Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tato

Online-Studium der FH Emden

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mich u.a. für das Medieninformatik-Onlinestudium der FH Emden beworben. Falls ich sonst keine Zusagen bekommen sollte, wäre dieses Studium eine Alternative zum Präsenzstudium.

Kennt jemand dieses Online-Studium und kann etwas berichten?

Sollte ich mir zusätzlich einen Job suchen oder mich lieber zu 100% auf's Studium konzentrieren?

Was muss ich beachten?

Ich gehöre mit 21 Jahren (zwar mit Ausbildung, aber nicht in dem Bereich) und ohne Notwenigkeit für ein Fernstudium (Haus, Familie, Job...) nicht wirklich zu den typischen Fernstudenten.

Bisher haben mir alle davon abgeraten und meinten, dass ein Päsenzstudium sinnvoller sei. Es könnte aber meine einzige Chance sein, überhaupt Medieninformatik zu studieren.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Gedanken und Erfahrungen schreiben würdet.

Gruß

Tato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Tato,

jetzt muss ich mich entscheiden, ob ich dir hier oder bei wer-weiss-was antworten soll....

Ich mach's mal hier im "eigenen" Forum.

Sollte ich mir zusätzlich einen Job suchen oder mich lieber zu 100% auf's Studium konzentrieren?

Meist studieren Fernstudenten neben dem Job. Wenn du es Vollzeit machst, solltest du deutlich schneller voran kommen können. Wenn du es neben dem Job machst, kannst du Berfufserfahrungen sammeln.

Bisher haben mir alle davon abgeraten und meinten, dass ein Päsenzstudium sinnvoller sei. Es könnte aber meine einzige Chance sein, überhaupt Medieninformatik zu studieren.

Das Fernstudium ist sicher nicht schlechter als ein Präsenz-Studium, wenn du mit dem anderen (alleine) Lernen klarkommst und dich selbst im Griff hast.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne das Studium in Emden. Es ist sehr gut.

Besonders die Unterstützung durch die Tutoren geht weit über das normale Mass hinaus.

Der Nachteil ist natürlich die freie Zeiteinteilung, daran muss man sich gewöhnen.

Die Präsenzphasen sind ganz lustig, weil man die anderen Studenten mal Auge in Auge sieht - man sollte sich davon aber nicht allzuviel erwarten.

Fragen am Besten direkt im Forum stellen. Da bekommt man meistens innerhalb kürzester Zeit Antworten.

Du kannst durchaus Vollzeit studieren, weil du die Module selbst wählen kannst, kannst du sogar in sehr kurzer Zeit fertig werden.

Überschätz dich aber nicht.

Die Module kosten pro Einheit 65,00 der Semesterbeitrag ist ca. 125,00.

Wenn du aus Niedersachsen kommst, kannst du auch ein Semesterticket bekommen mit dem du kostenlos Busse und Bahnen in Niedersachsen und Bremen nutzen darfst.

Grüße von

Darksite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey.. Das iss das Gleiche, was ich auch studieren mag.. :o) ..

Hab Zusagen aus Dresden von der HTW und noch einigen anderen.

Das Problem ist nur die Sorge um die Finanzierbarkeit, da ich eigentlich kein Bafög mehr bekommen dürfte.

Das Studium, was Du ansprichst, wird eigentlich von OnCampus geleitet und von verschiedenen Hochschulen angeboten.

Beim Fernstudium kann man zum Beispiel noch eine Ausbildung nebenbei machen, wie ich es vor habe.

Präsenz wäre mir selbst auch lieber. Aber was nützt mir das, wenn ich nach dem 3. Semester mit einer Finanzlücke dastehe, weil ich beispielweise kein Kindergeld mehr bekomme?

In einem Präsenzstudium nebenbei arbeiten ist fast unmöglich. Dabei vernachlässigst Du dann die ganzen anderen Studieninhalte und hast kaum Zeit zum lernen.. und wenn Du dann noch ein paar Semester dranhängen oder dich gar beurlauben lassen mußt, dann kannst Du auch gleich fernstudieren.

Ich vermisse eben beim Fernstudium die Forschungsprojekte, die Professoren in gemeinschaftlicher Arbeit mit den Studenten bei Präsenz durchführen.

An der FHTW in Berlin fummeln sie beispielsweise nebenbei mit Lego Mindstorms herum.. :oD ..

Das sind Sachen, die schon locken. Die Frage ist nur immer die Finanzierbarkeit.

Ich überlege auch, den Anfang in Form eines Fernstudium zu machen.. und später vielleicht in Präsenz zu wechseln.. sofern das geht.

Ist alles nicht so einfach.. :o/ ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt doch eine Zusage meiner Wunsch-FH bekommen.

*jubel*

Ist wohl FÜR MICH besser als ein Fernstudium.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tato,

*Glückwunsch*, dann kannst Du ja bald loslegen. Ich gehe mal davon aus, dass Du Dich für eine Präsenz-FH entschieden hast. Welche FH bietet denn ein Studiengang "Medieninformatik", ähnlich dem in an der FH-Emden an? Und welchen Abschluss strebst Du an: Bachelor, Diplom oder Master?

Hattest Du die zufällig genauer über die Kosten für den Online-Studiengang an der FH-Emden informiert. Darksite hat zwar Modul- und Semesterkosten beschrieben, mich würde mal der Gesamtbetrag (ungefähr) für das komplette Studium interessieren. Hast Du da noch eine Zahl im Hinterkopf?

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco,

Ich habe mich für die HS Bremen entschieden. Das ist ein Präsenzstudium, welches (noch) mit dem Diplom abschließt.

Ansonsten kenn ich noch die FH im Harz und die FH in Osnabrück - zumindest hier in meiner Umgebung.

Das in Emden ist ein Bachelor-Studiengang. Mehr darüber erfährst du auf

http://www.oncampus.de/studium/beratung/beratung.php

http://www.technik-emden.de/studium/e_i/medieninformatik.php

http://www.medieninformatik-emden.de/

Zu den Kosten...das weiß ich auch nicht so genau, aber ich kenne folgende Einzelpreise / teilweise von mir zusammengerechnet

Semesterbeitrag 106,23 Euro

--> insg. 637,38 (Vollzeit)

--> insg. 1062,30 (Teilzeit)

pro Modul/Halbjahr 65 Euro

--> etwa 2340 Euro insgesamt

Fahrkosten

--> ??????

Übernachtungskosten

--> ?????????

Vorkurs (bei Bedarf)

--> 20 Euro

Bücher, Internetkosten, ...

Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen.

Gruß

Tato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tato,

danke für Deine Infos. Aus der Homepage werde ich nämlich nicht ganz schlau. Die geben Modulkosten an, schreiben aber nicht direkt dazu, wieviele Module benötigt werden.

Ich werde mir den Masterstudiengang evtl. irgendwann mal genauer anschauen. Dann werde ich die Kosten halt anfragen.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco,

Beim Bachelor-Studiengang Teilzeit sind es etwa 4 Module/Semester und Vollzeit etwa 6 Module.

Gruß

Tato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tato,

ist die Studienzeit nicht bei Voll- bzw. Teilzeit identisch mit jeweils 3 Jahren? Wenn ja, wäre der Stoffumfang ja unterschiedlich ... seltsam.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0