Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Thomas456

Erfahrungen mit der Fernuni DA

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

soweit ich sehen kann, haben alle relativ gute Erfahrungen mit der Fernuni DA.

Gibt es auch negatives (ausser den Kosten)? Wie sieht es mit der Kompetzenz der Profs aus usw...

Bin für jeden Tip dankbar

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Thomas,

negatives gibt es wie überall natürlich auch an der PFFH Darmstadt: Es gibt schlechte Profs, schlechte Studienhefte, schlechte Software, schlechte Klausuren und schlechte Bewertungen - und natürlich auch schlechte Studenten. Wie an anderen FHs auch....

Naütürlich habe ich mich in den vier Jahren des Studiums auch manches Mal über die FH geärgert. Aber der Gesamteindruck ist sehr positiv.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Thomas,

soweit ich sehen kann, haben alle relativ gute Erfahrungen mit der Fernuni DA.

Gibt es auch negatives (ausser den Kosten)? Wie sieht es mit der Kompetzenz der Profs aus usw...

Ich kann mich der Aussage von Markus nur anschließen, der Service ist gut, die Hefte sind

i. d. R. aktuell, explizit die Mathe-Hefte sind sehr gut strukturiert und ich muss ganz ehrlich sagen, dass Mathe mir mit am meisten Spass bereitet.

Rein vom Stoff her haben die meisten Probleme mit Programmieren (C/C++) und Mathe.

(Trotz der guten Hefte)

Meine Ansätze zur Kritik:

a) Ist ein Professor noch neu an der pffh, so wissen die Studenten meist nicht, was auf sie zukommt und der neue Prof. kennt die Studienhefte nur ansatzweise.

B) Programmierung C/C++, hier sind die Hefte nicht sehr aktuell (kein ANSI-Standard mehr)

c) Die Studiengebühren sind <> zu hoch :evil:

Innovative Unis/FH's lehren mittlerweile Python (Scriptsprache), weil diese ebenfalls OOP kann und viel einfacher zu lernen ist, ein Vorteil vor allem für absolute Programmiereinsteiger.

Aber das Gute ist, die pffh lässt mit sich reden, also die Kritik prallt nicht einfach so ab, sondern es passiert auch was, sobald sich Studenten solidarisieren. Klar, dass der Einzelne kaum Chancen hat. Empfinde ich persönlich aber als gerechtfertigt, einer lacht und 1000 andere würden weinen.

Mir ist klar, dass es bei den Programmiersprachen zu keiner Änderung kommen wird, da die beteiligten Professoren mit Sicherheit keine Python - Kenner sind. Andererseits, mir macht auch C/C++ fun, aber für absolute Einsteiger würde ich eine Scriptsprache präferieren.

Insgesamt ist mein Eindruck gut.

Viele Grüße.

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch,

werde mich wahrscheinlich demnächst dort einschreiben. Mein Problem:

Ich komme von einer FH und studiere Dipl. Informatik. Dieser Studiengang wurde jetzt dort aufgelöst und ich kann mein Studium nicht zu Ende bringen. Dabei fehlen mir noch 3 Pflichtscheine und 3 Wahlpflicht.

Mathe und C++ habe ich schon. Ich hoffe mal das die an der Fernuni DA anerkannt werden.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Thomas456,

ich komme von einer FH und studiere Dipl. Informatik. Dieser Studiengang wurde jetzt dort aufgelöst und ich kann mein Studium nicht zu Ende bringen. Dabei fehlen mir noch 3 Pflichtscheine und 3 Wahlpflicht.

Mathe und C++ habe ich schon. Ich hoffe mal das die an der Fernuni DA anerkannt werden

Hui, das ist ja übel, sag' mal wie ist sowas möglich, ich finde das absolut unfair, dass

einfach ein Studiengang aufgelöst wird und die Studenten dann in die Röhre glotzen!

Hast Du echt keine Option mehr die restlichen Scheine zu machen?!

So wie ich die Sachlage sehe, kannst Du direkt mit dem Hauptstudium anfangen, aber wie ist das mit den betriebswirtschaftlichen Fächern?!

Ruf' doch einfach mal die pffh an!

Viele Grüße + Erfolg,

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alraune,

leider habe ich zur Zeit keine andere Möglichkeit. Da muss ich halt durch.

Wir hatten allerdings auch BWL und noch andere Scheine. Ich hoffe mal, dass diese anerkannt werden.

Wie schwer ist eigentlich Englisch? Ist schon etwas länger her bei mir.

Den muss ich wohl mit Sicherheit dann machen. :wink:

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Prüfungen gibt es in Englisch eine verbindliche Einsendeaufgabe und eine Klausur.

Der Stoff wird in insgesamt 10 Studienheften und Begleitkassetten vermittelt und ist schon recht umfangreich.

Vom Level her ist es aber gut zu schaffen, da Englisch an der PFFH nur ein Nebenfach ist.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0