Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Klett und FU Berlin gründen die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW)

1 Beitrag in diesem Thema

Dazu eine Presse-Mitteilung der FU Berlin:

Die Freie Universität Berlin und Klett werden in Berlin die „Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) – Berlin University for Professional Studies“ gründen. Das teilten beide Partner am Donnerstag in Berlin mit. Sie wollen die neue Universität als Gesellschafter gemeinsam betreiben und damit in der Hauptstadt den immens wachsenden Bedarf an wissenschaftlicher Weiterbildung durch ein breites Angebot an weiterbildenden Studiengängen erfüllen. Für die „Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) – Berlin University for Professional Studies“ sind zunächst unter anderem Schwerpunkte im Bereich Politik, Wirtschaft, Soziales und Bildung geplant.

Die „Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) – Berlin University for Professional Studies“ wird die erste ihrer Art in Deutschland sein und verbindet die wissenschaftliche Exzellenz der Freien Universität mit der umfassenden Expertise von Klett im Bereich Weiterbildung.

Das Konzept wurde in enger Abstimmung mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit vorbereitet und wird durch Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl nachdrücklich unterstützt.

Der Präsident der Freien Universität Berlin Dieter Lenzen erklärte: „Mit dieser Gründung schaffen wir die erste Universität für Weiterbildung in Deutschland mit einem breiten Weiterbildungsangebot insbesondere für Berufstätige. Wir freuen uns darüber, dass die Klett-Gruppe als Investor mit der Freien Universität Berlin dieses Zukunftsprojekt realisiert und dass der Regierende Bürgermeister und der Wissenschaftssenator dieses Konzept unterstützen. Berlin wird auf diese Weise als Wissenschaftshauptstadt um eine wichtige Einrichtung bereichert, deren Bedeutung angesichts des enormen Weiterbildungsbedarfs in Deutschland kaum hoch genug eingeschätzt werden kann.“

Anderen Quellen ist zu entnehmen, dass zunächst drei Master-Studiengänge angeboten werden sollen, die aus den Bereichen Gesundheit, Kommunikation, Ausbildung/Pädagogik und Gerontologie kommen sollen.

Der Schritt ist aus Sicht der Klett-Gruppe sicher konsequent. So werden nun neben Fernunterrichts-Angeboten (durch ILS, SGD, HAF) und Fachhochschul-Studiengängen (bei der Euro-FH, PFFH Darmstadt und Apollon) auch universitäre Angebote mit in das Programm aufgenommen.

Der Start ist im Herbst 2007 geplant.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0