Teufelchen1985

Betriebswirt?

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Ich bin heute erst auf dieses wunderbare Forum gestoßen, und hoffe, dass vielleicht hier einige von euch mein Problem nachvollziehen können und mir auch helfen können.

Also: Ich bin 20 Jahre alt und habe im Januar dieses Jahres meine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation mit Zusatzkommunikation Telekommunikation und Englisch abgeschlossen. Habe dann auch glücklicherweise eine Stelle ab Februar bekommen!

Nun möchte ich mich aber nicht auf meiner Ausbildung "ausruhen", sondern möchte mich gern weiterbilden! Dabei stach mir die Weiterbildung zur Betriebswirtin ins Auge! Jedoch weiß ich nicht, ob ich mich eher für

1. den staatlich geprüften (der ja relaiv günstig ist, und in Duisburg auch mit Schwerpunkt Rechnungswesen angeboten wird, jedoch weiß ich dabei nicht, ob ich das immer mit den Zeiten hinkriege. 2 x in der Woche abends und dann auch noch am Samstag Unterricht. Oder kennt da jemand evtl. eine andere Schule, wo es evtl. nur 1 x in der Woche ist und evtl. Samstag, wobei man natürlich mehr zuhause erledigen muss! Dann aber nicht unbedingt am Freitag :(! Weil ich hier auf der Arbeit freitags, nicht wie "normal", früher wegkommen kann!

2. den IHK Betriebswirt (der relativ teuer ist! Und für den ich vorher noch den Fachwirt bzw. Fachkaufmann oder Bilanzbuchhalter brauche! Jedoch habe ich jetzt gehört, dass es wohl FHs gibt, bei denen man mit einer Ausbildung und dem Fachwirt studieren kann...? Habe da aber leider nichts im Internet gefunden. Vielleicht wisst ihr was darüber? Oder evtl. über eine Förderung einer solchen Weiterbildungsmaßnahme?

Also ich bin mir halt noch nicht so ganz schlüssig. Vielleicht könnt ihr mir ja einpaar Tipps undRatschläge geben, oder einfahc erzählen, wie es euch in der entsprechen "Richtung" sogeht?

Danke schonmal im vorraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Also eine Anwort auf deine Frage ist gar nicht mal so einfach! Im Prinzip sollen beide Abschlüsse auf gleichem Niveau sein, aber das ist in der Praxis nicht wiklich so. Beim Betriebswirt IHK bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite denn da gibt es festgelegte Richtlinien. Deshalb ist dieser Abschluss bei den meisten Personalern auch etwas höher angesehen als der staatl. gepr. Betriebswirt, allerdings sind die Unterschiede nun auch wieder nicht so gross, wie der Preisunterschied vermuten lässt. Deshalb würde ich dir den IHK-Abschluss empfehlen, es sei denn du wärst nicht in der Lage ihn zu finanzieren, aber da du ja einen Job hast sollte das gehen. Ausserdem gibt es noch sowas wie das Meister-Barfög, siehe: http://www.meister-bagoeg.de/ Ein Drittel des Meister-Bafög braucht man auch nicht zurückzahlen. Das dumme ist nur, dass du nur deine Ausbildung hast. Wenn du den Betriebwirt IHK machen willst, dann musst du deshalb auf jeden Fall erstmal einen der Fachwirts-Abschlüsse machen. Welcher für dich in Frage kommt kann ich dir so aber erstmal nicht sagen, das beste ist wohl du informierst dich direkt bei den jeweiligen Schulen was angeboten wird. Es gibt aber vielleicht noch eine andere Möglichkeit für dich. Du willst ja den Schwerpunkt Rechnungswesen belegen, vielleicht wäre ja auch der Bilanzbuchalter der IHK etwas für dich? Bei den Schulen im Bereich Duisburg kann ich dir aber leider überhaupt keine Tips geben, tut mir leid.

Ich hoffe ich habe dir trotzdem etwas geholfen.

mintaru

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden