RATLOSinBAY

Exmatrikuliert - Was nun?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Mein Anliegen ist so einfach ... kompliziert. Ich möchte mein Studium beenden.

Hindernis: ich wurde aufgrund einer nicht bestandenen Prüfung endgültig exmatrikuliert. (VWL by the way)

Dilemma: es war der absolut letzte Leistungsnachweis, den ich für den Abschluss im Hauptstudium benötigte. Schön blöd mögen nun einige denken ... und sie haben recht.

Da ich inzwischen einen festen Arbeitsplatz habe möchte ich per Fernstudium einen Abschluss zum Dipl. Betriebswirt (oder ähnliches) bewerkstelligen.

Nun steht im Hochschulgesetz (HG) § 29 zu Zulassungshindernisse, die besagt:

Die Zulassung zu einem Studiengang muss versagt werden, wenn [...]

2. die Zulassung zu einem Studiengang beantragt wird, für den eine frühere

Zulassung der Bewerberin oder des Bewerbers erloschen ist, weil sie oder er

entweder eine Prüfung in diesem Studiengang endgültig nicht bestanden [...].

Nun endlich meine Fragen dazu:

- Besteht dennoch für mich die Möglichkeit Betriebswirtschaft fertig bzw. weiter zu studieren? Studiert habe ich in Bayern, vielleicht bezieht sich das Obige nur auf eine Weiterführung innerhalb eines Bundeslandes?!

- Wenn ja (das wäre natürlich super): Bestünde dann die Möglichkeit der Anerkennung der geleisteten "Scheine"? (mind. Vordiplom)

- Sind hierzu Fernstudium-Anbieter bekannt, die ein bisschen entgegen kommen? (So ein paar Anbieter habe ich schon recherchiert, deren Studienangebot mir gefallen würde, aber alle zitieren das jeweilige HG.)

- Wenn nein: Würde es gehen, wenn ich auf Diplom Kaufmann wechsele?

Vielleicht ist es jemanden von Euch auch schon so ergangen?! Seid Ihr zu einem Austausch bereit?

Vielen Dank im voraus an alle, die antworten :)

Grüße,

RATLOSinBAY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hey Ratlos,

viel weiß ich nicht über dieses Thema (und Gott sei Dank nicht aus eigener Erfahrung;) ). Ich weiß nur: wenn Du von einer FH exmatrikuliert wurdest, dann kannst Du diesen Studiengang nur noch an einer Uni weiterführen, oder umgekehrt.

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

was du m.E. probieren kannst wäre ein "Artverwandter" Studiengang. Also BWL statt VWL und dann schauen dass du etliche Kurse angerechnet bekommst. Evtl. mal bei den verschiedenen FH's nachfragen (AKAD, Hagen, Euro-Fh etc.).

viel Glück dabei!

lg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Besteht dennoch für mich die Möglichkeit Betriebswirtschaft fertig bzw. weiter zu studieren? Studiert habe ich in Bayern, vielleicht bezieht sich das Obige nur auf eine Weiterführung innerhalb eines Bundeslandes?!

Ja, es besteht die Möglichkeit weiterzustudieren. Da ich nicht weiß, ob Du an einer FH oder Uni studiert hast, ein paar allgemeine Hinweise:

In vielen Diplom-Prüfungsordnungen wird noch zwischen wissenschaftlichen und Fachhochschulen unterschieden. Bei der FernUni Hagen z.B. könntest in den Diplomstudiengang WiWi eingeschrieben werden, wenn Du an einer FH durchgefallen bist. Ein Link zur Diplomprüfungsordnung WiWi:

http://www.fernuni-hagen.de/FBWIWI/download/ordnungen/dpowiwi2004.pdf

Umgedreht geht`s auch. Falls das Studium an einer Uni nicht beendet werden konnte, besteht keine Einschränkung für das FH-Studium derselben Studienrichtung. Hierzu ein Link der FH Kiel (Diplom-Vorprüfung, § 13):

http://www.wirtschaft.fh-kiel.de/Satzungen/PO-BWLAlt.html

Bei den privaten Fern-FH`s müsste es im Prinzip auch gehen, das müßtest Du aber gegebenenfalls überprüfen. Ich habe leider hierzu gerade keinen Link bei der Hand.

Durch die Einführung der neuen Bachelor-Studiengänge eröffnen sich auch neue Möglichkeiten. Bei der FernUni Hagen z.B. schließt nur noch das Nicht-Bestehen der Diplom-Vorprüfung (an egal welcher Hochschule) ein weiteres Studium aus. Wer also mit dem Diplom erst am Ende gescheitert ist, darf mit dem Bachelor noch einmal anfangen. Ein Link zur Bachelor-Prüfungsordnung WiWi:

http://www.fernuni-hagen.de/FBWIWI/studium/studiengaenge/bachelor_wiwi/ba_wiwi_po.pdf

Die Ausschlußregelung bezieht sich übrigens auf das ganze Bundesgebiet.

- Wenn ja (das wäre natürlich super): Bestünde dann die Möglichkeit der Anerkennung der geleisteten "Scheine"? (mind. Vordiplom)

Ja, denke schon. Aber wieviel - das hängt davon ab, ob Du bisher an einer FH oder einer Uni studiert hast und was für ein Studium Du jetzt aufnehmen willst. Uni-Scheine und -prüfungen werden von FH`s z.B. viel eher anerkannt als umgedreht. Hier hilft nur die Einzelfallprüfung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow ... das ging ja schnell. Und auch noch durch weg positive Antworten.

@more: eine wirklich gute Nachricht ... hat mich wieder aufgebaut :)

@toxique21: ein artverwandter Studiengang hatte ich mir auch schon überlegt. VWL war allerdings nicht mein Favorit ... das ist sozusagen das corpus delicti ;)

@ceggert: Viele Dank Dir für Deine Ratschläge und va. die Links ... ich komme von der FH und werde mich sofort über den ersten Link hermachen.

Ein wirklich DICKES DANKESCHÖN an Euch.

Grüße,

nicht mehr ganz so RATLOSinBAY :)

PS: melde mich wieder, wenn's geklappt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich allerdings auch interessieren, was daraus geworden ist. Ich denke mal, Markus hat das Datum sehr wohl gesehen ;-)

So ein Studium kann mit dem Leben schon seine Spielchen treiben. Ein Freund von mir hat nach 10 Semestern hingeschmissen und macht jetzt (mit fast 30) eine Ausbildung.

Ich glaube, die Hauptmotivation dafür, dass ich erst eine dreijährige Weiterbildung neben dem Beruf absolviert habe und jetzt auch noch ein Fernstudium mache, war mein gescheitertes Erststudium. Mein Ego konnte das wohl nie verkraften :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inzwischen dürfte das Studium erledigt sein.

Das mag sein. Trotzdem würde mich interessieren, was daraus geworden ist. Und viele Besucher hier auch, denn der Beitrag wird immer noch häufig aufgerufen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe mich lange nicht gemeldet und inzwischen hat sich das Studium - fast - erledigt.

Ich habe den Weg eines artverwandten Studiums gewaehlt und bin seit 2007 an der HS Wismar immatrikuliert. Das Studium konnte ich aber verkuerzen indem ich zahlreiche Leistungen zur Anerkennung gebracht habe. Nun bin ich im letzten Semester und schreibe - nochmal - eine Diplomarbeit.

By the way: Wirtschaftsinformatik im Fernstudium.

Insgesamt ist es nicht so gelaufen, wie ich es urspruenglich vorhatte, aber diesmal scheint es was zu werden. Ich moechte allerdings nichts verschreien, schliesslich muss ich noch 2 Klausuren schreiben, neben der DA.:thumbup:

Schoene Gruesse und nochmals vielen Dank,

Kerstin vormals RATLOSinBAY :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse, dass Du Dich nochmal meldest :-) Und es freut mich sehr, dass sich für Dich eine, wie ich finde, gute Lösung ergeben hat.

Für die restlichen Prüfungen wünsche ich Dir viel Erfolg!

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden