Jessica

Suche kaufmännisch-verwalterische Fortbildungen für meine berufliche Zukunft

35 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen, meine Name ist Jessica. Ich bin in dieses Forum gerutscht weil ich auf der Suche bzw. Hilfe bei meiner Entscheidung für ein Fernstudium für meine Weiterbildung benötige.

Ich bin gelernte Hotelfachfrau und habe in diesem Job ca. 3 Jahre gearbeitet (meinen Ausbilderschein gemacht).

Seit mehr als 4 Jahren bin ich nun raus aus der Hotelerei und bei einer Werbeagentur am Empfang angestellt. Die zusätzliche Aufgaben sind bei mir in dieser Zeit die Abrechnung unserer Kunden entstanden, sämtliche Planungen im Haus etc.. Ich möchte mich nun in dem kaufmännischen Bereich auf jedenfall wieterbilden, um mir mehr Kenntnisse anzueignen. Deshalb wälze ich nun schon seit Wochen die verschiedenden Studienführer der ILS, SGD, HAF, um für mich eine gute und wirksame bzw. lohende Weiterbildung zu finden. Ich habe leider nicht Möglichkeit an abendlichen IHK-Seminaren/-Fortbildungen teilzunehmen, weil ich es aufgrund meiner momentane Arbeitszeiten nicht schaffe. Deshalb überlege ich ein Fernstudium zu beginnen. Auch ich habe mir schon die Personalfachkauffrau angeschaut, aber da ich noch nicht im Personalbereich tätig war und keine wirklichen Kenntnisse nachweisen kann, wird es wohl sicher schwierig, erst recht dann vor der Prüfung bei der IHK. Deshalb habe ich noch andere Studiengänge ins Auge gefast: Personalreferentin, Managementassistentin, Personalsachbearbeiterin etc. Auf jedenfall möchte ich etwas im kaufmännischen oder im verwalterischen Bereich zukunftig machen. Ich habe nur meine Bedenken ob das alles so anerkannt wird was man fernstudiumtechnisch macht? Denn nur wenige Studiengänge haben wirklich Prüfungen für einen Abschluß, sondern man bekommt nur ein Zertifikat, event. Diplom. Was haltet ihr überhaupt von ILS, HAF etc.???

Wäre toll wenn ihr mir Eure Erfahrungen, Meinungen, Tips mitteilen könnt. Denn ich brauche da wirklich Hilfe und Tips.

Viele Grüße

Jessica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Jessica!

Herzlich Willkommen bei Fernstudium-infos.de!

Nun, Du hast zwar jetzt beschrieben, was Du in der Vergangenheit gemacht hast.

Aber Du erwartest eine Beratung bezüglich der Wahl von möglichen Weiterbildungen hinsichtlich Deiner Zukunft.

Dazu müsstest Du jedoch zunächst kurz schildern, was Dich in der Zukunft erwartet bzw. was Du beruflich vorhast.

Wenn Du z. B. dort weiterarbeiten möchtest und Du Dich praktisch 'nur' weiterbilden möchtest, um z. B. Deinen Arbeitsplatz zu sichern, erscheinen mir die von Dir genannten Weiterbildungen als ausreichend.

Ingesamt scheinen die Mitglieder der Klett-Gruppe (ILS, SGD, HAF) qualitativ und von der Betreuung her zufriedenstellend zu sein. Diesbezüglich findest Du in diesem Forum entsprechend positive Erfahrungen.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Joe Clary und schön das Du im Forum bist.

Ich möchte mich einfach in den Bereichen kaufmännsich (wenn möglich verwalterisch) 'fortbilden', da ich nicht weiss wie sich das kommende Jahr so entwickelt. Wie Du sicher schon rausgeslesen hast, kann ich nicht wirklich kaufmännische bzw. verwalterische Sachen vorweisen. Aber ich plane schon weiter und möchte mir soviele Fortbildungen gönnen wie möglich. Bei meinem jetztigen Arbeitsplatz habe ich nicht die Möglichkeit mich diesbezüglich weiter zu entwickeln. Und deshalb ist es mir sehr wichtig eigenhändig zumachen, was geht. Ich könnte mir sehr gut vorstellen in der Zukunft noch in der Verwaltung zu arbeiten, wo man aber sicher sehr schwer rankommt. Oder in der Industrie im Büro oder Personalverwaltung.

Ich überlege schon das letzte Jahr welche Möglichkeiten ich überhaupt habe. Bei der IHK habe ich nach einem persönlichen Gespräch keine wirkliche Unterstützung bekommen. Da ich kein Abitur habe, sah ich auch keine wirkliche Möglichkeit bei einer Uni oder FH. Und so bin ich dann irgendwann auf die Fernstudium Sachen gestossen. Bin aber sehr sehr skeptisch was ich davon zu halten habe und ob mir dann das dann erlangte Zertifikat wirklich was bringt. Denn ich habe schon viel gelesen, dass ein richtiger Abschluß bei z.Bsp. der IHK immer vorgezogen wird. Welche Chancen habe ich dann, wenn ich "nur" Fernstudium z.Bsp. Personalsachbearbeitern o.ä. vorweisen kann.

Mein Start in mein berufliches Leben ist nicht sehr vorteilhaft und für mich zufriedenstellend gelaufen, und nu versuche ich das Beste daraus zu machen und schaue was noch geht.

Freue mich auf Deine Antwort.

Jessica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jessica,

es ist schon besser, wenn du einen Fernkurs wählst, der mit einem IHK-Abschluss oder einer staatlichen Prüfung endet. Dies gilt insbesondere, wenn du dich damit auch bewerben möchtest.

Eventuell ist für dich auch ein akademisches Fernstudium mit einem besonderen Einstieg ohne Abi möglich.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Evtl käme Personalfachkaufmann/frau IHK für Dich in Frage.

Dazu kannst Du auch einen Fernlehrgang belegen, z. B. bei der HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien.

Bei der IHK musst Du dann praktisch nur die Prüfung ablegen.

Vorsichtshalber kläre im Vorfeld, ob Du auch wirklich die Voraussetzungen für die IHK-Prüfung erfüllst; nach meiner Einschätzung dürfte das klappen.

Hier das Angebot der HAF vom Fernkurs Personalkauffrau IHK:

http://www.haf-internet.de/Lehrgang_Personalfachkaufmann__FB2.html

Was denkst Du?

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jessica

"Nur" Fernstudium?

Mit einem Fernstudium brauchst Du Dich keinesfalls zu schämen. Die Ausbildungen entsprechen inhaltlich und von der Qualität her Präsenzkursen.

Es ist völlig egal, wie Du Dir das Wissen aneignest, sofern die IHK das anerkennt. Das ist bei sehr vielen Fernkursen gegeben - das spricht für die Fernkurse dieser Art, die zum IHK-Abschluss führen.

Freunde Dich ruhig mit dem Gedanken an, einen Fernkurs zu belegen,

tut auch bestimmt nicht weh.:cool:

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr 2.

zu Markus:

Wie schon erwähnt, dass mit der IHK habe ich schon probiert, aber all zuviel wird dann da ja doch nicht angeboten.

"Eventuell ist für dich auch ein akademisches Fernstudium mit einem besonderen Einstieg ohne Abi möglich." Kannst Du mir dazu bitte genauere Info´s geben.

zu Joe Clary:

Die Idee mit der Personalkauffrau hatte ich auch schon, aber da fehlt mir einfach die Erfahrung und die Vorkenntnisse. Und dann wird die Zulassung sehr schwer, wenn es überhaupt möglich.

Was haltet Ihr 2 überhaupt so grundsätzlich von HAF oder ILS????

Gruß

Jessica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jessica

Darum würde ich grundsätzlich die Voraussetzungen im Vorfeld überprüfen lassen. Wenn die IHK sagt, ist OK, würde ich es machen.

Falls Du auch Interesse an einer anderen Richtung hastm käme z. B. auch

Projektmanagement / Projektleiter/in IHK in Frage.

Die Voraussetzungen erfüllst Du auf jeden Fall.

Einen solchen Kurs bietet ebenfalls die HAF an:

http://www.haf-internet.de/Lehrgang_Projektmanagement__FB2.html

Diesen anerkannten IHK-Abschluss zu bekommen, scheint verhältnismäßig 'einfach' zu sein.

Die HAF ist nicht schlecht, siehe unser entsprechendes Unterforum.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Joe,

vielen Dank für Deine Motivation zu einem Fernstudium, das tut gut.

Ich bin sofort dabei, wenn ich auch weiss, dass es was bringt. Aber leider gibt es nur ganz wenige Fernstudien die eine IHK Prüfung haben. Die meisten vergeben am Ende ein Zertifikat. Und ob das reicht.

Ich habe vor kurzem mit einer sehr netten Dame bei der HAF telefoniert und die meinte ganz unverblümt das das ja nunmal alles Firmen sind, die was verkaufen wollen. Nur ob mir dann das Zertifikat für die Zukunft reicht um weiter zu kommen?!

Jessica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Eventuell ist für dich auch ein akademisches Fernstudium mit einem besonderen Einstieg ohne Abi möglich." Kannst Du mir dazu bitte genauere Info´s geben.

Bei manchen Anbietern gibt es die Möglichkeit, als besonders befähigter Berufstätiger studieren zu können - meist ist die Voraussetzung ein Realschulabschluss + mehrjährige Berufserfahrung.

Je nach Anbieter und Bundesland sind dann noch zusätzliche Prüfungen abzulegen oder Vorkenntnisse erforderlich.

Details finden sich auf den Anbieter-Seiten. Für BWL gibt es zum Beispiel die Euro-FH (willkürlich gewähltes Beispiel, keine Qualitätsaussage).

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden