Manueldoelle

Fernstudium BWL - Was danach?

9 Beiträge in diesem Thema

Hiho!

Erstmla Lob an die Forengemeinde hier. Hab schon viel gelesen und viel erfahren! Echt feine sache hier!

Ich hab mich entschlossen ein Fernstudium im Oktober zu beginnen! BWL soll es ERSTMAL sein (Dipl. FH Abschluss). Ich habe schon mitbekommen das der BWL sektor schon seit langen sehr überlaufen ist und frage mich deshalb:

Was kann ich nach dem BWL Studium noch machen? Welche Türen öffnen sich dadurch leichter ?

Gibt es angebote, in einer durch das BWL Studium verkürzten Zeit, einen ING zu erwerben.

Oder in Richtung Pädagogig?

Habt ihr da Erfahrung.

Ich freu mich auf euer Feedback

Mit freundlichen Grüßen

Manuel Dölle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

VEs gibt auch die Möglichkeit zum Wirt-Ing.

Hi,

ist eine Voraussetzung zum Wirtschaftsingenieur nicht immer ein abgeschlossenes Ingenieurstudium?

von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manueldoelle,

Du hast in Deinem ersten Beitrag erwähnt, dass Du auch an dem Bereich Pädagogik interessiert wärst. Es gibt tatsächlich die Möglichkeit den Studiengang "Wirtschaftspädagogik" im Fernstudium zu absolvieren. Eine ehem. Arbeitskollegin hat dies nach ihrem BWL Fernstudium draufgesetzt. Nur solltest Du Dich, wie durch meine Vorredner bereits angemerkt, auf eine Richtung festlegen. Zwischen Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftspädagogen gibt es doch deutliche Unterschiede im späteren Tätigkeitsprofil.

Viele Grüße

Leonardo66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Danke für die Rückmeldungen. Ich habe diese Frge gestellt und zu sehen welche möglichkeiten ich für mein zukunft bereits jetzt schon habe!

Ich bin 21 Jahre alt und bin mir leider noch nicht sicher was ich machen will beruflich. Es gibt eigentlich noch nichts wo ich sage das muss / will ich machen!

Das "BWL-Aufgabenfeld" ist wie schon oft erwähnt so extrem groß das man aus der ganze allgemeinen sache seins heraus selektieren muss.

Das kann ich eben noch nicht so recht.

Um mir das aber leichter machen zu können leg ich am 01.10 in der hoffnung mit ende 24 zu wissen was mein Ziel ist.

Mfg

Manuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Ich weiß, ist schon etwas älter der thread aber das mit dem postgrad Wirtschaftsingenieur hört sich ja echt interessant an! Bin nämlich einer der angesprochenen Marketingabsolventen, von denen es wie Sand am Meer gibt, und suche gerade etwas, womit ich mich sinnvoll spezialisieren kann.

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit gemacht? Egal ob an der HFH (hört sich aber echt gut an) oder an einer anderen Fernuni. Habe meine Statistikprüfungen in BWL immer mit 2.0 gemacht und denke deswegen, daß ich die Mathematik ganz gut drauf habe. Aber reicht das? Gibt es hier vielleicht jemanden, der BWLer oder so ist und jetzt postgrad Ingenieur studiert?

EIne Antwort wäre super!

Ansonsten würde ich mich vielleicht Richtung Psychologie spezialisieren, das liegt mir auch total. Nur gibt es davon auch schon etliche aber das gehört in diesen Beitrag nicht rein. Liebe Grüße!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe meine Statistikprüfungen in BWL immer mit 2.0 gemacht und denke deswegen, daß ich die Mathematik ganz gut drauf habe. Aber reicht das?

Das Aufbaustudium zum Wirtschaftsingenieur ist echt nicht schlecht. Wirtschaftsingenieure haben in der Regel verhältnismäßig gute berufliche Aussichten. Der einschlägige Notenschnitt wird ganz sicher ausreichen. Diese Variante wird ja bewusst für Interessenten Deiner Studienrichtung angeboten. Die HFH ist zudem sehr praxisorientiert. Ich erwarte hier keine besonderen Probleme, wenn Du den Studiengang wählen solltest.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die schnelle Antwort, klasse! Und es hört sich ja echt nicht schlecht an. Was meinst Du denn mit "HFH ist sehr praxisorientiert"? Gibt es da irgendwelche Joint-Ventures mit Unternehmen für Praktika?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo cyko66,

ich meine damit, dass das Material leicht verständlich ist und das Wissen gut in die Praxis transferiert werden kann.

Das Wissen zu lernen ist ja nur eine Seite, das Ganze umsetzen zu können ein viel wichtigeres Element. Die HFH hat diesbezüglich bei mir einen guten Eindruck hinterlassen.

Inwiefern da bereits Zusammenarbeit mit diversen Unternehmen besteht, kann ich nicht sagen. Aber Du kannst deswegen ja mal dort anfragen, wenn Du in dem Bereich Interesse hast. Die werden Dir sicher offen Auskunft geben.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Joe,

super, wieder so schnell geantwortet, wird noch mal mein Lieblingsforum hier, danke!

Ok, werd mich jetzt definitiv mal an die HFH wenden und dann mal schauen, was die mir so sagen.

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden