more

Studienvorbereitungskurs Mathematik

18 Beiträge in diesem Thema

Die Uni Koblenz www.zfuw.uni-koblenz.de bietet einen Studienvorbereitungskurs Mathematik an.

Voraussetzung: Hochschulreife und Studienwunsch (aus dem Flyer geht nicht hervor, daß es nur für diejenigen gedacht sein könnte, die in Koblenz studieren wollen, müßte also für alle zugänglich sein)

Dauer: 40 Unterrichtsstunden

Abschluß: Zertifikat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Einen Mathevorkurs für alle Studiengänge in Deutschland kann ich aus eigener Erfahrung denn Mathevorkurs www.mathevorkurs.de empfehlen - ich konnte ihn sogar steuerlich absetzen und mußt dafür nicht einmal das Haus verlassen.

Vg

Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janice,

das klingt gut, werd ich mir morgen mal genauer ansehen...jetzt ist es schon zu spät ;)

Aber ich denk schon, dass ich so nen Kurs vor meinem Studium noch belegen werde. Mein ABI war 1998, und Mathe wird in meinem Studium wohl erstmal der Schwerpunkt sein.

Vllt. kannst Du ja noch etwas darüber sagen... wie ist der Kurs aufgebaut, wie hat er dir weitergeholfen, usw.

Danke für den Tipp!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Habe mir das jetzt auch mal angesehen (mathevorkurs.de) - aber leider finde ich dort nirgendwo etwas über die Inhalte. Oder bin ich einfach nur blind :)

Wäre ja schon interessant zu wissen, welche Themengebiete so enthalten sind.

Gruß

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Janice,

das klingt gut, werd ich mir morgen mal genauer ansehen...jetzt ist es schon zu spät ;)

Aber ich denk schon, dass ich so nen Kurs vor meinem Studium noch belegen werde. Mein ABI war 1998, und Mathe wird in meinem Studium wohl erstmal der Schwerpunkt sein.

Vllt. kannst Du ja noch etwas darüber sagen... wie ist der Kurs aufgebaut, wie hat er dir weitergeholfen, usw.

Danke für den Tipp!! :)

Hallo

also du solltest dich beeilen wenn du den Kurs mitmachen willst. Soweit ich weiß gibt es zur Vorbereitung auf WS nur noch einen einzigen dieses Jahr.

Also der Kurs soweit ich mich erinnern kann, beginnt bei den einfachsten Sachen wie Bruchrechnen, Ausklammern, Potenzieren geht über Vektoren, Differenzial, Intergral und auch Komplexe Zahlen. Aber auch Funktionen kommt dran. Der Kurs ist gut zur Auffrischung in Sachen Mathe und ist breit gefächert. Achja der Kurs ist soausgelegt das man die Aufgaben ohne Taschenrechner lösen muß.

Die genauen Inhalte erfrag doch bitte bei den Mathebetreuern nach Tel. 04921-8071910 Stichwort MAthevorkurs.

Zum Kurs noch: Es gibt tgl. Einsendeaufgaben, die von den Betreuern korrigiert werden und individuelle Hinweise auf die eigenen Schwächen und oder wo Nachholungsbedarf besteht. Ist sehr gut für die Selbsteinschätzung. Selbst wenn man Fragen hat, sind die Betreuer telefonisch, eMail, ICQ zu erreichen. Antworten in vorkurseigenem Forum werden von Mitstreitern bzw. auch Betreuern innerhalb von 24 h beantwortet.

Mir hat es insofern geholfen, das ich es viel leichter hatte am Anfang in Mathe und nicht erst alles selbständig erarbeiten mußte (mein Abi war auch '98). Sonder mich gleich in die Vertiefung stürzen konnte. Da in meinem Studium in Mathe auch die Klausuren ohne Taschenrechner geschrieben werden, hat sich mein Kopfrechnen maximal verbessert.

Ich hoffe das hat etwas geholfen.

Gruß Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo

also du solltest dich beeilen wenn du den Kurs mitmachen willst. Soweit ich weiß gibt es zur Vorbereitung auf WS nur noch einen einzigen dieses Jahr.

Also der Kurs soweit ich mich erinnern kann, beginnt bei den einfachsten Sachen wie Bruchrechnen, Ausklammern, Potenzieren geht über Vektoren, Differenzial, Intergral und auch Komplexe Zahlen. Aber auch Funktionen kommt dran. Der Kurs ist gut zur Auffrischung in Sachen Mathe und ist breit gefächert. Achja der Kurs ist soausgelegt das man die Aufgaben ohne Taschenrechner lösen muß.

Die genauen Inhalte erfrag doch bitte bei den Mathebetreuern nach Tel. 04921-8071910 Stichwort MAthevorkurs.

Zum Kurs noch: Es gibt tgl. Einsendeaufgaben, die von den Betreuern korrigiert werden und individuelle Hinweise auf die eigenen Schwächen und oder wo Nachholungsbedarf besteht. Ist sehr gut für die Selbsteinschätzung. Selbst wenn man Fragen hat, sind die Betreuer telefonisch, eMail, ICQ zu erreichen. Antworten in vorkurseigenem Forum werden von Mitstreitern bzw. auch Betreuern innerhalb von 24 h beantwortet.

Mir hat es insofern geholfen, das ich es viel leichter hatte am Anfang in Mathe und nicht erst alles selbständig erarbeiten mußte (mein Abi war auch '98). Sonder mich gleich in die Vertiefung stürzen konnte. Da in meinem Studium in Mathe auch die Klausuren ohne Taschenrechner geschrieben werden, hat sich mein Kopfrechnen maximal verbessert.

Ich hoffe das hat etwas geholfen.

Gruß Janice

Servus,

ja, das hat mir schonmal sehr geholfen, danke :)

Wie hoch war denn der zeitl. Aufwand bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war unterschiedlich: Minimum 1/2 bis 1 h und maximal 4h

Es kamm immer aufs Thema an, was an dem Tag dran war.

Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieser Link hat sehr wenig mit dem Online-Mathevorkurs zu tun. In dem Online-Kurs gibt es keine Präsenzphasen, wie dort angekündigt.

Klar hat es das! Außerdem ging es hier speziell um die Inhalte --> und diese sind total ähnlich mit dem der Präsenzveranstaltungen! Dazu noch eines... unter http://www.fh-oow.de/studium/vorbereitung/mathe/beratung.php heißt die Seite Beratungsstelle Fernstudium!

Und bitte ~ nicht gleich aufregen!

Gruß Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden