswert, ist er in der Wirtschaft wirklich anerkannt bei Unternehmen etc....

Unterstützung vom Staat bezüglich Bafög würde mich auch interessieren.

Oder ob es noch andere Weiterbildungen/Fernstudien im Vertrieb gibt?

Vielen Dank schonmal im Voraus

und liebe Grüße

Jennifer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

mag oder kann mir hier niemand helfen :mad::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jennifer,

hier mögen dir bestimmt ganz viele helfen. Nur ist es nicht ganz leicht, andere Benutzer mit genau dem von dir gewsünschten Kurs zu finden - immerhin bietet das ILS ca. 200 davon an.

Eindrücke allgemeiner Art zum ILS solltest du hier im ILS-Forum, aber auch in den verlinkten Berichten von Ciao.de aber schon reichlich finden können.

Außerdem würde ich dir raten, einmal den Suchbegriff "Vertrieb" hier in die Forum-Suche einzugeben - ggf. sind auch die Beiträge, die dann erscheinen, hilfreich für dich.

Ansonsten drücke ich dir die Daumen, dass sich vielleicht doch noch Teilnehmer hier finden, die deinen gewünschten Kurs belegt haben.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich danke Dir :) werd mich mal bei ciao.de umsehen...

allerdings hätte mich schon interessiert was für Erfahrungen die einzelnen Personen mit diesem Studiengang gemacht haben, aber ist wohl nicht so leicht zu finden:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jennifair,

wenn ich das hier richtig verstehe...

http://www.fernstudium-infos.de/ils/1882-gepruefter-fachberater-im-vertrieb-ihk.html

...dann gibt es den Fernlehrgang noch gar nicht so lange. Wahrscheinlich gehörst Du zu den ersten, die den belegen... und später werden Dir andere dankbar sein, wenn Du über Deine Erfahrungen berichtest :)

Ich mache bisher gute Erfahrungen mit dem ILS (was genau willst Du wissen über das ILS?), und kann mich zum Glück über deren Online-Studienzentrum mit viiiieeeeelen Mitlernenden austauschen, denn mein Lehrgang "Personal Coach" ist verdammt gut gebucht.

Zu Deiner Frage zur Anerkennung in der Wirtschaft: Da es sich bei Deinem Wunschlehrgang ja um einen IHK-Abschluss handelt, ist der allemal gut angesehen. Insofern ist er sicherlich höher zu bewerten als private Abschlüsse.

Lass beizeiten mal hören, wie Du Dich entschieden hast.

Liebe Grüße,

Medea


Liebe Grüße,

Medea

************

Fernlernerin "Personal Coach" beim ILS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Medea,

danke für Deine Antwort.

Ich hoffe mal es ist für mich nicht ein allzu hohes Risiko eine der ersten zu sein die den Kurs belegen... Man weiß ja nie ob er auch wirklich so gut ist wie er sich anhört :cool:

Es wird noch ein Weilchen dauern bis ich starten kann, ich muss erst mit meiner Vorgesetzten zwecks Unterstützung sprechen, unabhängig davon aber auch erstmal privat meine finanzprobs in den Griff kriegen... ja ja das liebe Geld :(

Aber nochmal zur ILS:

Interessieren tut mich wie ordentlich, übersichtlich und verständlich die Unterlagen sind die man zugesendet bekommt. Und ob man jederzeit Hilfe bekommt, auch wenn es evtl. mal etwas häufiger vorkommt das man nicht mehr weiter weiß.

Weist Du denn evtl. auch wie das mit dem Meister-Bafög läuft? Hab mich zwar auf den einzelnen Homepages informiert aber so wirklich was auf meine Person gefunden habe ich nicht. Alleinstehend, 27 Jahre...

Liebe Grüße

Jenni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jennifair,

zum Meister-Bafög weiß ich leider keine Details - da würde ich tatsächlich unverbindlich beim ILS anrufen, denn die sagen Dir auf jeden Fall, wo genau Du Dich erkundigen musst und können schonmal grob die Richtung vorgeben, wie es bei Dir klappen könnte. Weil das ILS viele IHK-Prüfungsvorbereitungslehrgänge anbietet, ist das Thema sicher nicht neu für die!

Zu den Lernmaterialien: Ich kann natürlich nur die Unterlagen meines Lehrganges beurteilen. Mein Lehrgang ist auch noch recht frisch (knapp 2 Jahre auf dem Markt). Er ist fachlich auf hohem Niveau, wurde von einem erfahrenen Coach und Trainer verfasst, der bereits jahrelang in Präsenzveranstaltungen Coaches ausbildet. So macht das ILS das grundsätzlich, dass Experten aus der Praxis die Lehrhefte schreiben.

Die Lernmaterialien der IHK-Kurse sind ja genau auf den Rahmenstoffplan abgestimmt, so dass ich mir da keine Sorgen machen würde. Im Zweifelsfall rufst Du mal bei der IHK in Heilbronn an, mit denen zusammen das ILS den Lehrgang anbietet.

Wenn Du startest, bekommst Du eine Broschüre mitgeschickt, die Dir Tipps zum Fernlernen mit auf den Weg gibt, nämlich wie Du Dir den Alltag strukturieren kannst, wie Du bestimmte Hürden überwindest usw. Die Unterlagen selbst als DinA-4-Hefte gestaltet, fest geleimter Rücken, mit breitem Rand für eigene Notizen - alles in allem sehr gut zum Archivieren und zukünftig perfekt als Nachschlagewerke zu gebrauchen.

Zwischendurch gibt es laufend kleine Aufgaben zur Selbstüberprüfung mit Musterlösungen im Anhang, woran Du überprüfen kannst, ob Du den Stoff verstanden hast. Die Einsendeaufgaben sind dann etwas kniffliger, denn hier musst Du komplexere Aufgaben durchdenken und das theoretisch gelernte an Fallbeispielen usw. "anwenden". Die Aufgaben habe ich bisher immer innerhalb von 10 Tagen mit Note und Kommentaren versehen zurück bekommen. Die Benotung ist fair, geschenkt wird einem nix, und so ist es ein guter Check, um zu sehen, wo man steht.

Mit der ersten Lieferung (Du bekommst zum Start die Unterlagen für 6 Monate und kannst die dann 14 Tage unverbindlich testen, also auch schon bearbeiten) bekommst Du auch eine persönliche Ansprechpartnerin mitgeteilt, die Du direkt anrufen kannst für organisatorische Fragen. Außerdem kannst Du im Onlinestudienzentrum Gleichgesinnte suchen, mit denen Du sogar eine Arbeitsgruppe gründen kannst, wenn die in Deiner Nähe wohnen. Und per Email kannst Du Deinen Tutoren auch Fragen stellen. Ich glaube, es gibt mittlerweile sogar die Möglichkeit, die auch anzurufen - nur habe ich das noch nie genutzt und weiß das grad nicht so genau.

Ich hoffe, ich habe Dir mit meinen Antworten ein paar Zweifel genommen. Auf jeden Fall wird Dein Lehrgang eines sein: Aktuell, denn die Hefte sind frisch geschrieben :)

Sag mal Bescheid, wie Du Dich entscheidest!

Liebe Grüße,

Medea


Liebe Grüße,

Medea

************

Fernlernerin "Personal Coach" beim ILS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden