matthias1985

Fernstudium - berfustätig jedoch noch kein Abitur

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mich hier heute neu angemeldet und hoffe von euch ein paar Infos zu bekommen.

Vorab zu meiner Person:

Ich bin 20 Jahre alt und habe seit einem Jahr meine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung abgeschlossen und einen unbefristeten Arbeitsplatz bekommen. Ich bin damit auch wirklich zufrieden und es passt eigentlich alles soweit. Jedoch fühle ich mich ein wenig unwohl, wenn ich bedenke dass ich mehr erreichen könnte.

Ich habe direkt nach der Realschule die Ausbildung begonnen, habe daher kein Abitur oder FHR.

Meine Wunschvorstellung wäre ein Fernstudium in Richtung Wirtschaftsinformatik FH. Dafür bräuchte ich aber zuerst mindestens die FHR.

Hat jemand schonmal Erfahrungen mit ILS/SGD gemacht, was das Nachholen der FHR betrifft? Ist dies möglich und benötigt man wirklich 15Stunden die Woche oder ist es auch mit weniger Aufwand machbar?

Desweiteren habe ich von einer Hochschulzulassungsprüfung (HZP) gehört. Wo kann man diese ablegen und wie groß ist die Chance diese zu bestehen? Gibt es hier Erfahrungen? Kann man mit Bestehen der HZP alle FH's (Fern und normale) besuchen?

Ich wäre für alle Erfahrungen und Tipps dankbar am besten von Realschüler die über Fernakademien Abitur/FHR und ein Studium absolviert haben, oder ggfs. die HZP gemacht haben.

Wie sinnvoll wäre es, den Job zu kündigen und nochmal auf Schule und anschließend ein Studium zu machen? Die wirtschaftliche Lage in Deutschland sieht ja nicht so berauschend aus. Ich bin mir sicher, dass ich die nächsten 10 Jahre auf jedenfall hier in der Firma bleiben kann, aber was danach ist, ist eher unklar. Meine größte Sorge ist, außerhalb in einer anderen Firma keinen Arbeit mehr zu finden. Oder denkt ihr, dass z.B. 5 Jahre Berufserfahrung mehr Wert sind als ein Studium?

Danke für alle Antworten!!

Viele Grüße,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mathias!

es ist z.B. so dass du in Wismar studieren kannst ohne Abitur oder FHR. Du brauchst "nur" berufserfahrung. Das ganze kannst du dann auch neben dem Job machen.. ich denke so eine Lösung wäre für dich ideal. Warum erst den Umweg über die FHR gehen wenn es auch so geht. (i.d.R. musst du allerdings eine HZP ablegen... aber darin sehe ich kein so ein großes Problem).

wie genau die HZP aussieht ist unerschiedlich (u.a. vom Bundesland). Ich an deiner Stelle würde auf keine Fall den Job kündigen sonder berufsbegleitend was machen... schau einfach mal auf die verschiedenen Homepages der Anbieter die dich interessieren. Die helfen einem dann auch gerne weiter bzw. können Fragen zur HZP beantworten.

lg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

an der FH OOW Standort emden kannst du Medieninformatik (online) studieren, allerdings auch hier mußt du einen Test zu Zulassung machen.

Gruß Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erstmal danke für eure Auskunft.

Rita, du bist Studentin der Euro-FH? Was machst du da genau? Bin da gestern auch drauf gestoßen und finde den MBA recht interessant. Habe gelesen das man hierfür keine FHR und kein Abitur braucht.

Wie hoch schätzt du/ihr den Stellenwert eines solchen Euro-FH's Abschluss ein? Kann man dies mit einem Diplom gleichstellen?

Wie groß ist hierbei die Durchfallquote? Bei ca 11.000Euro was der Studiengang MBA kostet, wäre dies interessant zu wissen!

viele Grüße,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den MBA benötigt man einen ersten Studienabschluss. Es handelt sich um ein Aufbaustudium.

Willst Du Informatik machen oder BWL? Der MBA hat mit Informatik wenig zu tun (es gibt sicher auch MBAs mit Spezialisierung Richtung Informatik, aber das ist bei der Euro-FH m. W. nicht der Fall).

Ansonsten gilt: Bachelor~Diplom(FH), Master~Diplom(Uni). Master ohne Bachelor geht aber nicht, wenn doch, ist es fragwürdig und die Gleichung stimmt nicht mehr.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja ich war falsch.. währrend der Arbeit mal kurz auf der Seite gesurft und nur überflogen anstelle richtig zu lesen.. ;-)

Also an der Euro-FH kann man den Bachelor ohne Abitur machen.. der Abschluss ist dann Diplom Kaufmann? Und das ist vergleichbar mit Bachelor of Arts?!

Gibt es noch eine andere Möglichkeit den (international anerkannten) Bachelor zu machen, außer Euro-FH? Und evtl. in Richtung IT, Informatik?

Wäre es möglich, nach Abschluss des Bachelors den MBA zu machen, kann man das als Vorstudium anrechnen lassen?

Viele Grüße,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mathias!

nein, deine Aussagen sind so nicht ganz richtig.

1. Du kannst an der Euro-Fh ohne Abitur studieren, diese Aussage ist korrekt.

2. Du erlangst mit 3 Jahren bei der Euro-Fh den Bachelor of Arts und wenn du dann noch 1 Jahr drauf legst bekommst du den Titel Dipl.Kaufmann (FH). Der B.A. ist der internationalere Abschluss wie das Dipl. Vorteil hier: du musst dich nicht gleich zu Beginn entscheiden.

3. Viele die ich kenne (und die es sich leisten können) machen nach dem B.A. gleich mit dem MBA weiter. Die Euro-Fh rechnet auch hier etliches an und bietet eine vereinfachten Zugang zum MBA an, wenn man davor schon den B.A. (bei denen) gemacht hat.

4. Ob und wo es den Bachelor im Bereich Informatik gibt kann ich dir nicht sagen... tut mir leid.

Nun zu deinen anderen Fragen:

ich bin Studentin der Euro-Fh und mach aktuell den B.A. will aber das Dipl. drauf legen und erst später zum MBA gehen (finanzielle Sache). Ich bin mit der Euro-Fh sehr zufrieden. Ob ich dann in den Job komme in den ich möchte wird sich rausstellen. Zu den Durchfallquoten kann ich so nichts sagen. Konkret weiß ich von 2 Persoenen die es nicht gepackt haben (einer ist durchgefallen (endgültig) und die andere hat es zeitlich nicht mehr gepackt). Konkrete Zahlen bekommst du allerdings nicht (oder nur sehr schwer).

Hallo,

ja ich war falsch.. währrend der Arbeit mal kurz auf der Seite gesurft und nur überflogen anstelle richtig zu lesen.. ;-)

Also an der Euro-FH kann man den Bachelor ohne Abitur machen.. der Abschluss ist dann Diplom Kaufmann? Und das ist vergleichbar mit Bachelor of Arts?!

Gibt es noch eine andere Möglichkeit den (international anerkannten) Bachelor zu machen, außer Euro-FH? Und evtl. in Richtung IT, Informatik?

Wäre es möglich, nach Abschluss des Bachelors den MBA zu machen, kann man das als Vorstudium anrechnen lassen?

Viele Grüße,

Matthias


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Bachelor in Informatik oder Wirtschaftsinformatik bietet z. B. die Fernuni Hagen. Du brauchst aber Abitur oder Ausbildung+drei Jahre Berufserfahrung um anzufangen.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Wunschvorstellung wäre ein Fernstudium in Richtung Wirtschaftsinformatik FH.

Hi,

das Studium kannst du zum Beispiel bei der AKAD machen.

Welche Voraussetzungen du erfüllen musst, kann dir am Besten die Studienberatung der AKAD nennen.

Ich selbst studiere bei der AKAD Wirtschaftsinformatik und bin mit dem Studium zufrieden.

von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden