Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Bericht über eine Verbundstudium-Informationsveranstaltung

1 Beitrag in diesem Thema

Am Samstag, den 13.05.06, fand in den Räumen der FH Köln - Abteilung Gummersbach - eine Informationsveranstaltung zum Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik statt.

 

Beginn war um 11 Uhr. Es hatten sich 25, größtenteils männliche, Interessenten eingefunden. Das Durchschnittsalter lag zwischen 25 und 30. Die Teilnehmer hatten Abitur und größtenteils eine erste Ausbildung. Viele hatten auch schon ein Studium zumindest begonnen. Die meisten Besucher der Info-Veranstaltung kamen aus dem Großraum Köln.

 

Zum Start des Info-Tages hat Annette Balle, Beraterin für die Angebote des Institutes für Verbundstudien, die Anwesenden begrüßt und den Tagesablauf vorgestellt.

 

Anschließend erfolgte die Aufteilung in Untergruppen, die nach regionaler Herkunft strukturiert waren. In diesen Untergruppen haben sich die Teilnehmer gegenseitig interviewt und dann im Plenum vorgestellt. Hier ging es insbesondere darum, zu hinterfragen, wie man den Belastungen durch ein berufsbegleitendes Studium gereicht werden kann, welche Unterstützung durch den Arbeitgeber zu erwarten ist und welche Erfahrungen man bisher mit Weiterbildung gemacht hat. Moderiert wurden die Gespräche durch Tutoren und Tutorinnen des Instituts für Verbundstudien. Außerdem konnten die Verbundstudium-Interessenten ihre Fragen an die Professoren auf Karteikarten notieren. Für den Workshop standen 45 Minuten zur Verfügung.

 

Nach einer kurzen Pause haben sich ab 12 Uhr die mit dem Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Köln betrauten Professoren Jan Karpe und Hermann Siebdrat vorgestellt und die Inhalte des Studienganges präsentiert. Anschließend wurden die vorab notierten und die sich aus der Diskussion ergebenden Fragen beantwortet. Außerdem wurden Studienbriefe zur Einsicht zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung endete gegen 13 Uhr. Anschließend konnten noch Fragen mit der Studienberatung geklärt werden.

 

Informationen aus der Veranstaltung im Überblick:

 

Ausprägungen des Studienganges Wirtschaftsinformatik

- Bachelor of Science (9 Semester)

- Diplom-Wirtschaftsinformatiker FH (10 Semester)

Inhaltlich sind die Studiengänge zur Zeit weitgehend identisch.

 

Akkreditierung des Bachelors

Die Bachelor befindet sich noch in der Akkreditierungsphase. Trotzdem haben alle Studenten, die diesen Studiengang beginnen, auch die Garantie, dass sie diesen auch abschließen können - selbst wenn der Bachelor nicht akkreditiert würde.

 

Studiendauer

Da weniger Semesterwochenstunden als im Präsenzstudium angesetzt werden, wird die Studiendauer mit einem Streckungsfaktor multipliziert. So ergibt sich für den Bachelor eine Regelstudienzeit von neun Semestern im Verbundstudium im Vergleich zu sechs Semestern im Präsenzstudium. Die Regelstudienzeit wird von den meisten Studenten eingehalten oder nur geringfügig überschritten.

 

Studienkonzept

Verbundstudium: Schriftliche Lerneinheiten und Präsenzveranstaltungen. Die Präsenzveranstaltungen bauen auf den schriftlichen Unterlagen auf, die bis zum Termin durchgearbeitet sein müssen. Die Veranstaltungen finden in der Regel 14-tägig samstags abwechselnd an der FH Köln, Abteilung Gummersbach, und der FH Dortmund statt. Die Termine der Präsenzveranstaltungen werden circa ein Jahr im voraus bekannt gegeben. Klausuren werden zwei bis drei mal pro Jahr angeboten, zum Beispiel für Wiederholungsprüfungen.

 

Pflicht-Präsenzen

Mindestens 60 Prozent der angebotenen Präsenzveranstaltungen müssen selbst besucht werden.

 

Anzahl der Studenten

Jeweils 40 Studenten in den Diplom-Studiengängen an den FHs Köln/Gummersbach und Dortmund, dazu 20 Studenten im Bachelor-Studiengang der FH Köln. Somit 100 Studenten pro Jahr.

 

Anerkennung von Vorleistungen, Höherstufung in ein anderes Semester

Generell möglich, aber immer eine Einzelfallentscheidung. Ggf. sollte ein formloser Antrag an das Prüfungsamt gestellt werden. Dem Antrag sind Belege beizufügen, die nachweisen, dass Umfang und Inhalte der Vorleistungen vergleichbar sind.

 

Studieren ohne Abitur

Ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich, zum Beispiel für Meister/Techniker. Oft ist aber eine umfangreiche Zulassungsprüfung notwendig.

 

Bewerbungs-Verfahren

Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Homepage der FH Köln bereit (http://www.fh-koeln.de). Neben dem eigentlichen Formular sollten unbedingt auch die Erläuterungen heruntergeladen und beachtet werden. Die Bewerbung mit beigefügter Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist dann dem Studierendensekretariat einzureichen.

Aktuelle Einschreibefrist: 15. Juli 2006 (eingehend bei der FH)

 

Studiengebühren

Die Gebühren setzen sich zusammen aus den normalen Studiengebühren für NRW (voraussichtlich ab dem Wintersemester 2007 fallen 500 Euro pro Semester an - für das Verbundstudium allerdings nur ca. 350 Euro pro Semester, da mit einer längeren Studiendauer kalkuliert wird), einer Materialbenutzungsgebühr (114,14 Euro pro Semester) und den Sozialbeiträgen der FH (Semesterticket etc.). Insgesamt ist mit 500 bis 600 Euro an Kosten je Semester zu rechnen.

 

Zeitaufwand

Ein bis zwei Stunden pro Tag sollten mind. einkalkuliert werden. Es werden Workshops zum Selbstmanagement angeboten.

 

Unterlagen-Versand

Ein Versand der Unterlagen ist nicht vorgesehen, da diese in den Präsenz-Veranstaltungen ausgehändigt werden. Wird doch einmal ein Versand notwendig, so ist dieser kostenpflichtig.

 

Abbrecher-Quote

Die meisten Studenten brechen das Studium in den ersten beiden Semestern ab. Die Quote liegt zwischen 25 und 35 Prozent. Die häufigsten Ursachen sind nicht fachliche Überforderung, sondern Probleme mit der Organisation und der zeitlichen Belastung durch Studium und Beruf.

 

Rückmeldungen von Absolventen

Insgesamt berichten die Absolventen über positive Auswirkungen ihres Verbundstudiums auf die berufliche Entwicklung, was sich aber nicht unbedingt in besseren Stellen oder mehr Geld ausdrückt.

bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0