faalei4

MBA oder Diplom? Anbieterwahl ?

7 Beiträge in diesem Thema

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und finde es ist eine gute Plattform um Erfahrungen über das Fernstudium zu tauschen.

Kurze Frage, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich interessiere mich für ein berufsbegleitendes Fernstudium "BWL", das auf einen bereits erworbenen Hochschulabschluss aufbaut. Ich Dipl.-Ing. (FH) in Automatisierungstechnik und habe eine 6-jährige Berufserfahrung.

Ich bin mir aber nicht sicher ob ich nun den MBA oder doch das Diplom machen soll.

Mein Ziel ist es:

Kurzfristig (in ungefähr 4 Jahren) in die Managementebene meiner Firma einzusteigen.

Langfristig (in ungefähr 8 Jahren) möchte ich mich selbstständig machen.

Was könntet Ihr mir für diese Zielsetzungen empfehlen? MBA oder Diplom?

Ich habe erfahren, dass für den MBA gute Englischkenntnisse vorausgesetzt sind. Leider sind meine Englischkenntnisse nicht so gut (Schulenglisch). Wie hoch ist der Anteil für ein MBA an englischen Fächern? Welche Fächer werden auf Deutsch gehalten?

Welchen Fernstudiumanbieter könntet Ihr mir emfpehlen?

Ich bin dankbar für jeden Tip!

Gruß und viele Dank im Voraus

Nadia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Ein MBA Programm wird im Normalfall grundsätzlich auf englisch unterrichtet. Sicherlich gibt es auch einige Anbieter, die da Ausnahmen machen. Aber ein MBA-Programm steht und fällt auch mit dem Ansehen des Anbieters.

Wenn Du schon Ingenieur bist, wäre evtl. der postgraduale Studiengang der HFH eine alternative. In nur 2 Jahren währst Du dann Diplom-Wirtschaftsingenieur.

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Es wird nicht immer so schnell geantwortet.

Frage : was ist der unterschied zwischen postgraduale Studiengang Diplom-Betriebswirt/in(FH) und Diplom-Wirtschaftsingenieur/in (FH)

und welcher Diplom von den o.g. wäre eine solide Ausbildung um Existanz zu gründen?

Grüße

Nadia:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also postgradual heißt das du bereits ein Studium abgeschlossen hast, also graduiert bist.

Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich denke, dass man hier differenzieren muss.

Sucht man einen Job in Deutschland, kann man heute durchaus mit dem Diplom noch weiter kommen, da dieses bei den Arbeitgebern einen hohen Stellenwert hat, wogegen der Bachelor und Master noch weitgehend unbekannt ist. Wer international tätig sein möchte, kommt am Master sicher nicht vorbei.

Das ändert sich aber durch Bologna nach 2010, wenn es dann nur noch Bachelor und Master an deutschen Hochschulen zu erwerben gibt.

Wer aber schon ein Diplom hat, sollte meiner Meinung nach jetzt schon eher den Masterabschluss anstreben. So verbindet sich Diplom und Master sicher sehr sinnvoll.

Im Übrigen werden alle Dt. Hochschulen durch den sog. Bologna-Prozess auf die neuen Abschlüsse umstellen. Es ist also keineswegs so, dass ein Master-Studium in Englisch zu absolvieren ist.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Wer international tätig sein möchte, kommt am Master sicher nicht vorbei."

Mmhhh, sehe ich nicht ganz so. Von vielen Ex-Kommilitonen weiss ich das der Dipl. Ing. auch und gerde im Ausland ein bekannter und anerkannter Titel ist.

Ich selbst war in Japan wo der Dipl.Ing. nicht nur bekannt sondern quasi eine Art Gütesiegel war...

Ähnliches weiss ich auch durch Kommilitonen von England, Amerika und Neuseeland zu berichten.

Und man kann sich doch die Gleichwertigkeit von Diplom und Master bescheinigen lassen, oder ?

"Wer aber schon ein Diplom hat, sollte meiner Meinung nach jetzt schon eher den Masterabschluss anstreben. So verbindet sich Diplom und Master sicher sehr sinnvoll."

Ist aber, das stimmt schon, eine sinnvolle Kombination.

Ich bin halt nur ein Verfechter des Dipl.Ing.. Obwohl dieser Kampf ja quasi schon verloren ist. Ich weiss nicht was dieser Bachelor/Master-Unsinn soll...

BionicOne


An die dumme Stirne gehört von Rechts wegen die geballte Faust - Friedrich W. Nietzsche [1844-1900]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Wer international tätig sein möchte, kommt am Master sicher nicht vorbei."

Mmhhh, sehe ich nicht ganz so. Von vielen Ex-Kommilitonen weiss ich das der Dipl. Ing. auch und gerde im Ausland ein bekannter und anerkannter Titel ist.

Ich selbst war in Japan wo der Dipl.Ing. nicht nur bekannt sondern quasi eine Art Gütesiegel war...

Ähnliches weiss ich auch durch Kommilitonen von England, Amerika und Neuseeland zu berichten.

Und man kann sich doch die Gleichwertigkeit von Diplom und Master bescheinigen lassen, oder ?

"Wer aber schon ein Diplom hat, sollte meiner Meinung nach jetzt schon eher den Masterabschluss anstreben. So verbindet sich Diplom und Master sicher sehr sinnvoll."

Ist aber, das stimmt schon, eine sinnvolle Kombination.

Ich bin halt nur ein Verfechter des Dipl.Ing.. Obwohl dieser Kampf ja quasi schon verloren ist. Ich weiss nicht was dieser Bachelor/Master-Unsinn soll...

BionicOne

Hallo,

ich verstehe deinen Kampf um den guten alten Dipl.-Ing. sehr gut, doch er ist mit Bologna verloren.

Beim Ingenieur kann es gut sein, dass dieser im Ausland seinen verdienten Stellenwert findet. Ich höre aber leider auch des öfteren, dass man im Ausland mit dem Zusatz (FH) nichts anfangen kann und man eine Fachhochschule dort gar nicht als "Studium" sieht sondern eher als Weiterbildung. Außerhalb des Ingenieur-Berufes ist es also nicht unbedingt einfach, einen ausländischen Arbeitgeber mit einem Diplom zu überzeugen.

Schön ist es aber zu hören, dass Du da gute Erfahrungen gemacht hast.

Als Personaler im Maschinenbau weiß ich natürlich um die Qualität des guten alten Dipl.-Ing.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden