Lutzbutz

Literatur - BWL und BWL-Themen

7 Beiträge in diesem Thema

Hier soll künftig Eure Sekundärliteratur vorgestellt werden, die Ihr während der Weiterbildung/des Fernstudiums verwendet habt.

Damit der schnelle Überblick für künftige Interessenten gewahrt bleibt, möchte ich um folgende inhaltliche Einhaltungen bitten.

1. Über das Buch (Titel, Verlag, Auflage, Autor)

2. Eure persönliche Bewertung (von 1 bis 6 des Schulnotensystems)

3. Eure Rezension (Warum gekauft, wie oft benutzt, warum gut, warum schlecht, inwiefern hilfreich etc.)

Bitte keine Diskussionen über Meinungen, Äußerungen oder Buchvorstellungen!.

Dieser Thread soll ausschliesslich eine Art Literatur-Ecke sein, in der man sich informieren kann. Daher sollten auch nur Rezensions-Beiträge erfolgen.

Bei inhaltlichen Fehlern bitte eine PN an den Autor, damit dieser entsprechende Änderungen machen kann.

Und natürlich können die selben Bücher mehrmals rezensiert werden.

Ich freue mich auf Eure Mitwirkung, damit wir hier bald eine kompetente Sammlung zusammen bekommen.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Über das Buch:

Titel: "Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschafslehre"

Verlag: Vahlen-Verlag

Autor: Günter Wöhe

Auflage: 22

Seitanzahl: ca. 1220 Seiten

ISBN: 3-8006-3254-3

Preis: ca. 29,00€

interessanter Link: Das Woehe-Portal

Meine Bewertung:

Note 2,5 (1,0 für Informationsgehalt, 4,0 für Verwendungshäufigkeit/Preis/Leistung)

Meine Rezension:

Tja, was soll man zu "der Bibel" des BWL viel sagen, außer meine persönliche Einschätzung.

Für jeden, der sich mit der BWL beschäftigt, ob nun privat, beruflich, oder durch die Weiterbildung, sollte "den Wöhe" bei sich zu Hause haben. Analysiert man die Anmerkungen im Interent, so scheiden sich hier die Geister und es gibt genauso viele Befürworter von "Schierenbeck" oder "Olfert".

Ich hatte den Schierenbeck von einem Freund ausgeliehen gehabt und konnte mit dessen Schreibstil weniger anfangen. Daher auch meine Wahl für den Wöhe.

Der Informationsgehalt ist unumstritten das None plus Ultra, was es derzeit auf diesem Sektor gibt. Was da nicht steht, existiert wahrscheinlich nicht. Jedoch eignet sich das Buch ausschliesslich als Nachschlagewerk und ist eigentlich zu dick/zu schwer, um es als Handbuch mitzuschleppen.

Somit steht es solange daheim herum, bis ein Begriff nachgeschlagen werden muß, oder ein Sachverhalt anderst beleuchtet werden sollte.

Dann ist es sicherlich unschlagbar. Doch bis dahin bleibt es was es ist, ein dickes Buch.

Daher auch meine Benotung für Verwendungshäufigkeit/Preis/Leistung.

Wie gesagt. Jeder, der sich mit der Betriebswirtschaft beschäftigt, sollte den Wöhe sein Eigen nennen. Wer aber "nur mal eben" Informationen benötigt, kann das auch sicherlich günstiger im Internet recherchieren.

Auch hierfür gibt es ein separates Übungsbuch (ISBN: 3-8006-3255-1), das ebenfalls mit ca. 560 Seiten recht heavy ist.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch:

Titel: "Kompakt-Training - Produktionswirtschaft"

Verlag: Kiehl-Verlag

Autor: Prof. Dr.-Ing. Bernd Ebel

Seitanzahl: ca. 260 Seiten

ISBN: 3-470-53351-2

Preis: ca. 16,00€

Meine Bewertung:

Note 1,5

Meine Rezension:

Da ich vor der Prüfung in Material- und Produktionswirtschaft in den Urlaub gefahren bin, benötigte ich "leichte" Literatur neben den Studienbriefen, um selbst fern von WWW und eMail die Materie verstehen und lernen zu können.

