ester

Einige Fragen von Fachabi-Interessent

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich würde gerne den Bachelor-Studiengang Kultur-/Sozialwissenschaften studieren, habe allerdings nur Fachabi. Ich weiß, dass man als Akademiestudierende + einer Zugangsprüfung in den "regulären" Studienbetrieb kommt (zumindest habe ich die Informationen von der FU Hagen so verstanden).

Es bleiben aber noch ein paar Fragen offen, die ihr mir hoffentlich aus vielleicht eigener Erfahrung (dann bitte dazuschreiben) beantworten könnt:

1. Wird jeder Bewerber aufgenommen, oder gibt es eine Zahlenbeschränkung und/oder Mindestleistung (NC o.Ä.)?

2. Wenn man nach den ersten zwei Semestern diese Zugangsprüfung macht, scheint man dann ja "regulärer" Student zu sein. Was passiert, wenn man die Prüfung versemmelt? Wie oft (oder überhaupt) kann man die Prüfung wiederholen?

3. Wie sieht die Zugangsprüfung überhaupt aus (Fachbezogen oder Allgemein)?

4. Kann man nach einem evtl. nicht bestehen als Akademiestudierende weiter Studieren und so wenigstens Scheine sammeln?

Für alle Antworten schonmal danke im Vorraus,

LG Ester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

1. Wird jeder Bewerber aufgenommen, oder gibt es eine Zahlenbeschränkung und/oder Mindestleistung (NC o.Ä.)?

Der Studiengang ist nich zulassungsbeschränkt. Jeder, der eine gültige HZB hat, wird genommen.

2. Wenn man nach den ersten zwei Semestern diese Zugangsprüfung macht, scheint man dann ja "regulärer" Student zu sein. Was passiert, wenn man die Prüfung versemmelt? Wie oft (oder überhaupt) kann man die Prüfung wiederholen?

siehe 3

3. Wie sieht die Zugangsprüfung überhaupt aus (Fachbezogen oder Allgemein)?

Du musst einen bestimmten Teil des Studiums (bestimmte Scheine) in bestimmter Zeit absolvieren. Die einzelnen Scheine können wiederholt werden, der "Gesamtversuch" m. W. aber nicht - wenn die Zeit überschritten ist, ist es aus.

4. Kann man nach einem evtl. nicht bestehen als Akademiestudierende weiter Studieren und so wenigstens Scheine sammeln?

Als Akademiestudent kann sich immer und jeder einschreiben. Du kannst aber keine Abschlussprüfung machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Akademiestudierender bin ich an der Fernuni Hagen seit Beginn dieses Wintersemesters auch, weil ich nicht einrosten will.

Mir gefällt es ganz gut und man kann sich die Kurse nach Belieben zusammen stellen; da gibt es keinerlei Einschränkungen, sofern die Kurse für das Semester, in das man sich einschreibt, aktuell angeboten werden.

Wer also nicht die Möglichkeit hat, an der Fernuni Hagen ein Hochschulstudium zu absolvieren, kann hier für sehr wenig Geld Bildung auf hohem Niveau erhalten.

Bei Bewerbungen machen sich absolvierte Kurse an der Fernuni Hagen bestimmt auch ganz gut, könnte ich mir vorstellen (kann ich wegen Selbständigkeit und bereits abgeschlossenen Studium nicht aus Erfahrung voraussagen).

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal danke für die Antworten, allerdings kommen mir da ein paar weitere Fragen dazu in den Sinn

3. Wie sieht die Zugangsprüfung überhaupt aus (Fachbezogen oder Allgemein)?

Du musst einen bestimmten Teil des Studiums (bestimmte Scheine) in bestimmter Zeit absolvieren. Die einzelnen Scheine können wiederholt werden, der "Gesamtversuch" m. W. aber nicht - wenn die Zeit überschritten ist, ist es aus.

Also gibt es keine "zusätzliche" Zugangsprüfung? Es ist dann also so, dass man als Akademiestudierende anfängt und die Zugangsprüfung besteht dann aus dem Bestehen dieser Semester?

Und wenn man den ersten Versuch nicht schafft wars das mit dem Zugang zum "regulären" Studium? Ist man dann zum Akademiestudium verdammt?

Nochmal mal Danke,

LG Ester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Also gibt es keine "zusätzliche" Zugangsprüfung?

nein, gibt es nicht.

-Es ist dann also so, dass man als Akademiestudierende anfängt und die Zugangsprüfung besteht dann aus dem Bestehen dieser Semester?

In definierter Zeit, ja.

-Und wenn man den ersten Versuch nicht schafft wars das mit dem Zugang zum "regulären" Studium? Ist man dann zum Akademiestudium verdammt?

Wie gesagt, die einzelnen Scheine kannst Du wiederholen. Wenn Du die Zeit überschreitest, ist es m. W. mit diesem Zugangsweg aus. Die könntest aber wohl noch an anderen Unis die Zugangsprüfung machen, Dein Abi nacholen o. ä.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden