patschue

Wie verteilen sich die Präsenzphasen / Ablaufplan festgelegt ?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

wie verteilen sich eigentlich die Präsenzphasen während des Grund- und Hauptstudiums? An diesem Punkt bin ich aus dem mir von der HFH zugesandten Material nicht ganz schlau geworden.

Werde voraussichtlich im Januar 2007 mit dem Studium am SZ Bremen beginnen. Da ich jedoch rund 110 km Fahrtweg einplanen muß, wäre es wichtig zu wissen, wie oft man pro Semester fahren muß und ob die Veranstaltungen ggf. auch über mehrere Tage andauern (Freitag-Samstag o.ä.)

Hat hier schon jemand Erfahrungen, wie die Altersstruktur :) innerhalb der Studentenschaft ist? Ich wäre bei Aufnahme des Studiums schon 28 :( und habe leise Befürchtungen, als "Opa" in den Vorlesungen zu sitzen...

Wo wir gerade dabei sind gleich noch eine Frage: Hat man eigentlich die Möglichkeit selber zu bestimmen, in welchem Semester ich welche Module belege oder ist die Reihenfolge hier fest vorgeschrieben? Da ich eine Reihe von Leistungen aus einem abgebrochenen Studium angerechnet bekäme, brauche ich "nur" noch 4 Klausuren im Grundstudium, wofür aber von der HFH 2 Semester eingeplant werden. Kann man hier mitbestimmen, wenn man schneller arbeiten will ???

Danke schon jetzt für Eure Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Patschue,

ich bin noch am überlegen, ob ich bwl in bremen mache (hängt wohl auch mit von der infoveranstaltung am 18. ab), aber ich wollte dich schon mal als "opa" degradieren....;-)...ich bin 29 und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es einige studenten gibt, die jenseits der 25 sind.

Alleine aus meinem bekanntenkreis kenne ich etliche die erst mit ca. 30 ein fern-, bzw. vollstudium angefangen haben....

Mit den präsenzveranstaltungen habe ich das auch noch nicht so ganz verstanden, ich denke aber, dass im grundstudium ab feitag nachmittag bis samstag die phasen stattfinden und im hauptstudium dann schon ab donnerstags...naja, mal gucken was die herrschaften am 18. alles so erzählen...

lg und noch nen schönen sonntag,

naenya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Patschue,

Hallo Naenya,

Timetable

Grundstudium:

Freitag ab ca. 15:30 bis ca. 20:30

Samstag ab ca. 9:00 bis ca.16:30

Hauptstudium:

Donnerstag ab ca 16:00

Freitag ca. 9:00 bis ca. 19:00

Samstag: ca. 9:00 bis ca. 16:00 - 18:00

Altersstruktur

Macht euch wegen des alters mal keine Sorgen. Als ich 2002 anfing war unserer Gruppe von WI´s 6 Mann (Frau) stark. Das Baujahr war durch die Bank zwischen 1967 und 1969. Dies ergibt einen Altersschnitt von 34,irgendwas. Die BWLer sind nach meiner Erfahrung im Schnitt 2 Jahre jünger. Und da macht Ihr Jungspunte euch Sorgen? Gut - unsere Gruppe war vielleicht wirklich etwas alt, aber mit 28 oder 29 Jahren solltet Ihr euch darüber nicht den Kopf zerbrechen.

Studienplanung

Du kannst in gewissem Rahmen alle Klausuren Schrewiben wann du willst. Eine einschränkung sind die SSP-Klausuren. Da muß das Grundstudium abgeschlossen sein. Weitere erinschränkung ist, daß die Regelklausuren der gerade Semester und der Ungeraden Semester normal auf einem Tag liegen. Es kann also sein, daß im Falle du Klausuren us dem 1ten und 3ten oder den 2ten und 4ten Semester in einem Semester schreiben willst diese auf einem Tag liegen und beide um 9:00 beginnen. In soweit kann man natürlich mit der individuellen Planung Pech haben. Die Klausuren vom 1ten auf das 2te oder vom 2ten auf das 3te ..... sind meist 1ne Woche versetzt. Das intensive lernen ist dann sehr stressig bzw. unmöglich.

Gruß

Harald


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns ist der Altersdurchschnitt auch ca. 29 Jahre, von ca. 24 bis über 40 ist alles dabei. Da liegst Du gut in der Mitte (oder sogar drunter).

Welche vier Klausuren mußt Du denn noch schreiben?

Außerdem kannst Du Hauptstudiumsprüfungen ablegen, auch wenn noch welche aus dem Grundstudium offen sind (außer dem Schwerpunkt).

Gruß

Jörg

Hallo,

wie verteilen sich eigentlich die Präsenzphasen während des Grund- und Hauptstudiums? An diesem Punkt bin ich aus dem mir von der HFH zugesandten Material nicht ganz schlau geworden.

Werde voraussichtlich im Januar 2007 mit dem Studium am SZ Bremen beginnen. Da ich jedoch rund 110 km Fahrtweg einplanen muß, wäre es wichtig zu wissen, wie oft man pro Semester fahren muß und ob die Veranstaltungen ggf. auch über mehrere Tage andauern (Freitag-Samstag o.ä.)

Hat hier schon jemand Erfahrungen, wie die Altersstruktur :) innerhalb der Studentenschaft ist? Ich wäre bei Aufnahme des Studiums schon 28 :( und habe leise Befürchtungen, als "Opa" in den Vorlesungen zu sitzen...

Wo wir gerade dabei sind gleich noch eine Frage: Hat man eigentlich die Möglichkeit selber zu bestimmen, in welchem Semester ich welche Module belege oder ist die Reihenfolge hier fest vorgeschrieben? Da ich eine Reihe von Leistungen aus einem abgebrochenen Studium angerechnet bekäme, brauche ich "nur" noch 4 Klausuren im Grundstudium, wofür aber von der HFH 2 Semester eingeplant werden. Kann man hier mitbestimmen, wenn man schneller arbeiten will ???

Danke schon jetzt für Eure Antworten


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui das toppe ich:

Bin 22 wenn ich anfange :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

22, Frechheit so jung zu sein :-) Damit bist Du wahrscheinlich das Klassenküken.

Aber Du weißt ja, das jüngste Mädel muß die Tafel putzen ;-)

Gruß

Jörg

Hui das toppe ich:

Bin 22 wenn ich anfange :D


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist ja nur neidisch :D

Paahh... wir werden ja sehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Patschue,

Hallo Naenya,

Timetable

Grundstudium:

Freitag ab ca. 15:30 bis ca. 20:30

Samstag ab ca. 9:00 bis ca.16:30

Hauptstudium:

Donnerstag ab ca 16:00

Freitag ca. 9:00 bis ca. 19:00

Samstag: ca. 9:00 bis ca. 16:00 - 18:00

Gruß

Harald

Puh, das ist ja hardcore mit den Zeiten! Das heißt dann wohl Urlaub nehmen


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Puh, das ist ja hardcore mit den Zeiten! Das heißt dann wohl Urlaub nehmen

In der Realität ist´s dann nicht mehr so schlimm wie sich das anhört. Es kommt ab und an vor, dass es bspw. samstags nur bis 14h geht.

Da die Präsenzphasen i.d.R. freiwillig sind, wird sich das dann auch entspannen, wobei ich´s jedem an´s Herz lege.

Immerhin wird hier der Stoff komprimiert wiederholt und es bietet die Möglichkeit für Fragen und Diskussionen.

Letztendlich ist es eine Gewöhnungssache und unterm Strich eigentlich super.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist es allerding mehr als ungünstig, wenn die Präsenzphasen im Hauptstudium schon am Donnerstag losgehen. Erst recht, wenn man in eine andere Stadt fahren muss. Oder bekommst du da frei?


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden