Zimtfisch

Noch ein Fernabi-Einsteiger

4 Beiträge in diesem Thema

Hey,

Hab mir schon einige andere Threads durchgelesen und muss erstmal ein Lob aussprechen, wieviele Informationen man bekommt und für den durchweg angenehmen Umgangston. Ist leider nicht in jedem Forum Gang und Gebe!

Ich bin 20, habe nach meinem Realschulabschluss (2,7) erstmal ein FSJ gemacht und jetzt im Sommer die Ausbildung zur Buchhändlerin beendet, mit 2 im mündlichen und 3 im schriftlichen und einer glatten 1 vom Betrieb :D

Nun stellte sich für mich seit geraumer Zeit die Frage, ob ich mein Abi nicht doch noch machen sollte. Mit 16 waren meine Noten grade so zu schlecht für das Gymnasium und auch meine Motivation..so lala. Ich arbeite auch gerne "praktisch" also war die Ausbildung wirklich das Beste (und es ist auch mein Traumberuf geblieben/geworden) Trotzdem ist ein Abitur natürlich ein Türöffner, wer weiss ob nicht dochmal ein Studium interessant wäre oder ob es nicht auch einfach später mal nützlich sein könnte, bei Bewerbungen etc.

Nachdem ich nach der Ausbildung für 2 1/2 Tage die Woche in meinem Buchladen arbeite, hat mir mein Chef gestern in einem Gespräch den halben Tag mehr zugesagt, den ich wollte. So verdiene ich jetzt quasi genau den Betrag mehr, den mich das Fernstudium monatlich kostet und ich glaube, das war der letzte Anstoß :) Da mein Verlobter studiert, haben wir naturgemäß nicht grade "zuviel" Geld und ich wollte auch deshalb die Entscheidung fürs Fernabi immer weiter verschieben..+hust+

Tja und nun bin ich sehr gespannt und wollte nochmal auf etwas eingehen, was hier öfter erwähnt wird - das man auf sich alleine gestellt ist. Ich hab meinen Freund der ein absoluter Physik/Mathe Freak und Fan ist und jetzt auch noch Physik studiert. Geschichte war sein LK und er hat wirklich eine riesige Reihe an Nachschlagewerken etc. Ausserdem gibt er einigen Leuten Nachhilfe und diese kommen wirklich gut mit ihm zurecht und haben sich sehr verbessert. Also hätte ich in diesen 3 Fächern schonmal einen wirklich guten Ansprechpartner und kompetenten Nachhilfelehrer. Zumal mein Freund die Idee vom Abi sehr unterstüzt und mich heftig motiviert, der Liebe Mensch!

Deutsch und Englisch habe ich vor als LK zu wählen, da mir die beiden Fächer eigentlich sehr liegen. Grade Lektüren lesen ist ja für mich als Buchhändlerin äusserst praktisch ^^. In meinem Freundeskreis gibt es auch mehrere mit exact dieser Fächerkombination, also auch dort ist Hilfe bei Schwierigkeiten zugesagt. Ich habe eine französische Stiefmutter und mein kleinster Bruder wächst zweisprachig auf, also sollte auch die französische Sprache kein Hindernis darstellen. Biologie -> wieder Freunde mit diesem LK, ausserdem ist mir diese Materie immer sehr leicht gefallen.

Das einzige wo ich jetzt im Moment keinen "richtigen" Ansprechpartner hätte dann Religion ^^.

Tja und nun frage ich mich - was kann und soll da noch schiefgehen? Meine Entscheidung wurde äusserst gut aufgenommen von Familie, Arbeitgeber, Freunden, alle haben von sich aus Unterstützungen, Lerntreffen etc. vorgeschlagen und mir versprochen mich in Motivationstiefpunkten zu pushen..das Geld ist da und trotzdem können wir vom Rest gut leben, ich habe hier einen guten Arbeitsplatz und durch die gemeinsame Wohnung werde ich auch nicht "alleingelassen" wenn was sein sollte. Und wie geschrieben, Ansprechpartner sind auch da. Ausserdem kann ich durch meine Ausbildung ja auch ne gewisse Literaturkenntnis und Veranschaulichung von Inhalten vorweisen und bin ja auch aus der Berufsschule erst ein halbes Jahr draussen.

Tja...is mehr meine Geschichte als eine "richtige" Frage, aber ich will einfach nochmal ein bisschen rekapitulieren und mich vielleicht austauschen :)

Liebe Grüße,

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

@ Sarah

Was soll man groß dazu sagen außer:

Frohes Schaffen und viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!

Die Grundsteine sind gelegt wie Motivation, Geld, Zeit, Unterstützung durch den Partner. Die sind für einen Erfolg beim Fernabitur entscheidend.

Also lass Dich nicht von irgendetwas abhalten, was nicht relevant ist.

Du hast Dir das schon gut überlegt und bist offensichtlich bereit, das durchzuziehen - so schaffst Du das auch.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zimtfisch,

besser als bei Dir könnten die Bedingungen wohl kaum sein (viele anderen träumen wohl von solchen Rahmenbedingungen ;-)) - viel Erfolg auf Deinem Weg zum Abi und halte uns bitte hier auf dem Laufenden darüber.

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zimtfisch!

Viel Erfolg bei deinem Weg durchs Abi. Du hast die idealsten Voraussetzungen. Jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

ich drücke dir alle Daumen.

lg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden