Hanseatin

Bericht: China Time-Veranstaltung an der Euro-FH

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo in die Runde,

am 29. September 2006 war ich zur China Time-Veranstaltung bei der Euro-FH. Hier mal ein kurzer Bericht:

Auf dem insgesamt 3-stündigen Nachmittags-Programm standen allgemeine Vorträge über die Euro-FH und das Fernstudium dort, die vom Präsidenten der Euro-FH, Prof. Dr. Jens-Mogens Holm, gehalten wurden. Im Anschluss daran hat Felix Bertram, der seinen MBA an der Euro-FH macht und in diesem Zusammenhang bereits an einem Seminar in China teilgenommen hat, über seine Erfahrungen beim Fernstudieren und über seine Eindrücke, die er während des China-Seminars gesammelt hat, berichtet. Ich muss sagen, dass mir der Vortrag von Herrn Bertram ziemlich gut gefallen hat, da er sehr anschaulich präsentiert hat und ich mich als Fernstudentin in seinen Ausführungen über das Fernlernen sehr gut wiederfinden konnte.

Das mit Abstand interessanteste an diesem Nachmittag war für mich allerdings die Führung durch die Euro-FH, bei der wir u. a. auch einen Blick in die hauseigene Druckerei werfen konnten. Hier werden die Studienhefte für alle Lehrgänge produziert. Bei der Führung konnte ich auch ein von mir gehegtes Vorurteil ausräumen. Bisher dachte ich nämlich immer, dass die Euro-FH unendlich viele Studienhefte für jeden Lehrgang fertig im Regal liegen hat. Und dass sie erst wieder neue drucken, wenn alle Hefte aufgebraucht sind. Aber das stimmt gar nicht. Vielmehr ist es überwiegend so, dass – sobald bei der Euro-FH eine Lehrgangsanmeldung eingeht – die Druckmaschine angeschmissen und das Studienmaterial frisch gedruckt wird. Das fand ich ziemlich beeindruckend.

Neben den Vorträgen und den Rundgängen durchs Haus konnte man sich übrigens die gesamte Veranstaltungsdauer über von Studienberatern der Euro-FH persönlich beraten lassen.

Alles in allem war die Veranstaltung, zu der schätzungsweise 30 Leute gekommen sind, eine gute Gelegenheit die Euro-FH mal von innen zu sehen. Wenn man, wie ich mit meinem Marketing-Zertifikatskurs, einen Lehrgang ohne Präsenzphasen belegt, hat man ja sonst kaum die Möglichkeit dazu. Außerdem konnte ich bei dieser Gelegenheit auch mal einige Mitarbeiter der Euro-FH, die ich bisher nur vom Telefon oder von Fotos kannte, persönlich kennen lernen.

Viele Grüße

Kim


Studentin der Euro-FH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden