Mueller.BC

Welche Weiterbildung ist geeignet?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin völlig ratlos. Obwohl ich mich schon seit Wochen mit dem Thema Weiterbildung beschäftige und eine ganze Menge hier im Forum gelesen habe bin ich immer noch nicht schlauer.

Ich bin knapp 32 Jahre alt und momentan als Fahrlehrer beschäftigt. Da ich meistens nur in den Sommermonaten genügend Arbeit habe und nicht die nächsten 30 Jahre im Auto verbringen möchte habe ich mich zu einer Weiterbildung entschlossen.

Nur welche bringt mich wirklich weiter? Die Flut der Angebote ist emenz und die Preise variieren stark. Da ich mein schwer verdientes Geld in eine Weiterbildung investieren möchte die mir gar nichts bringt währe ich euch für Ratschläge dankbar.

Zu meinem Beruflichen Werdegang:

Ich habe meine Fachhochschulreife ( Berufskolleg I + II; staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent ) gemacht und danach eine Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann. Leider habe ich die Abschlußprüfung nicht abgelegt ( leider ). Dannach habe ich eine Ausbildung zum Fahrleher aller Klassen gemacht, da ein Freund mich unbedingt in seinem Unternehmen haben wollte. Nach einigen Jahren haben ich dann die Sachkundeprüfung Taxi- und Mietwagen abgelegt und 2 Jahre lang ein Mietwagenunternehmen ( Taxi ) geleitet. Danach war ich dann als Stellvertretender Fahrschulleiter in einer Nutzfahrzeugfahrschule beschäftigt. Diese Fahrschule hat für eine große Organisation die Berufskraftfahrer für das Arbeitsamt ausgebildet hat zu LKW bzw. Busfahrern ausgebildet und Unterrichte im Bereich Transport und Logistik durchgeführt. Meine Aufgabe war u. a. die Organisatiorische Abwicklung und Planung der Ausbildung. Ich war für die Fahrzeuge, das Personal und die Teilnehmer zuständig und habe die Ausbildung geplant. Nachdem das Arbeitsamt die Maßnahmen gestrichen hat war auch meine Person überflüssig. Da ich nicht vom Arbeitslosengeld leben wollte bin ich wieder in eine normale Fahrschule gewechselt wo ich jetzt teilzeit arbeite. Leider fordert mich dieser Job recht wenig und ich würde gerne wieder etwas anderes tun in dem ich gefordert werde.

Leider blieben meine bisherigen Versuche mich um eine Stelle als Disponent, Fuhrparkleiter oder der gleichen zu bewerben erfolglos. Habe den Eindruck, das Fahrlehrer hier keine Chance haben.

Deshalb möchte ich mich jetzt wieder weiterbilden und eine Chance zu bekommen.

Könnt ihr mir vielleicht eine geeignete Weiterbildung / Studium empfehlen?

Bin für alle Tipps und Vorschläge dankbar.

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo

und herzlich Willkommen bei Fernstudium-Infos.de!

Du hast Deinen schulischen und beruflichen Werdegang dargelegt - das ist für Deine Anfrage schon mal sehr gut und wichtig.

Leider hast Du uns noch nicht mitgeteilt, wo Du Dir konkret eine berufliche Zukunft vorstellen kannst bzw. Deine größten Interessen liegen.

Du hast nur mitgeteilt, dass Du Dich weiterbilden möchtest - Du scheinst Dir also in der Grundfrage schon unsicher zu sein: 'Weiterbildung oder Studium?'

Des weiteren scheint für Dich alles mögliche in Frage zu kommen, so dass ich mir nicht einmal sicher bin, ob Du überhaupt auf der Suche nach einem Fernstudium oder Fernunterricht in jeglicher Form bist.

Per 'Ferndiagnose' können wie hier keine Lebensberatung geben. Das ist natürlich auch nicht Zweck dieses Forums, das sich schwerpunktmäßig mit Fernstudium und Fernunterricht befasst.

Ich wage einen 'Schuss ins Blaue':

Wie wärs mit einem Studium an der Hamburger Fernhochschule www.fern-fh.de oder der Europäischen Fernhochschule Hamburg www.euro-fh.de ?

Sieh Dich dort doch erstmal um und lass Dir bei Interesse Material schicken.

Dort kannst Du im Fernstudium neben dem Beruf relativ zügig einen Hochschulabschluss erlangen, mit dem Du auch etwas anfangen kannst.

Anschließend möchte ich Dich bitten, Deine Entscheidungsgründe und Erfahrungen usw., die Du in Zukunft bei Deiner Weiterbildung machen wirst, hier mitzuteilen, damit sich auch andere Ratsuchende informieren können.

Vielen Dank!

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Joe,

danke für deine Antwort. Habe vielleicht etwas zu viel geschrieben, das man alles liest?

Wie gesagt beruflich würde ich gerne im Bereich Fuhrparkverwaltung oder Disposition arbeiten. Am liebsten in einem Verkehrsbetrieb oder einer großen Autovermietung oder so. Mit entsprechender Verantwortung gerne auch fürs Personal.

Leider weis ich bisher noch nicht genau was mich in dieser Richtung weiter bringt. BWL Studium / Batchelor / Logistik Studium oder vielleicht gibt es eine andere Art der Weiterbildung.

Habe mir schon die Unterlagen einiger Fernstudienhochschulen angeschaut.

Ich überlege ob ich evtl. gute Chancen habe wenn ich bei AKAD mit dem Studienmodulen beginne und das dann evtl. zum Studium ausbaue.

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich denke schon, dass ein BWL-Studium Logistik bei Dir eine gute Wahl ist.

'Normale' Weiterbildungen ohne anerkannten Abschluss würde ich Dir nicht empfehlen.

Die Überlegung, an der AKAD zunächst Studienmodule zu belegen und dann evtl. in einen Studiengang zu wechseln, halte ich für eine gute Idee.

Dann siehst Du auch, ob Dir ein Fernstudium überhaupt liegt, verlierst aber dennoch keine Zeit.

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt könnten nach Aufnahme von Studienmodulen in der Tat schon erheblich ansteigen, wenn Du Dein Vorhaben entsprechend darlegst.

Die AKAD hat auch einen guten Ruf. Ich denke, Du bist auf dem richtigen Weg.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo JOe,

danke. Ich glaube ich werde das mit AKAD einfach mal testen. Man kann da ja 4 Wochen testen bevor man sich endgültig entscheiden muß

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, das ist eine sehr gute Idee.

Ich würde mich freuen, wenn Du dann Deine Erfahrungen bei der AKAD mit uns teilen würdest.

Erfahrungsberichte sind immer sehr wertvoll und wir freuen uns immer über entsprechende Rückmeldungen.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

eine andere Alternative ist die HFH. Im Studiengang Betriebswirtschaft biete Sie als schwerpunkt "Unternehmenslogistik" an. Ich habe jedoch momentan keine genauere spezifikation dieses Studienschwerpunktes vorliegen.

Gruß

Harald


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden