melaschmidt

Tipps & Infos zu Medieninformatik gesucht

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich benötige ein paar Tipps und Infos zum Thema Fernstudium speziell im Studiengang Medieninformatik.

Erstmal kurz zu mir - ich bin 25 Jahre, hab direkt nach dem Abi 3 Semester Fachübersetzen an der Hochschule Anhalt studiert. Da mir das Thema an sich aber doch nicht so lag, habe ich eine Ausbildung als Fachinformatikerin für Systemintegration angehängt. Diese habe ich auch 2005 erfolgreich abgeschlossen.

Da mich das Thema Studium aber seit dem nicht mehr so richtig losgelassen hat, habe ich jetzt für mich entschieden ein Fernstudium im Bereich Informatik zu machen.

Soweit so gut, nun ist es ja schon recht spät, sich noch irgendwo zu bewerben um zugelassen zu werden. Da hab ich bei den FHs Emden, Lübeck und Bradenburg aber gesehen, dass es immer noch möglich ist, sich zu bewerben. Ist es ratsam das jetzt noch zu tun, und jetzt voll durchzustarten, oder doch lieber bis zum SS zu warten um sich an einer anderen FH für diesen Fernstudiengang zu bewerben?

Könnte mir jemand, der auch Medieninformatik Online studiert, ein paar Infos zu diesem Studiengang allgemein geben?

Besteht die Möglichkeit, so ein Fernstudium über die Steuer abzusetzen, da ich ja voll berufstätig bin.

Ich wäre für jeglich Tipps und Infos sehr dankbar.

LG

Melli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo

ich studiere in Emden Medieninformatik. Du solltest dich auf jeden Fall jetzt noch bewerben. Das Semester startet erst am 1.10.06 und die Einführungsveranstaltung ist am 22./23.9. für Emden. Bewerben kannst du dich Online unter www.fh-oow.de. (Immatrikulieren ist sicher auch noch am 22.9. möglich direkt vor Ort)

Es ist kein Problem dich jetzt noch zu bewerben zumindest für Emden (zum SS ist es an diese FH nicht möglich). Mit deiner Ausbildung hast du eine sehr gute Grundlage dafür.

Du kannst aber gerne nochmal bei dem Online-Team (Tel. 04921-8071909) dich beraten lassen. Die Studiengebühren / Langzeitstudiengebühren für das Online-Studium sind in Niedersachsen nach neuestem Erlaß vom August '06 NICHT fällig.

Solltest du noch fragen haben, kannst du dich gerne melden.

Viele Grüße

Janice

P.S. Das Studium ist voll von der Steuer absetzbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janice,

du hast geschrieben, dass keine Studiengebühren zu entrichten sind. Das freut mich schon mal, denn 500 EUR sind selbst für einen Arbeitnehmer ne Stange Geld :-)

Was mich jetzt noch interessieren würde - weißt du ob die Studiengebühren für das gesamte Studium wegfallen, oder fallen die nur für Erstsemester weg und man muß ab zweiten Semester zahlen??

Danke schon mal im Vorraus für deine Antwort :-)

LG

Melli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis jetzt fallen für alle OMI-Studenten der FH Emden (egal ob Ersti oder "alter Hase"). Wie das in anderen Bundesländern wie z.B. Brandenburg ist, keine Ahnung.

Ob das für das Ganze studium gilt, da kann ich nur sagen "Hab nix Gegenteiliges gehört"

VG Janice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden