Löwenzahn24

Fernstudium Bachelor of Arts bzw. Dplom

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin Neu, habe noch nie gechattet oder in einem Forum etwas geschrieben. Also habt bitte Nachsicht, falls ich falsch bin.

Ich habe mich für ein Fernstudium Bachelor of Arts bzw. Dplom entschieden.

Ich schwanke noch schwer zwischen den Anbietern. Erst mal zu mir:

42Jahre (ich weiss....)

Abitur,

Einzelhandelskauffrau,

Ausbildereignung,

11 Jahre Trainer / Ausbilderin für EHK

Zwei Kinder, die meine Präsenz brauchen, deshalb ein Fernstudium.

Im Moment (seit einem Monat) arbeite ich nicht. Will aber die Zeit nutzen, in der die Kinder noch in der Schule sind und mich auf meine Zeit nach den Kindern vorbereiten. Dann kann ich noch 20 Jahre arbeiten und möchte einen interessanten Job finden.

Zu der Auswahl:

AKAD hat den Vorteil, dass das Studienzentrum sehr nahe wäre, nur verlangen die 9 Wochen Praktikum.

Bei der Euro-FH stört mich der 2 Wöchige Auslandsaufenthalt und die vier 2-tägigen Präsenzseminare in HH.

Kennt jemand eine Alternative?

FU Hagen kommt wegen der Anmeldefrist nicht in Frage.

Also: Ich kann eher häufiger in der Nähe FFM präsent sein, als ab und zu weit und lange weg zu sein.

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Löwenzahn 24,

ich finde es toll, dass Du den Weg ins Studium suchst und über die Möglichkeiten intensiv nachdenkst.

Um die besser helfen zu können, wäre noch interessant zu wissen, woher Du kommst um evtl. Standorte zu finden und ob Du viel oder wenig Präsenztermine suchst.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zurück,

vielen Dank für die Reaktion, ich dachte schon, ich wäre falsch.

Ich wohne in der Nähe von Mainz und suche einen Anbieter, der mögichst wenig Präsenz verlangt.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AKAD hat den Vorteil, dass das Studienzentrum sehr nahe wäre, nur verlangen die 9 Wochen Praktikum.

Hi,

die 9 Wochen Praktikum dürftest du mit deiner Berufstätigkeit erfüllen.

von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment bin ich aber nicht berufstätig. Deswegen würde ich ja gerne studieren. Gibt es eine Möglichkeit, die vomals erbrachte Tätigkeit anerkennen zu lassen?

Ich war in einem Warenhaus als Abteilungsleiterin Personalausbildung beschäftigt bis die Kinder kamen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Berufspraxis ist eine Zulassungsvoraussetzung => Die 9 bzw. 20 Wochen sind also zu erfüllen, bevor du das Studium beginnst.

Von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Vielleicht lohnt sich ja doch das Warten auf den Beginn des nächsten Semesters bei der Fernuni Hagen. Argumente wären die Qualität der Lehre und die im Verhältnis zu den privaten Anbietern geringeren Kosten. Ausserdem kann man sich Module zukommen lassen, die bearbeiten und dann im nächsten Semester regulär belegen. In jedem Fall: alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte, das Praktikum wäre wahrend des Studiums zu absolvieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wenn du das Praktikum während des Studiums meinst, so sind die zwei Praktika natürlich zu erfüllen:

Das 1. Praktika wird erlassen, wenn du bereits eine Ausbildung absolviert hast oder mindestens 20 Wochen "einschlägig berufspraktische Tatigkeit" vorweisen kannst.

Das 2. Praktika (20 Wochen) ist während des Studiums zu erfüllen.

Von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info.

Dann kommt für mich wohl doch eher die Euro-FH in Frage. Die zwei Wochen England sind für mich eher zu bewältigen. Die sind doch Pflicht -oder?

L.G.

Löwenzahn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden