Juch-hu

Erfahrung mit HFH Wirtschaftsingenieurwesen in KL

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

bin erst heute auf diese tolle Seite gestoßen und lese schon die ganze Zeit begeistert eure Berichte.

Ich hatte mich praktisch schon entschieden an der HFH nächstes Jahr mit W..ing zu beginnen, bin nun aber auf die OU gestoßen, und muß nun doch noch ein bissl lesen.

Trotzdem kurze Frage zur HFH: Hat jm von euch praktische Erfahrung am Standort in Kaiserlautern gemacht (ist der näheste für mich, Mannheim), und ist es wirklich so wichtig an den Präsenzveranstalungen teilzunehmen?

Habe gehört, daß in KL nur immer sehr kleine Gruppen zustande kommen...

Bin für alles froh was meine Entscheidung unterstützt :)

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Susanne,

ich beginne am 01.01.07 mein Studium an der HFH im Studiengang Betriebswirtschaft am Studienzentrum Kaiserslautern.

Mein bisheriger Eindruck von Kaiserslautern ist sehr positiv, da das SZ nicht so gross ist, ist die Atmosphäre fast "familiär". Meine Fragen / Anliegen sind immer sehr freundlich und zeitnah beantwortet worden.

Die Studiengruppen sind in der Tat nicht so gross, sehe ich persönlich eigentlich eher als Vorteil an.

Die Teilnahme an den Präsenzphasen ist zwar nicht obligatorisch, aber ich werde so oft es geht teilnehmen, wird zwar aus beruflichen Gründen nicht immer möglich sein, da ich zuweilen auch Freitags / Samstags unterwegs bin. Aber da ich die Präsenzphasen sehr sinnvoll zur Klärung offener Fragen finde, werde ich wenn möglich auch hingehen.

Hier im Forum sind noch mehr Studenten der HFH unterwegs, auch welche die am SZ Kaiserslautern sind/waren, vielleicht bekommst du da noch ein paar Infos.

Alles Gute für deine Entscheidung und liebe Grüsse

Dani


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne,

ich bin seit Jahren am SZ in Kaiserslautern und fange gerade mit der Diplomarbeit an. Schreib mir einfach mal einen Fragenkatalog zusammen und sende Ihn mir an fernstudent@gmx.net. Ich versuch dann mal so detailiert wie es geht zu antworten. Durch die Umstellung von Diplom auf Bachelor werden sich jedoch diskrepanzen ergeben.

Der Laden in Kl ist sehr familier. Wir waren am Anfang 6 Mann. Nach ende des ersten Semesters noch 5 Mann.

Gruß

harald


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bin auch am SZ KL zur Zeit im 2. Semester WI. Unsere Gruppe besteht zur Zeit aus 7 Mann. Bin bisher sehr zufrieden mit dem kompletten Studium.

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja denke auch mit den kleinen Gruppen, daß ist ziemlich gut..

War auch schon ein paar Mal dort und hatte Gepräche, deswegen ja auch meine Entscheidung für HFH KL.

Wie habt ihr das denn mit Mathe gemacht? Ich habe dieses Einführungsbuch mal mitgenommen und das kommt mir doch vom Abi noch bekannt vor. Das ist jedoch mittlerweile 11 Jahre her, so daß ich mir das nochmal gut ansehen muß.....

Habt ihr diesen Mathevorkurs gemacht, den die FH anbietet, lohnt sich das?

Da hab ich ein bissl Bauchweh vor.

Wie lief das den mit den Laborscheinen bei euch, in KL oder mußtet ihr woanders hin?

Ich hoffe ja daß ich durch den Techniker einiges anerkannt bekomme, weiß es aber jetzt nur noch nicht, habt ihr da Erfahrung?

Danke schonmal

Susanne

@Dani, da wünsch ich mal viel Erfolg, vielleicht trifft man sich ja dann mal in KL *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne,

bin zwar weder am SZ KL noch Wirtschaftsingenieur in spe, kann aber die Mathe-Vorkurse empfehlen. Diese werden auf Initiative der (Mathe)Dozenten an den SZ durchgeführt. Wir hatten seinerzeit einen "normalen" Mathelehrer vom örtlichen Wirtschaftsgymnasium und haben alle teilgenommen. Schwerpunkte werden je nach Vorkenntnissen und Vorlieben der Teilnehmer gesetzt, es gibt also keinen festen Lehrplan. Wir waren alle mal rel. gut, dummerweise war das Abi mind. fünf Jahre her.

Insbesondere für die Ingenieurmathematik scheint der Vorkurs sehr wertvoll. Kosten: EUR 70,- für 10 Stunden (ist aber drei Jahre her).

Gruß, Sven


Dipl.-Kfm. (FH) an der HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden