Rico81

Finanzierung Studium

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mich für den Studiengang Wirtschaftsrecht an der HFH Hamburg angemeldet. Kann mir jemand Tipps und Anregungen geben wie ich mir das Studium angenehmer finanziere.

Ich arbeite zwar Vollzeit, aber trotzdem ist das eine ganz schöne finanzielle Belastung. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand noch ein paar Tipps zur Förderung geben kann.

Meisterbafög habe ich keinen Anspruch drauf, weil das ein Hochschulstudium ist. Normales Bafög ebenfalls schlecht, weil es sich hierbei um ein Fernstudium handelt, wobei vorab ein Lehrgang besucht werden muss....

Also wie bereits gesagt, schreibt einfach....

Gruß Rico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

So viel wie möglich steuerlich absetzen - auch wenn es sich erst im Folgejahr auswirkt: Bücher, Schreibwaren, Porto, Computerkram (Software, Druckerpatronen, etx.), Reisen zu Lerngruppen, Reisekosten / Übernachtung Präsenzseminare - einfach ALLES.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Danke für eure Antworten.

Ich muss dann ja leider feststellen, dass man als Fernstudent keinerlei Vorzüge bzw. Unterstützungen erwarten kann, ziemlich schade.

Glaubt ihr denn, dass die Absetzung beim Lohnsteuerjahresausgleich so viel ausmacht??

Gruß Rico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rico!

Auch das kommt wieder darauf an. Kannst du dein Studium als Werbungkosten absetzen (unbegrenzte Höhe) oder nur als Sonderausgaben. Falls du es nur als Sonderausgaben absetzen kannst macht es nicht so viel aus, wie wenn du es als Werbungskosten veranschlagen kannst.

Die einzigsten Vergünstigungen die man bekommt ist durch Eintritte, ADAC, ABO etc. Am Besten gleich alles überprüfen, da kann man gut etliche Euros sparen.

glg


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, "viel" ist relativ. Es kommt auf die Mischung an..... und evtl. auch auf die Steuerberaterin.....

Ich habe in den letzten 4 Jahren i. d. R. zwischen 8.000,- € und 11.000,- € p. a. für's FA angegeben. Achtung: darin enthalten sind neben den Kosten für Weiterbildung, aber auch meine Fahrtkosten zur Arbeit, Aufwendungen für Altersvorsorge, Versicherungen, Beiträge zu Berufsverbänden etc. - also ALLES. Ich lass mir für jede Postkartenbriefmarke ein Quittung geben. Auch der private Kauf eines gebrauchten Schreibtisches von einer Bekannten kann durchaus zu Beginn des Studiums mal 150,- € kosten .... .... ;-)

Ich habe zwischen 37% und 44% der angesetzten Beträge zurückerhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich mach das wie öli, einfach alles angeben.

Und was Du vom FA wiederbekommst hängt von Deinem Steuersatz ab.

Die Kosten werden vom zu Versteuernden Einkommen abgezogen so das das zu Versteuerndes Einkommen sinkt und Du nur darauf Steuern bezahlen musst. Das kann bedeuten dass es 20%, 25% oder aber auch 40% sind.

Am besten ist Du berechnest das am PC mit einen Lohnsteuerprogramm um zu sehen wie sich das bei Dir auswirkt.

Gruß

koe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also muss so oder so erstmal dieses Jahr in den saueren Apfel beißen und mich im Jahr 2008 einfach mal überraschen lassen. Aber ich werde es mal durchrechnen, mal sehen was das Lohnsteuerprogram vom Finanzamt (Elster) dazu sagt. ;)

Bin am überlegen ob ich nicht zusätzlich einen Kredit aufnehme, allerdings kommt über den gesamten Studienzeitraum eine Menge Geld dabei raus.

Trotzdem "Vielen Dank" für die Antworten!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden