Raskolak

Fernuni Hagen!

23 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hätte bitte einige Fragen...

Ich muss die Studienberechtigungsprüfung absolvieren, da ich kein Abi habe.

Kann ich den dafür vorgesehenen Stoff alleine zuhause lernen?

Von wo bekomme ich die Unterlagen und wie weiß ich welche Fächer geprüft werden? Viel zu lernen für die Studienberechtigungsprüfung?

Sagen wir ich schaffe dann diese Studienberechtigungsprüfung, und es ist mir erlaubt an der Uni Hagen ein Fernstudium zu absolvieren...

Kann ich damit rechnen dass bald andere Studien angeboten werden als die bisherigen?

Von denen sagt mir keines zu.

Ich würde gerne Psycho, Geschichte oda Soziologie (ohne Politik) studieren.

Auch Astronomie wäre interessant, auch wenn ich nach diesem Studium wohl keine guten Chancen am Arbeitsmarkt hätte.

Zur Not würde ich eben Kultur und Sozialwissenschaften studieren.

Denke mal nach diesem Studium sind die Arbeitschancen auch nicht so rosig, aber dies wäre das einzige Studium das mir nur halbwegs zusagt.

Mir liegt Mathe und Elektronik nicht, und wenn ich an die dicken fetten Gesetz Bücher denke die ich auswendig lernen müsst wird mir ganz schwindelig.

Also sagen wir ich studiere nun an der Uni Hagen. Wie viel Lernaufwand besteht da für einen Durchschnitts Typen der wie viele andere im großen Teich schwimmt wenn man in der Mindestzeit mit dem Studium fertig sein möchte. Also in 3 Jahren.

Reicht es da wenn man täglich 3-4 Stunden lernt?

Es heißt ja Fernstudium, also ist es ja für Leute die beruflich aktiv sind, also fulltimejob? Liege ich da richtig?

Ich arbeite zB. 50 Std. die Woche, und habe am Tag ca. 4 Stunden Freizeit.

Die würd ich gern in das Studium stecken, damit ich dann nach den 3 Jahren bessere Chancen habe und vieleicht einen guten Job finde der mir gefällt.

Wie oft muss ich eigentlich in die Uni düsen zu den Klausuren und von wo bekomme ich die gesamten Lernunterlagen?

Hoffe ihr könnt mir helfen, denn bisher tappe ich noch im dunkeln.

Danke!

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich würde gerne Psycho, Geschichte oda Soziologie (ohne Politik) studieren.

Auch Astronomie wäre interessant, auch wenn ich nach diesem Studium wohl keine guten Chancen am Arbeitsmarkt hätte.

Das sind aber äußerst unterschiedliche Fachgebiete. Es ist zwar schön, wenn man mehr oder weniger flexibel ist, aber da Dich das Studium über einige Jahre begleitet, solltest Du Dich konkret für eine Sache entscheiden, die Du dann auch wirklich durchziehst. Ich sehe hier die Gefahr, dass unter Umständen auf die Schnelle ein Studium begonnen wird, bei dem Du später evtl. das Interesse verlierst. Die Entscheidung für ein Studienprogramm finde ich sehr wichtig.

Es gibt ja auch noch andere Hochschulen, an denen Du wahrscheinlich studieren könnstest.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nö, für mich kommt nur ein Fernstudium in Frage, wie schon geschrieben.

also man sollte es rauslesen können...

und soweit ich informiert bin gibt es nur eine Fernuniversität im deutschsprachigem Raume, nämlich diese.

Also bleibt mir nix anderes üba.

Keine Sorge, wenn ich zu studiern beginn zieh ich es auch durch da diees die einzige chance für mich is. Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Raskolak

Neenee, die Fernuni Hagen ist die einzige staatliche Fernuniversität in Deutschland.

Es gibt auch noch zahlreiche andere Fernhochschulen in Deutschland.

Dass Du ein Fernstudium machen möchtest, ist mir schon bewusst, bist ja hier bei Fernstudium-Infos.de.

Die privaten Fernhochschulen kosten allerdings einiges. Aber sieh Dich am besten erstmal in unseren entsprechenden Unterforen um.

Hier findest Du eine Auswahl an Fernstudium-Anbietern:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-anbieter-deutschland/

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

is dir fad? :)

ich brauch Hilfe, das heißt Fragen auf meine Antworten.

Ich such net irgendwie wen obergscheiden oda wen mit dem ich mich unterhalten kann.

Ich weiss eh das es mehr gibt, aber da blecht man eben.

Die Fernuni Hagen ist die einzige die für mich in Frage kommt.

Schreib das nun schon zum dritten mal.

Also falls du mir nicht helfen kannst lass es pls.

Mir ist selbst schon sehr klar und bewusst was ich machen möcht, darüber brauchst DU dir echt keine Gedanken machen. lol

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Raskolak,

wir pflegen in diesem Forum einen vernünftigen Umgangston.

Kritik ist willkommen, sollte aber in angemessener Weise geäußert werden.

Siehe dazu auch unsere Forum-Regeln:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-infos-de-intern/3540-tipps-fuer-erfolgreiche-anfragen.html

Kann ich damit rechnen dass bald andere Studien angeboten werden als die bisherigen?

Frage doch mal bei der FernUni Hagen an. Zur Zeit wird es aber eher so sein, dass die vorhandenen Studiengänge vom Diplom auf den Bachelor/Master umgestellt werden. Es würde mich wundern, wenn in dieser Phase ganz neue Fachbereiche aufgemacht würden.

Wie viel Lernaufwand besteht da für einen Durchschnitts Typen

15-20 Stunden pro Woche solltest Du einrechnen.

in der Mindestzeit mit dem Studium fertig sein möchte. Also in 3 Jahren.

Das ist die Zeit für ein Vollzeit-Studium. In Teilzeit solltest Du das Doppelte einkalkulieren.

wo bekomme ich die gesamten Lernunterlagen?

Per Post, ggf. ergänzende Literatur aus der Bücherei etc.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

danke für die Hilfe!

uh, da habe ich etwas nicht mitbekommen.

Dachte es dauert nur 3 Jahre, also 6 Semester.

Habe ich wohl falsch verstanden.

Was ist da der Unterschied zwischen Vollstudium und Teilstudium?

Vieleicht schaff ich ja das Vollstudium in den 3 Jahren.

15-20 Std. die Woche Lernaufwand find ich nicht schlimm.

Hätte es mir extremer vorgestellt.

Vieleicht packe ich da ja ein Vollstudium?

6 Jahre studieren würde ich nicht durchhalten. Da würd ich eingehn...

3 Jahre sind ok. :)

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollstudium bedeutet dass Du es Fulltime machst - allenfalls einen Studentenjob nebenbei.

Aber neben einem Job mit 50 Stunden Arbeitszeit pro Woche - never ever in drei Jahre. Sorry, wenn ich das so hart sagen muss.

Kürzer geht es an privaten Fern-Fachhochschulen - da ist es durchaus in 3-4 Jahren möglich, einen ersten akademischen Abschluss zu erreichen. Ist aber halt teurer, wie Du schon festgestellt hast.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und nicht nur das es sehr teuer is, ich glaub auch dass man danach keine guten Job Chancen hat?

Da fährt man mit nem Studium der Uni Hagen sicher viel bessa?

Naja 6 Jahre wär auch kein Problem für mich.

Bin nun 28, sagen wir ich brauch sogar 7 Jahre und fang in nem Jahr an dann bin ich 36. Zwar schon alt, aber immerhin noch einige Jahre bis zur Pension, also zahlt es sich wohl aus. :)

Und 15-20 Stunden die Woche is kein Problem.

Aber man kann es ja probieren anfangs das man ein Vollstudium macht?

Falls es einem zuviel wird wechselt man halt auf Teilzeit.

Vollstudium geht ja auch als Fernstudium oda muß man dort die Vorlesungen besuchen?

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Methode ist bei Vollzeit die gleiche - Du machst dann nur mehr Module (Inhalte).

Man kann aber nicht sagen, dass man mit einem FH-Abschluss schlechtere Job-Chancen hat als mit einem Uni-Abschluss (weder im Präsenz-, noch im Fern-Bereich).

Natürlich gibt es Stellenanzeigen, in denen nur Uni-Absolventen gesucht werden. Aber genau so gibt es auch andere, die die Praxisorientierung des FH-Studiums zu schätzen wissen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden