insanus

Finanzierung über KfW

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo auch,

da ich kurz vor der Entscheidung stehe, mich für das kommende WS bei der HS Wismar/WINGS für ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik (Diplom) anzmelden, stellt sich nun die Frage der Finanzierung.

Meine Situation:

25 Jahre, kein Abitur, abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker und dazu nun 3,5 Jahre Berufserfahrung (Festanstellung).

Mein Arbeitgeber drückt sich noch ein wenig mit einer Aussage zur evtl. Finanzierung meines Studiums - wahrscheinlich fällt das aber flach.

Von der KfW gibt es ja den Studentenkredit, den ich meiner Meinung nach wohl beantragen kann, oder? Ich bin ein Erststudierender und unter 31 Jahre. Gefördert wird i.d.R. nur Vollzeitstudiengänge. Nicht gefördert wird ein Teilzeitstudium, Fernstudim ist hingegen okay. Ist ein Fernstudium denn ein Vollzeitstudiengang?

Kann ich davon ausgehen, dass ich den Kredit zugesagt bekomme? Mit Sicherheiten sieht es bei mir (leider) sehr mau aus - laut KfW sind diese aber nicht nötig.

Freue mich über eure Erfahrungen & Antworten.

Danke & Gruß,

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Auf der Seite der KfW lässt sich folgendes finden:

Nicht gefördert werden

* Teilzeitstudiengänge

Ausnahme: Sie studieren jetzt Vollzeit und wechseln später in ein Teilzeitstudium

* berufsbegleitende Studiengänge

* Laufbahnprüfungen

* Aufbau-, Promotions-, Ergänzungs-, Zusatz- und Zweitstudiengänge

(Ausnahme: ein sich direkt an einen Bachelor-Abschluss anschließendes konsekutives Masterstudium)

* Studierende, die in einem Arbeits- oder Dienstverhältnis zum Träger der Hochschule stehen

Ausnahme: studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte

Hoffe das hilft dir weiter.

Gruß

Banker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

gib mal "KfW" in die Forum-Suchmaschine ein. Dann findest du noch einige interessante Beiträge zu diesem Thema.

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

* berufsbegleitende Studiengänge

Ist mein Studium denn wirklich gleich ein berufsbegleitendes, wenn ich quasi nebenher studiere, ohne es direkt in den Job zu integrieren? Hört sich eigentlich schon so an, dachte in diesem Fall aber, dass nur die integrierten Studiengänge flach fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist mein Studium denn wirklich gleich ein berufsbegleitendes, wenn ich quasi nebenher studiere, ohne es direkt in den Job zu integrieren?

Leider ja - berufsbegleitend bedeutet hier nur, dass du es neben dem Beruf machst. Es ist egal, ob du das Studium für deinen aktuellen Job machst, es also in den Job integrieren kannst oder nicht.

Hintergrund ist wohl, dass die Banken der Meinung sind, dass jemand, der neben dem Studium arbeiten geht genug Einkommen hat und keinen Kredit benötigt...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden