Yvette

ist der Werbeberater für mich geeignet?

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo :cool:

bezüglich des Fernstudiums hab ich tausend Fragen und hab schon mal gute Infos übers Forum und Material von SGD/ILS nach Hause bekommen.Trotzdem bleiben noch ein paar offen.

Ich interessiere mich für das Fernstudium Werbeberater/in von ca. 15 Monaten und "Diplom" -Abschluß!

1. ist der Kurs für mich geeignet, wenn ich Abitur, ne kaufmänn. Ausbildung und 3 Jahre Berufserfahrung (stellvertr. Abteilungsleiterin) hab!? Ich fand das es sich in der Voraussetzungs-Beschreibung angehört hat als ob man fast Chef sein muß um dafür geeignet zu sein?

2. Ist der Lehrgang von SGD/ILS zu empfehlen?

3. Kann man den Stoff neben der Arbeit schaffen, wenn ich ca. 10h arbeite?

4. Wäre es empfehlenswert mehrere Seminare zu besuchen je nachdem ob es angeboten wird oder zusätzliche Bücher zu besorgen?

5. Kann man sich darauf verlassen dass man immer einen Ansprechpartner hat?

6. Ist der Schwierigkeitsgrad sehr hoch oder ist das machbar?

7. Ist das "Diplom" auch gut anerkannt oder gilt es in Firmen „nur“ als Weiterbildung?Man bekommt seit neuestem nur ein Zertifikat was aussagt dass man "geprüfter Werbeberater" ist!

Wenn es da noch Tipps und Infos gibt, wäre ich echt dankbar!

Gruß Yvette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Yvette,

1. ist der Kurs für mich geeignet, wenn ich Abitur, ne kaufmänn. Ausbildung und 3 Jahre Berufserfahrung (stellvertr. Abteilungsleiterin) hab!?

Ich denke schon, dass du für den Kurs ausreichend qualifiziert bist.

2. Ist der Lehrgang von SGD/ILS zu empfehlen?

Zum ILS und zur SGD findest du hier im Forum zahlreiche Beiträge, die einen guten Eindruck vermitteln sollten.

Ganz kurz meine persönliche Meinung: Die Institute sind geeignet, wenn man nicht mit falschen Erwartungen an die Kurse herangeht. Es handelt sich um weiterbildende Fernkurse, nicht um ein akademisches Studium.

3. Kann man den Stoff neben der Arbeit schaffen, wenn ich ca. 10h arbeite?

Bei 10 Stunden am Tag ist es vermutlich schwer, sich noch lange auf den Lehrstoff zu konzentrieren. Vermutlich würdest du viel am Wochenende machen müssen. Dann sollte es aber zu schaffen sein.

4. Wäre es empfehlenswert mehrere Seminare zu besuchen je nachdem ob es angeboten wird oder zusätzliche Bücher zu besorgen?

Meine Erfahrung ist, dass es gut tut, auch mal Wissen in persönlicher Präsentation zu erhalten und nicht nur aus schriftlichen Unterlagen zu lernen.

5. Kann man sich darauf verlassen dass man immer einen Ansprechpartner hat?

Die Betreuung von SGD, ILS etc. wird allgemein positiv bewertet.

6. Ist der Schwierigkeitsgrad sehr hoch oder ist das machbar?

Das sollte machbar sein, wenn du dich intensiv damit beschäftigst.

7. Ist das "Diplom" auch gut anerkannt oder gilt es in Firmen „nur“ als Weiterbildung?Man bekommt seit neuestem nur ein Zertifikat was aussagt dass man "geprüfter Werbeberater" ist!

Das "Diplom" hat nichts mit einem akademische Grad zu tun - du darfst dich später keinesfalls Diplom-Werbeberaterin nennen. Lediglich das Zertifikat (Stück Papier) wurde als Diplom bezeichnet. Da dies immer wieder zu Missverständnissen führt, wird mittlerweile von dieser Bezeichnung mehr und mehr abgegangen.

Wie schon oben gesagt: Es handelt sich um einen Weiterbildungskurs, nicht mehr - aber auch nicht weniger.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden