cocoony

Einführungsseminar Abitur - Fachabitur - Realschulabschluss

16 Beiträge in diesem Thema

Hey,

ich war vorletzten Samstag beim ILS bzw. bei der Fernakademie für Erwachsenenbildung (gemeinsame Veranstaltung!) für ein eintägiges Einführungsseminar für alle , die sich dort auf das Abi, das Fachabi oder den Realschulabschluss vorbereiten. Und davon wollte ich hier mal ein bisschen erzählen - etwas verspätet, aber eine fiese Zahn-OP hat mich letzte Woche in die Waagerechte gezwungen :(

Also, ich bin ja seit ein paar Monaten bei der Fernakademie am Fachabi dran und komme langsamer vorwärts als mir lieb ist - was aber definitiv an mir selbst liegt, weil ich einfach nicht in den Lernrhythmus komme, wie ich es mir wünsche.

Vom Einführungsseminar erhoffte ich mir ein paar Motivationsschübe und Tipps zum Lernen, weil ich mit einigen Fächern echt so meine Probleme habe.

Der Reihe nach: Das Seminar war kostenlos und ging am Samstag von 10 bis 15.30 Uhr. Rund hundert Leute waren dabei, aufgeteilt auf zwei Gruppen. Dass es so viele waren, war okay, weil ja nicht unterrichtet werden sollte, sondern der Tag diente dazu, konkrete Hilfestellung beim Einstieg in den Fernlehrgang zu geben und alle Fragen zu beantworten, die von den Anwesendne so kamen. Frau Heinrich, die Studienleiterin, die in der Kantine die EInführung übernommen hat, hat gesagt: "Ich gehe hier erst nach Hause, wenn keiner mehr eine Frage hat!" Und sie hat Wort gehalten!

Frau Heinrich hat das ILS und die Fernakademie für Erwachsenenbildung ausführlich vorgestellt und dann erklärt, welche Bedeutung Fernunterricht in Deutschland hat, wie angesehen es in der Wirtschaft ist und welche Vorteile es für die, die danach studieren wolen, haben kann, bereits "in der Schule" ein so eigenständiges Arbeiten gelernt zu haben, wie wir es jetzt für den Fernlehrgang eben drauf kriegen müssten. Sie hat dann auch viel über Motivation, Zeitmanagement und die Bedeutung eines fest eingerichteten Arbeitsplatzes gesprochen... Etwas, was mich sehr motiviert hat, meinen Schreibtisch zu Hause extrem aufzuräumen und neu zu bestücken!!!

Dann hat Frau Dr. Srokke - die zweite Studienleiterin, die mehr für Fachabi und Realschule zuständig ist - über die Naturwissenschafts-Fächer gesprochen und im Anschluss wieder Frau Heinrich über die Gesellschaftswissenschaftlichen Fächer und vor allem über die Fremdsprachen. Das war für mich besonders wichtig, weil ich mit Emnglisch kämpfe, was ich zu DDR-Zeiten nicht im Unterricht hatte... Die ANregungen, wie das SPrachenlernen zu Hause lebendig gestaltet werden kann, fand ich deshalb besonders gut.

Ganz zum Schluss hat Frau Heinrich über den Ablauf der Prüfungen zum Abi informiert und Frau Dr. Srokke über die Prüfung zum Fachabi und zur Mittleren Reife.

Mich hat natürlich alles rund ums Fachabi brennend interessiert:

Die Externenprüfung für Erwachsene legt man in dem Bundesland ab, in dem man mit seinem Wohnsitz seit mindestens einem Jahr gemeldet ist. Dazu suche ich mir eine Fachoberschule an meinem Wohnort und spreche mit der Schule direkt ab, wie ich in deren Prüfungen, die sie mit deren eigenen Schülern machen, mit "reinrutschen" kann. Das ist also nicht einfach jederzeit möglich sondern auchnur dann, wenn die eh einen Prüfungasdurchgang an ihrer Schule haben. Meistens also einmal im Jahr wohl. Da sollte man sich dann rechtzeitig kümmern! Die Schule guckt sich auch an, was ich (fern)gelernt habe und sagt mir, ob das für deren Prüfung ausreichend ist. In der Regel sei das unproblematisch, weil der Stoff, den man bei ILS bzw. Fernakademie durchnimmt, sehr umfangreich ist.

Bei diesem ganzen Prozess bekommt man aber auch viel Unterstützung von der Fernschule. Frau Dr. Srokke hat auch alte Prüfungsfragen für einen, damit man mal sehen kann, was da eigentlich auf einen zukommt.

Die Noten, die man an der Fernschule bekommen hat für die Einsendeaufgaben, werden wohl nur in Sachsen in ein paar Fächern als sogenannte Vornoten anerkannt. Das fand ich spannend (meine alte HEimat), aber für mich trotzdem kein Grund, mich aufwändig umzumelden usw.

In den Pausen hatten alle die Möglichkeit, nach Leuten aus der Umgebung zu suchen und Lerngruppen zu gründen, was auch fleißig geschehen ist. Ich hab mich einer Online-Lerngruppe angeschlossen, die sich dort gefunden hat.

Ich kann nur jedem dazu raten, sich dieses Einführungsseminar "anzutun" :rolleyes: Ich hab mal die nächsten Termine im Onlinestudienzentrum rausgesucht: am 28. Oktober 2006 in München und am 31. März 2007 wieder in Hamburg!

Vielleicht ist es sogar möglich, daran teilzunehmen, wenn man noch nicht fest angemeldet ist sondern sich für einen Schullehrgang interessiert?!? Das würde ich auf jeden Fall mal nachfragen, wenn bei jemandem von Euch eine Entscheidung ansteht. Wie gesagt, es wird ja nicht unterrichtet sondern der Tag dient dazu, alle Fragen zu klären, die einem so auf der Seele brennen und sich so richtig gut auf das, was einen da in den nächsten Jahren erwartet, einzustimmen. Denn das hat bei mir richtig gut gewirkt: Die Motivation von Frau Heinrich!

Zum Schluss wurden auch nochmal Zettel verteilt mit allen Telefonnummern und Emailadressen von Ansprechpartnern - von der Hausaufgabenabteilung bis zur Lehrgangsleitung. Jetzt fühle ich mich gut versorgt - und sobal ich keine Zahnschmerzen mehr habe, werde ich verstärkt lernen - versprochen!

Wie immer halte ich Euch auf dem Laufenden...

:cool: cocoony


... in Fachabi-Vorbereitung an der Fernakademie für Erwachsenenbildung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo cocoony,

danke für Deinen tollen Bericht. Er gefällt mir so gut, dass ich ihn gleich mal ganz oben im Fernabi-Forum festgepinnt habe.

Ich wünsche Dir viel Erfolg (ohne Zahnschmerzen!) und freue mich auf weitere Beiträge von Dir.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Ehre! :rolleyes:

Jetzt will ich mich ranhalten, damit ich bald wieder Erfolgsmeldungen in eigener Sache schreiben kann..........

:cool: cocoony


... in Fachabi-Vorbereitung an der Fernakademie für Erwachsenenbildung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fange im August mit meinem Fernabi an. Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob es nur diese beiden Termine gibt und wo ich mich dafür anmelden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cocoony,

vielen Dank für Deinen informativen Beitrag. Ich möchte im Sommer auch mit dem Abitur beginnen. Ich bin mir aber immer noch unsicher ob bei ILS oder bei der Fernakademie. Was hast Du denn für einen Eindruck bei welcher Schule man besser aufgehoben ist ? Ich bin aus Bayern und würde gerne die Externenprüfung in Hamburg machen, da ich gehört habe, dass es dort leichter ist und z. B. die ILS Kontakte zu den Schulbehörden hat. Weißt Du da auch noch näheres?

Vielen Dank und schöne Grüsse

goldbierli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@goldbierli .. würde mich auch interesieren.. bin aus ingolstadt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr Lieben,

auch ich möchte im Januar 2008 mit meinem Abitur und Hilfe eines Fernstudieninstitutes beginnen. Nun schwanke ich zwischen sgd, ils und Fernakademie. Als vierfache Mutter aus Bayern, noch dazu mit Insolvenzen selbständig, werde ich kaum Seminare besuchen können. Die Fernakademie schreibt jedoch zwingend einige vor, was die sgd nun wiederum nicht vollzieht.

Bin für jeden Tip dankbar.

Viele liebe Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anja,

eigentlich sind bei allen Instituten nur die Prüfungssimulationen Pflicht, alle anderen Seminare sind freiwillig. Wobei ich im Handbuch der Fernakademie gelesen habe, dass ALLE Seminare freiwillig sind. Es wird empfohlen an den Prüfungssimulationen teilzunehmen... Wie es bei ILS, SGD, HAF und Co ist, weiss ich nicht. Wird ähnlich sein.

Um einen Motivationsschub zu erhalten, sind die Seminare sehr gut geeignet. Ausserdem kann man seine Fragen mal bei "echten" Lehrern/Studienleitern stellen, was sonst nur via Mail und Forum möglich ist. Und lernt man seine Leidensgenossen kennen und kann persönliche Kontakte knüpfen.

Generell sind die Konditionen bei den Instituten (fast) überall gleich. Der Aufbau der Studienhefte ist auch ähnlich.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zippy,

vielen lieben Dank für Deine so schnelle Info, das macht meine Entscheidung dann schon etwas leichter. SGD bietet 109 Hefte an, die Fernakademie 190 (????), vom preislichen weiß ich bis jetzt nur die der SGD, mtl. 117,00 Euro. (setzt sich zusammen wie folgt: € 130 minus 10% Rabatt) Die Unterlagen von der ILS und der Fernakademie kommen in den nächsten Tagen. Bis jetzt hat mir die Probelektion der SGD gefallen, war ordentlich erklärt mit Lösungswegen und Lösungen sowie anschl. Aufgaben. Ich glaube, ich gehe mit Dir konform, dass diese Institute ähnlich verfahren.

Es ist aber erstaunlich, dass von 100% Teilnehmer am Ende nur noch ca. 10% zur Prüfung antreten. Ich denke, man muss dort und dort einfach lernen, ohne gehts nunmal nicht. Ich melde mich auf jeden Fall wieder, damit auch weitere noch Zweifelnde die Preise der Institute erfahren. Finde ich schlimm, dass man diese nicht online einsehen kann, da muss erst das Probepaket ins Haus bestellt werden:o(((

Viele Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist aber erstaunlich, dass von 100% Teilnehmer am Ende nur noch ca. 10% zur Prüfung antreten.

Es gibt aber auch einen Teil, der sich zum Beispiel während des Kurses entschließt, es beim Realschulabschluss zu belassen oder in einen anderen Kurs zu wechseln etc.

Aber ganz klar - es gibt auch viele, die aus verschiedensten Gründen nicht durchhalten.

Daraus solltest Du für Dich persönlich aber nicht den Schluss ziehen, dass es für Dich kaum zu schaffen sei. Wenn Du es wirklich willst und bereit bist "alles" daran zu setzen, wirst Du es auch schaffen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden