steffilein

fernstudium Kindererziehung,raumgestaltung

2 Beiträge in diesem Thema

hi!

habe 2005 abi gemacht und seitdem versucht im pädagogischen bereich ein studium zu bekommen, leider ohne erfolg. meine frage ist nun: welchen abschluss erlange ich?lese immer nur von zertifikaten...andererseits vom diplom.was habe ich damit für arbeitschancen bzw in welchen beruf könnte ich direkt einsteigen ohne weitere ausbildung (z.b. erzieherin)?oder ist dieser studiengang tatsächlich nur zur privaten weiterbildung für z.b. eltern hilfreich und ohne berufliche vorkenntnisse nicht geeignet?Das gleiche gilt für raumgestaltung/innenarchitektur.sähen damit die jobchancen besser aus?hatte mich bei mehreren unternehmen ,u.a. bei ikea als gestalterin für visuelles marketing bzw dekorateurin beworben,leider ebenfalls ohne erfolg.hat jemand genauere angaben zu diesen studiengängen bzw erfahrungsberichte? danke,gruß,steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Steffi,

die von Dir erwähnten Kurse (Kindererziehung bzw. Innenarchitektur u. Raumgestaltung) schließen jeweils mit einem Zertifikat ab. Der Begriff Diplom bedeutet bei den Fernschulen (ILS, HAF, SGD, Fernschule Klett etc.) Zertifikat. Für Dich mit Abitur wäre natürlich ein akad. Studium sinnvoll. Über Wartesemster geht nichts?

An wen richtet sich der Lehrgang Kindererziehung? (Auszug aus der HP der Hamburger Akademie für Fernstudien)

wenn Sie Mutter oder Vater werden wollen;

wenn Sie bereits Kinder haben und sich intensiver mit Pädagogik und Kinderpsychologie beschäftigen wollen;

wenn Sie mit diesem Kurs fundierte Kenntnisse erwerben möchten, die Sie z. B. als freiberufliche Tageseltern brauchen.

An wen richtet sich der Lehrgang Innenarchitektur/Raumgestaltung? (Auszug aus der HP vom ILS)

Der Lehrgang ist so aufgebaut, dass alle, die gern die Raumgestaltung zum Hobby machen möchten, ohne Vorkenntnisse den leicht verständlichen Lehrstoff erarbeiten können. Nur Lust zur zeichnerischen Gestaltung sollte vorhanden sein. Aber auch für Raumausstatter, Möbel- und Einrichtungsfachverkäufer, Dekorateure, Kunstgewerbler und Tischler ist dieser Lehrgang eine ideale Auffrischung der für den Beruf notwendigen Kenntnisse.

Vorkenntnisse braucht man (fast) keine. Die Kurse kann man berufsbegleitend und wissenserweiternd belegen. :)


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden