tinelli

Euro-FH oder AKAD?

17 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich möchte sehr gern ein Fernstudium machen und bin auch wirklich motiviert das durchzuziehen. Habe mir von mehreren Schulen Infomaterial zukommen lassen und übrig geblieben sind die Euro-FH und die Akad.

Ich kann mich nun nicht entscheiden welche von beiden ich nehmen soll. Ich war auch schon bei einer Infoveranstaltung der Akad, aber bei meiner Entscheidung hat mir das nicht so viel weitergeholfen.

Jetzt möchte ich gerne von Studenten beider Schulen wissen, wieso sie sich gerade für diese entschieden haben.

Außerdem interessiert mich was euch an eurer Schule gefällt und noch wichtiger, was euch nicht gefällt.

Bin jetzt schon 1,5 Monate dran und würde gerne endlich mal anfangen, hab aber Angst für für die falsche zu entscheiden ;)

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Eure Tinelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bei mir waren zum Schluss dann auch die Euro-FH und die AKAD übrig geblieben. Im Endeffekt habe ich mich dann für die Euro-FH aus den folgenden Gründen entschieden:

- weniger Präsenzseminare

- fremdsprachliche Ausrichtung

- Orientierung auf Marketing

- zwei Wochen Auslandsstudium

- Anerkennung von Vorleistungen anderer Hochschulen

Ich bin jetzt über einen Monat bei der Euro-FH und noch sehr zufrieden. Einen kleinen Bericht dazu findest Du unter http://eurofh.wordpress.com.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Bei mir war es auch so, dass am Ende die Euro-Fh und die AKAD über geblieben ist.

Ich habe mich auch für die Euro-Fh entschieden, weil die m.E. noch etwas flexibler ist wie die AKAD und die genannten Punkte.

Ich würde aber einfach schauen was für dich besser ist.

glg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo rita,

wie ich das hier in dem Forum bereits so mitbekommen habe,

scheinst du wohl schon länger dabei zu sein und dich sehr gut auszukennen.

Hast du die Auslandsphase schon gemacht? Wenn ja, wie läuft das denn ab? Was genau macht man in dieser Phase?

Des Weiteren würde mich interessieren, wie das Modul Marketing auf Englisch zu bewältigen ist. Bin jetzt nicht die beste in Englisch. Ist das alles verständlich oder muss man schon ein Ass in Englsich sein, um klar zu kommen?

Meine Tendenz ist auch bei der Euro-Fh. Würdest du mir sie empfehlen?

LG

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tine!

Man kann sagen, dass ich schon länger dabei bin :-). Am 09.03.2007 ist meine Regelstudienzeit für den Bachelor vorbei. Aber ich mache mein Diplom.

Ich habe also das Auslandsseminar schon hinter mir. Im Forum der Euro-Fh findest du einen Artikel über das Auslandsseminar von einem Mitstudenten.

So ähnlich läuft es immer ab. Du belegst 2 Module und musst dann ein Assigmnent oder eine Präsentation machen. Ich denke, das geht schon. Da die Module inhaltlich auch unterschiedlich sind kann ich so pauschale Aussagen dazu nicht treffen. Aber es ging sehr gut mit der Fremdsprache :-). Also ich habe das Modul Internet E-Commerce und Business Decision Making abgelegt. Bei dem Modul Internet mussten wir eine Gruppenarbeit machen (Pet Shop programmieren). Bei dem Modul Business Decision Making musste eine (Business) Entscheidung reflektiert werden (2500 Wörter).

Genau so im Bereich int. Marketing und Englisch. Ich hatte während des ABI's auch die größten Probleme mit Englisch (genau genommen das SCHLECHTESTE Fach in meinem Abizeugnis) aber jetzt im Studium geht es echt super. Also ich denke, die größere Schwierigkeit ist das mathematische Verständnis.

Ich kann die Euro-FH uneingeschränkt empfehlen. Ich würde aus heutiger Sicht die Euro-Fh wieder nehmen. Klar gibt es auch die ein oder anderen Probleme, aber ich bin trotzdem zufrieden. Ich würde es heute wieder genau so machen. Was ich auf keinen Fall sagen will ist, dass die anderen Anbieter schlechter sind - nur für mich ist das Konzept der Euro-Fh besser. Ich bin mit der Euro - Fh sehr zufrieden.

Ich hoffe ich habe soweit alle Fragen beantworten. Sonst einfach mal noch etwas im Forum der Euro-Fh nachlesen, da hab ich sonst auch viele Fragen beantworten... wenn du noch mehr Fragen hast darfst du mich gerne jederzeit weiter löchern...

Ganz liebe Grüße

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rita,

vielen, lieben Dank für deine Infos. Ging ja auch echt super schnell. Klasse!

Wo du Mathe ansprichst, hab ich da auch nochmal ne Frage.

Ist es sehr schwer sich die Mathesachen selber bei zubringen? Mathe war auch eins meiner schlechtesten Fächer. Ist es denn trotzdem machbar, ohne das man verzweifelt?

Was für Probleme gab es denn mit der Euro-FH? War es was richtig gravierendes oder mehr so kleinigkeiten, die bei anderen Institutionen auch auftreten können?

Ich danke dir schon mal im Vorraus für deine ANtwort.

Ganz liebe Grüße

TIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tina!

Also mit den Problemen: Ich denke das waren Probleme, die bei den anderen Organisationen auch auftreten könnten, also Kleinigkeiten. Ich fand die Probleme nie sehr gravierend. Wenn es Probleme gibt ist die Euro-Fh sogar immer sehr bemühgt diese Probleme aus dem Weg zu räumen...

Mathe: Hm.. schwer zu sagen. Ich denke bei der AKAD würdest du die genau gleichen Mathekenntnisse brauchen. Es ist nicht einfach, aber es ist auch ein FH Studium. Also man muss sich manchmal schon etwas durch beißen.. aber es ist m.E. sehr machbar.

Nun, bist du etwas schlauer? oder konnte ich dir weiterhelfen??

lg


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt möchte ich gerne von Studenten beider Schulen wissen, wieso sie sich gerade für diese entschieden haben.

Hi,

hier ein paar Stichpunkte zu meinem AKAD-Studium:

http://www.fernstudium-infos.de/akad/2017-unterlagen-statistik-differnenzialrechnung.html#6

Angst vor eine Fehlentscheidung ist fast fehl am Platz, siehe auch:

http://www.fernstudium-infos.de/euro-fh/1486-bachelor-of-arts-b-a-2.html?highlight=bachelor#14

Von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das gleiche Problem. Zu viele Unterschiede zwischen den Anbietern.

Warum muss man bei AKAD ein Praktikum von 20 Wochen (seit kurzem auf 9 Wochen reduziert?!) machen, bei der Euro-FH aber nicht? Weshalb schicken die Hamburger einen nach England und die AKAD nicht?

Komisch. Eigentlich müsste es doch grundsätzliche Vorschriften geben.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden