Taschyy

Touristik oder Marketing?

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

bin gerade zufällig auf dieses Forum gestossen und bin froh dass es sowas gibt. Ich habe folgendes Problem, vielleicht hat hier jemand eine Idee :(

Kurz zu meinem Lebenslauf: Habe die Fachhochschulreife, danach eine kaufmännische Ausbildung absolviert und bin seit 4 Jahren im Vertrieb tätig. Nebenberuflich war ich die letzten 2 Jahre an der VWA, und bin jetzt also frisch gebackene Eventmanagement-Ökonomin (VWA). Soweit so gut.

Jetzt möchte ich gerne ein weiteres Fernstudium anschließen (also nicht wieder von vorne anfangen, ich habe ja schon etliche Klausuren hinter mir), ich will Diplom-Betriebswirtin werden. Ich möchte auf jeden Fall 2 Fremdsprachen in meinem Hauptstudium (deshalb schließe ich hier schonmal das weitere Studium an der VWA aus).

Mein Wunsch wäre es, in Richtung Touristik was zu machen. Es gibt aber scheinbar nur Weiterbildungen mit dem Abschluss Touristik-Fachwirt und ähnliches, aber kein Diplom!!! :( Oder hab ich irgendwo im Internet was übersehen???

Dann wäre noch eine Überlegung wert - seien wir mal ehrlich, gesucht werden definitiv mehr Menschen, die den Betriebswirt Fachrichtung Marketing vorweisen können - ein Fernstudium in Richtung Marketing zu machen.

Haltet ihr es für sinnvoller etwas zu studieren woran man Spass hat oder womit man später evtl. mehr Chancen auf einen Job hat, in der heutigen Zeit ist das keine leichte Frage, zumal ich nach wie vor zu ersterem tendiere ;) Oder ist es wie alle sagen, dass es später keinen interessiert worin man seinen Dipl hat??

Jedenfalls habe ich auch in Richtung Marketing keinen Studiengang gefunden, die 2 Fremdsprachen anbieten. Und ganz ehrlich, bei ILS und Konsorten würde ich niemals ein Studium anfangen. Hat jemand eine Idee?

Achja, mal ganz davon ab, wo ist der Unterschied zwischen Diplom-Betriebswirt und Diplom-Kaufmann??? Das würde mich ja auch mal interessieren.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen :)

Gruß

Taschyy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mein Wunsch wäre es, in Richtung Touristik was zu machen. Es gibt aber scheinbar nur Weiterbildungen mit dem Abschluss Touristik-Fachwirt und ähnliches, aber kein Diplom!!! Oder hab ich irgendwo im Internet was übersehen???

Zumindest ist mir auch kein akademischer Fernstudiengang im Bereich Touristik bekannt.

Haltet ihr es für sinnvoller etwas zu studieren woran man Spass hat oder womit man später evtl. mehr Chancen auf einen Job hat

Das ist wirklich eine schwere Frage. Meine Meinung: Man sollte nichts studieren, woran man keinen Spaß hat, weil man sonst entweder das Studium evtl. nicht schafft oder nur schwer einen Job findet - eben weil man nicht ganz dabei ist. Ich würde aber auch nicht "just for fun" etwas studieren, wo die Job-Chancen von Anfang an sehr mager sind. Ein Kompromiss ist hier wohl nötig und nicht immer leicht zu finden.

Oder ist es wie alle sagen, dass es später keinen interessiert worin man seinen Dipl hat??

Irgendwann später, wenn man sonst viel an Praxis vorweisen kann, wird das sicher so sein. Für einen ersten Job nach dem Diplom ist es aber bei der heutigen Masser der Bewerber oft so, dass man mit dem "falschen" Diplom gleich durchs Raster fällt und gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird.

Jedenfalls habe ich auch in Richtung Marketing keinen Studiengang gefunden, die 2 Fremdsprachen anbieten.

Ist es wirklich so wichtig, in Deinem Studium zwei Fremdsprachen zu haben? - Reicht nicht eine (zum Beispiel im Studiengang BWL an der Euro-FH, der ist recht Marketing-lastig) und die zweite Fremdsprache erwirbst Du auf anderem Wege, zum Beispiel an einer Sprachschule?

Achja, mal ganz davon ab, wo ist der Unterschied zwischen Diplom-Betriebswirt und Diplom-Kaufmann??? Das würde mich ja auch mal interessieren.

Verinfacht gesagt: es gibt keinen. Historisch bedingt sind es unterschiedliche Bezeichnungen in den Bundesländern, teilweise auch nach Uni und FH. Wichtig ist aber immer, die Studieninhalte der einzelnen Studiengänge zu vergleichen. Diese kannst Du aus der Bezeichnung nicht ableiten.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen

Ich hoffe, dies ist mir zumindest ein Stück weit gelungen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzende Info zur USQ: Hier handelt es sich um ein Fernstudium in englischer Sprache bei einer Uni in Australien - somit nicht für jeden eine Alternative.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon richtig mit dem Bachelor, aber ich sehe es nicht ein noch mehr Zeit zu verlieren, denn es ist ja nunmal so, dass man mindestens einen Master machen muss der ja einem Diplom gleich kommt. Im Vollzeitstudium würde ich das jedem empfehlen, aber neben dem Beruf ist es einfacher nen Dipl zu machen. Zumal der Bachelor heute im deutschen Markt scheinbar noch nicht so verbreitet ist, wenn man die Stellenangebote liest. Wird sich sicher noch ändern. ;)

Nunja, es wäre mein Wunsch 2 Fremdsprachen zu studieren (soviel zum Thema, man sollte etwas studieren was einem Spass macht), mit Englisch wäre ich auch schon zufrieden, aber es wäre nur die 2te Wahl.

Und scheinbar muss ich ja echt Marketing machen, damit ich einen Diplom damit erwerbe. Zu diesem Englischsprachigem Studium, ehrlich gesagt wäre mir das ein bisschen zu heftig, mein Schulenglisch liegt ja nun auch schon ein paar Jahre her, und wie es dann so ist, man brauchte es nie wieder :(

Wo gibt es denn ein gutes Marketingstudium? An der Euro-FH wäre es dann der Diplom-Kaufmann, aber was hat es mit dem Auslandsemester zu tun? Weiß das jemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was hat es mit dem Auslandsemester zu tun?

Semester ist hier etwas übertrieben - es handelt sich um einen zwei-wöchigen Aufenthalt im Ausland. Im Unterforum zur Euro-FH findest Du dazu sehr gute Informationen und Berichte.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles in allem hat mich die Euro-FH aber noch nicht überzeugt, hat denn hier niemand ein Marketing-Studium absolviert oder macht gerade eines und kann mir was empfehlen???? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden