Hell*

Fernstudium + Job oder weiter Präsenz-FH?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich studiere z. Zt. an der Fontys FH in Venlo den Bachelor-Studiengang "International Marketing". Jetzt habe ich eine sehr attraktives Jobangebot in VZ bekommen und überlege, ob ich dieses annehmen soll und mein Studium (ich bin im 3ten von 4 Jahren) an einer Fern-Fachhochschule fortführen soll. Hier bin ich auf ein Problem gestoßen. Meinen niederländischen Studiengang gibt es in Deutschland leider nicht. Somit bin ich gezwungen in den "Bachelor of Arts" zu wechseln. Hier wird mir nur sehr wenig anerkannt. Kann mir hier jemand einen Rat geben. Auch was die Belastung im Bereich Fernstudium angeht wäre ich für Kommentare dankbar.

Meine Entscheidung würde ich dann auch selbst treffen..:D

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kann mir hier jemand einen Rat geben.

Klar. Zieh Dein Programm weiter durch und versuche, dass man Dir den Job auch später noch in Aussicht stellt. Wenn der potentielle Arbeitgeber Deine Qualitäten schätzt, wird er Dir vermutlich auch später noch den Vorzug geben.

Erstens bekommst Du verständlicherweise wenig angerechnet, weil Du keinen entsprechenden Fern-FH-Studiengang findest.

Dann weißt Du noch nicht, wie sehr Dich der neue Job beanspruchen wird bzw. wie sicher dort überhaupt Dein Arbeitsplatz ist. Auch ungewiss ist, ob Dir das Fernstudium überhaupt liegt, was auch nicht jedermanns Sache ist.

Ich persönlich empfinde auf den ersten Blick das Risiko insgesamt als zu groß, wofür sich eine solche Umstellung tatsächlich lohnen würde.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hell,

die Situation ist wirklich schwierig. Die Frage ist, wie gut ist das Job-Angebot und wie gut sind die Berufsaussichten in Deinem Bereich allgemein.

Wenn Du auch nach Abschluss Deines Studiums gute Chancen auf diesen oder einen vergleichbaren Job hast, würde ich auf jeden Fall weiter studieren.

Schwieriger ist es, wenn der Markt recht dicht ist.

Für ein akademisches Fernstudium solltest Du 15-20 Stunden pro Woche einkalkulieren. Das kann gerade in der Einarbeitungsphase eines neuen Jobs recht schwer sein.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden