Poohbär

Veränderung durch Fernstudium?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Das Thema Fernstudium geistert schon eine ganze Weile in meinem Kopf herum.

Zu meinem Werdegang, bin 25, hab 1997 erweiterten Realschulabschluss gemacht, danach wollt ich Geld verdienen und hab eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker gemacht.

Diese habe ich im Jahr 2000 erfolgreich abgeschlossen, und arbeite seitdem seit 6 Jahren als Account-Manager in der Telekommunikationsbranche / Mobilfunkbranche.

Der Job macht ne Menge Spass, auch wenn ich der jüngste meistens bin :)

Einige können auch nicht glauben das ich mit 25 schon 6 Jahre Berufserfahrung im Geschäftskundenvertrieb vorweisen kann. :rolleyes:

Da ich auch aus Erfahrung weiß das die TK Branche sich jederzeit ändern kann, will ich mich auf gut deutsch wieder auf den Hintern setzen und etwas für meine Weiterbildung tun.

Ein BWL Studium finde ich persönlich ziemlich trocken, und da ich sehe das fast jeder BWL studiert, hab ich mich für Wirtschaftsinformatik entschieden.

U.a. da ich sehr technik-begeistert bin.

Kann ich das Studium mit meiner Vorkenntnis eigentlich nur bei ILS SGD etc absolvieren?

Da ich außerdem mit dem Gedanken liebäugel in 3-4 Jahren mal ins Ausland zu gehen, gibt es das Studium auch international?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Poohbär,

bei ILS und SGD kannst du kein akademisches Fernstudium belegen, sondern nur weiterbildende Fernunterrichts-Kurse.

Mit deiner Vorbildung + Berufserfahrung kannst du aber ggf. über die Hochschulzulassungsprüfung (HZP) als besonders befähigter Berufstätiger in ein akademisches Fernstudium einsteigen, zum Beispiel an der PFFH Darmstadt.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Poohbär,

ja, eine Hochschulaufnahmeprüfung gibt es z.B. auch bei der AKAD. Die bietet einen Studiengang zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker(FH) an. An der AKAD-FH Pinneberg ist auch ein sogenanntes Probestudium möglich. Entsprechend dem Hochschulgesetz des Landes Schleswig-Holstein wird man zum Probestudium an der AKAD-Hochschule Pinneberg zugelassen, wenn man einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf besitzt (Abschlussnote mindestens 3,0) und nach der Ausbildung 5 Jahre Berufspraxis vorweisen kann. Man kann also direkt anfangen zu studieren und wird nach bestandenem Grundstudium in das Hauptstudium immatrikuliert.

http://www.akad-fernstudium.de/fs/detail/545

Die FernUni Hagen bietet einen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Business Informatics) an. Die Einführung eines darauf aufbauenden Master-Studiengangs ist geplant. An der FernUni Hagen ist auch ein Studium ohne Abitur möglich. Voraussetzungen:

- mindestens 22 Jahre alt,

- abgeschlossene Berufsausbildung und

- eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit.

Innerhalb von drei Jahren sind fünf Pflichtmodule zu bearbeiten und mit Klausuren erfolgreich abzuschließen.

Danach kann man dann zum folgenden Semester das Studium als ordentlich Studierender aufnehmen.

http://www.fernuni-hagen.de/VERWALTUNG/dez21/studienangebote/wiwi/BS_wiinf.html

http://www.fernuni-hagen.de/Studienangebote/artikel/h3a.pdf

http://www.fernuni-hagen.de/Studienangebote/artikel/RVO.pdf

Allerdings sollte man sich vorher schon in Mathe fit gemacht haben (auf Abitur-Niveau) und keine allzu große Abneigung gegenüber der Mathematik verspüren. Es ist eben halt ein universitäres und kein FH-Studium, obwohl es diesbezüglich deutlich entspannter ist als ein reines Informatik-Studium.

Das Wirtschaftsinformatik-Studium bei der AKAD setzt Realschul-Kenntnisse voraus.

Das Studium an der FernUni Hagen eignet sich sehr gut, wenn man im Ausland lebt, da der Anteil an Präsenzphasen sehr gering ist und man daher nur sehr selten nach Hagen muß. Die Prüfungs-Klausuren können in folgenden Einrichtungen im Ausland geschrieben werden:

❏ Goethe-Institut

❏ Deutsche Schule

❏ Deutsche Botschaft

❏ Konsularische Vertretung.

Desweiteren gibt es einen Wirtschaftsinformatik-Studiengang mit Zugangsmöglichkeit ohne (Fach-)Abitur an der Hochschule Wismar mit dem Abschluß Bachelor of Science.

http://www.wings.hs-wismar.de/

Eine Aufstellung über Informatik-Fernstudiengänge allgemein hat mintaru hier gemacht:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-allgemein/2543-fernstudium-oder-weiterbildung-fachinformatiker-mit-27-a.html#4

Gegebenenfalls müßtest Du prüfen, ob eine Zulassung in Deinem Fall erfolgen kann.

ceggert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden