Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
la belle

Negative Erfahrungen mit der Diploma

8 Beiträge in diesem Thema

Lieber Holger,

Ich möchte vorausschicken, das ich Studentin an der Diploma bin und Deine Ergüsse seit längerem verfolge.

Ich habe Deine Beiträge hier im Forum und auch bei uns im Diplomanetz mit

furchtbaren Kopfschütteln verfolgt!

1. Die Diploma bei uns in Mannheim ist ein riesengroßes Chaos. Es

funktioniert in der Kommunikation und der Information nichts. Seit Man die

kompetente Studiensekretärin rausgemobbt und durch ein [zensiert durch die Redaktion] ersetzt hat.

Anmerkung der Redaktion: la belle wollte meines Erachens zum Ausdruck bringen, dass sie die neue Sekretärin nicht für kompetent hält.

2. Die einzige Stelle an der man verwertbare und haltbare Infos erhält ist unser Hochschulpräsident, auch wenn er manchmal Antworten auf Fragen gibt die man gar nicht gestellt hat.

3. Die Diploma hat zumindest in Mannheim ein riesiges Problem mit der

Kompetenz und Zuverlässigkeit von Dozenten, wenn ich mit unsere Vorlesungen im Insolvenzrecht anschaue schaudert mir, mangelnde Infos und nicht eingehaltene Vorlesungszeiten.

4. Dann zu einer Aussage von Dir über die Lernmaterialien. Mir wird

schlecht, wenn ich von Dir lese "Alpmann/ Schmidt" sei hohe wissenschaftlich

schwere juristisch Literatur. Es ist richtig, das sich Jurastudenten damit

auf Ihre Prüfungen vorbereiten, aber das tun sie deshalb weil dort der Stoff

leichter verdaulich aufbereitet ist im Gegensatz zu Kommentaren und

Lehrbüchern, die teilweise wirklich schwer zu verstehen sind (Ich habe Jura

studiert, ich weiß wovon ich rede!)

Mit solchen Aussagen macht sich der, der sie tätigt lächerlich und diskreditiert alle Mitstudenten!

5. Würde ich mich wieder für die Diploma entscheiden?

Nein, ich würde vermutlich zur HFH gehen, die ist besser strukturiert und

Informativ und von den Studienbriefen besser aufgebaut. Allerdings hat die HFH kein mit meinem Arbeitsaufkommen vereinbares Studienzentrum in

(Er)Reichweite.

Die HFH bietet ab nächstem Jahr übrigens auch Wirtschaftsrecht an.

So und nun mag sich der geneigte Leser seinen eigenen Teil denken.

Mit freundlichen Grüßen

Eine Aufbaufernstudentin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Lieber Holger,

Ich möchte vorausschicken, das ich Studentin an der Diploma bin und Deine Ergüsse seit längerem verfolge.

Ich habe Deine Beiträge hier im Forum und auch bei uns im Diplomanetz mit

furchtbaren Kopfschütteln verfolgt!

1. Die Diploma bei uns in Mannheim ist ein riesengroßes Chaos. Es

funktioniert in der Kommunikation und der Information nichts. Seit Man die

kompetente Studiensekretärin rausgemobbt und durch ein [zensiert durch die Redaktion] ersetzt hat.

Anmerkung der Redaktion: la belle wollte meines Erachens zum Ausdruck bringen, dass sie die neue Sekretärin nicht für kompetent hält.

2. Die einzige Stelle an der man verwertbare und haltbare Infos erhält ist unser Hochschulpräsident, auch wenn er manchmal Antworten auf Fragen gibt die man gar nicht gestellt hat.

3. Die Diploma hat zumindest in Mannheim ein riesiges Problem mit der

Kompetenz und Zuverlässigkeit von Dozenten, wenn ich mit unsere Vorlesungen im Insolvenzrecht anschaue schaudert mir, mangelnde Infos und nicht eingehaltene Vorlesungszeiten.

4. Dann zu einer Aussage von Dir über die Lernmaterialien. Mir wird

schlecht, wenn ich von Dir lese "Alpmann/ Schmidt" sei hohe wissenschaftlich

schwere juristisch Literatur. Es ist richtig, das sich Jurastudenten damit

auf Ihre Prüfungen vorbereiten, aber das tun sie deshalb weil dort der Stoff

leichter verdaulich aufbereitet ist im Gegensatz zu Kommentaren und

Lehrbüchern, die teilweise wirklich schwer zu verstehen sind (Ich habe Jura

studiert, ich weiß wovon ich rede!)

Mit solchen Aussagen macht sich der, der sie tätigt lächerlich und diskreditiert alle Mitstudenten!

5. Würde ich mich wieder für die Diploma entscheiden?

Nein, ich würde vermutlich zur HFH gehen, die ist besser strukturiert und

Informativ und von den Studienbriefen besser aufgebaut. Allerdings hat die HFH kein mit meinem Arbeitsaufkommen vereinbares Studienzentrum in

(Er)Reichweite.

Die HFH bietet ab nächstem Jahr übrigens auch Wirtschaftsrecht an.

So und nun mag sich der geneigte Leser seinen eigenen Teil denken.

Mit freundlichen Grüßen

Eine Aufbaufernstudentin

Auch Hallo,

Details zu deinen Aussagen habe ich Dir per PN an "Fernstudent" gesendet.

Schade Dass ich mich lächerlich mache. Es tut mir schrecklich leid. Ich bin also so unqualifiziert dass Dir schlecht wird. OK - ich ziehe die Konsequenz und springe von der nächsten Brücke. Entschuldige, dass es mich gibt. Achtung ich springe, jetzt, ja jetzt, Achtung, platsch... oh sorry, ich stand noch an der ersten Treppenstufe. Das ist ja glatt nochmal gutgegangen.

Mehr möchte ich zu deinem Unsinn nicht sagen. Schade finde ich es, dass Du beleidigend wirst und nicht akzeptieren kannst, Du ich eine andere Einstellung und vielleicht ein anderes Empfinden von dem Studium/der Erwachsenenbildung habe. Kann man mir einen Vorwurf machen, dass ich zufrieden bin? Das verstehe ich nicht - Du solltest mal das Ausmaß deiner Reaktion überprüfen.

Im Übrigen ist Alpmann für die Masse der WR-Studenten schwere Kost. Alpmann geht sehr in die Tiefe, was für die Zielgruppe Jura auch richtig ist, doch wir studieren Wirtschaftsrecht und gehen in die Breite, so dass die Tiefe der Alpmann Skripte oft erschlagend sein kann. Du scheinst wohl Jura als das höhere Ross gegenüber WR zu betrachten. Zitat la belle: "Ich habe Jura

studiert, ich weiß wovon ich rede!)" Du solltest mal von deinem hohen Ross absteigen und dich um wesentlichere Dinge kümmern. Ich könnte auch sagen: "Ich studiere WR, ich weiß wie eine Bilanz gelesen wird, Du?", doch das führt nun zu weit.

Gerne kannst und sollst Du Kritik üben. Doch übe diese sachlich. Kritisiere die Einrichtung, den Ablauf, die Betreuung etc. und äußere Dich gerne, doch als Moderator schmeckt es mir nicht, wenn Du die Teilnehmer dieses Forum nur deshalb persönlich angreifst, weil diese eine andere Einstellung oder Meinung haben. Das gehört sich nicht!

Wenn Du so unzufrieden bist, lass Dich nicht aufhalten - der Bildungsmarkt steht auch dir offen. Auf Wiedersehen!


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Details zu deinen Aussagen habe ich Dir per PN an "Fernstudent" gesendet.
Spielverderber :D

@la belle:

Du machst deinem Namen keine Ehre und disqualifizierst dich als selbsternannte Jurastudentin selbst. Eigentlich müsste dich dein Studium die sachliche Argumentation gelehrt haben.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spielverderber :D

Gruß Lutz

Bitte entschuldige Lutz,

ich gelobe Besserung :rolleyes:


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wem der Schuh passt,......

Liebe Grüße

La Belle

PS: Ich konnte eine Bilanz schon vor meinem Engagement bei der Diploma lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber Lutzbutz,

Argumentation hin oder her, jemand der sich ständig und zu allem meint äußern zu müssen nervt einfach, besonders wenn er meint sich bei Dingen aufspielen zu müssen von denen er keine Ahnung hat!

Mit freundlichen Grüßen

La Belle

Zunächst:

Danke für deine EMail. Da du keine Forum-EMails zulässt, muss ich dir über diesen Weg antworten. Ich habe nicht vor dir meine EMail-Adresse zu übermitteln und finde das Thema zu wichtig, um es in einer PN zu verschleiern.

Liebe Schönheit :-)

Wer bist du um zu behaupten, dass jemand keine Ahnung hat?

Hast du sie? Besitzt du die Wahrheit? Sind deine Aussagen allgemeingültig?

Schade, dass du deine persönlichen Einschätzungen zu der Hochschule auf diese Weise einbringst. Es wäre sicherlich für jeden ein Gewinn gewesen, wenn du deine Meinung und Erfahrung auf sachliche und ruhige Art und Weise dargelegt hättest. Dabei wäre sicherlich für alle Interessierten eine spannende und wertvolle Diskussion entstanden.

Doch als Einstand in das Forum war das leider ein Eigentor.

Wenn deine Aussagen Substanz haben, wenn du Courage besitzt und wenn du sachliche Diskussionen ernst nimmst, solltest du das Forum mit informativen Beiträgen bereichern. Falls nicht, bleibt wohl das Bild, das du hier abgeliefert hast, bestehen.

Ich bin gespannt und würd mich freuen

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Lutzbutz,

Argumentation hin oder her, jemand der sich ständig und zu allem meint äußern zu müssen nervt einfach, besonders wenn er meint sich bei Dingen aufspielen zu müssen von denen er keine Ahnung hat!

Mit freundlichen Grüßen

La Belle

_____________________________________

An La Belle:

Lieb Mädsche,

1. äußern ist der Sinn eines Forums!

2. wovon habe ich keine Ahnung? - konkretisiere deine Aussagen

Lies mal im Forum meine Beiträge im Hinblick auf Tipps zur Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung. Nervt es Dich, dass ich anderen helfe.

Lies die Beiträge zum Thema Bewerbung, Berufsaussichten etc. Diese sind vielfach für gut befunden worden. Glaubst Du ich bin Personalchef geworden, weil ich ein Depp bin?

An Lutz:

ich danke dir für die Unterstützung. Es brodelt in mir und ich kann mich kaum ruhig auf dem Stuhl halten, wenn ich die Zeilen von La Belle lese. Doch gerade jetzt sachlich zu bleiben ist wiederum Stärke!


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo la belle,

zunächst einmal finde ich es von der Sache her sehr positiv, dass du deine Erfahrungen mit der Diploma schilderst, die nicht so positiv sind. Da du dich nicht direkt auf die Beiträge im bisherigen Thread bezogen hast, habe ich sogar ein neues Thema dafür erföffnet.

Weniger gefällt mir, dass du diese als Angriff auf Holger formulierst und auch eine sachlichere Sprache wäre mir lieber gewesen. Ein neutraler Beitrag, in dem du deine Erfahrungen mit dem Studienzentrum schilderst, hätte es doch auch getan.

Leider schrecktst du auch vor persönlichen Beleidigungen nicht zurück, zum Beispiel was die Bewertung der neuen Sekretärin angeht. So etwas kann, will und werde ich hier im Forum nicht dulden - schon alleine aus rechtlichen Gründen. Daher muss ich deinen Beitrag leider etwas zensieren. Ich hoffe, dass es mir gelungen ist, die dahinter stehende Aussage nicht zu verändern.

Was die ganze nachfolgende Diskussion angeht, halte ich diese für wenig zielführend und bitte darum, diese möglichst zu beenden. Weitere Beiträge zur Sache sind natürlich willkommen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0