Ich komme aus der Dienstleistungsbranche und hatte daher mit der Materialwirtschaft in Industriebetrieben nichts am Hut. Bei meiner Recherche bin ich auf die "Kompakt-Training"-Reihe gestossen, von der es eigentlich zu jedem Fach ein entspr. Exemplar gibt.

Alle haben den gleichen Aufbau, nahezu den gleichen Umfang und machen dem Namen alle Ehre.

Das hier beschriebene Exemplar behandelt u.a. die Themen:

- Grundlagen der Produktionswirtschaft

- Personal (Einflussgrößen, Personaleinsätze, Planung und Steuerung)

- Betriebsmittel (Systematik, Automatisierung, Einsatz, Planung)

- Produktanforderungen (Produktprogramm, -gestaltung, Marketing)

- Prozessplanung (Grundsätze, Infrastrukturen, Arbeitspläne)

- Produktionsprogrammplanung (Strategische, taktische, operative Planung, Programminhalte, Ressourcen, Bedarfsplanung)

- Produktionsplanung und Produktionssteuerung (PPS)

- Qualitätsmanagement und Umweltschutz

In jedem Kapitel werden wichtige Informationen hervorgehoben, sowie nach jedem Abschnitt Übungsaufgaben/-fragen gestellt.

Zum Ende eines Kapitels werden die wichtigsten Begriffe dargestellt und man hat jetzt die Möglichkeit herauszufinden, ob das Gelesene auch behalten wurde.

Sehr angenehm fand ich den Schreibstil, den Praxisbezug, die Balance zwischen Schrift und Grafiken, sowie das Mini-Lexikon am Ende des Buches, in dem nochmals alle wesentlichen Fachbegriffe kurz erläutert werden. Das eignet sich auch hervorragend zum Wiederholen und Lernen.

Dieses Buch in Verbindung mit den Studienbriefen empfand ich als ein hervorragende Kombination und ermöglichte mir auch am Strand das Lesen und Verstehen.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch:

Titel: "Kompakt-Training - Materialwirtschaft"

Verlag: Kiehl-Verlag

Autor: Oeldorf/Olfert

Seitanzahl: ca. 225 Seiten

ISBN: 3-470-53342-3

Preis: ca. 16,00€

Meine Bewertung:

Note 1,5

Meine Rezension:

Da ich vor der Prüfung in Material- und Produktionswirtschaft in den Urlaub gefahren bin, benötigte ich "leichte" Literatur neben den Studienbriefen, um selbst fern von WWW und eMail die Materie verstehen und lernen zu können.

Ich komme aus der Dienstleistungsbranche und hatte daher mit der Materialwirtschaft in Industriebetrieben nichts am Hut. Bei meiner Recherche bin ich auf die "Kompakt-Training"-Reihe gestossen, von der es eigentlich zu jedem Fach ein entspr. Exemplar gibt.

Alle haben den gleichen Aufbau, nahezu den gleichen Umfang und machen dem Namen alle Ehre.

Das hier beschriebene Exemplar behandelt u.a. die Themen:

- Grundlagen der Materialwirtschaft

- Materialbedarf

- Materialbestand (Planung, Strategie, Bestandsführung und -überwachung)

- Materialbeschaffung (Marktforschung, Planung, Durchführung, Kontrolle)

- Materiallagerung (Eingang, Prüfung, Lagerung, Abgang)

- Materialverteilung (Aufgaben, Optimierung, Risiken, Kommissionierung)

- Materialentsorgung (Abfallwirtschaft und -recht)

In jedem Kapitel werden wichtige Informationen hervorgehoben, sowie nach jedem Abschnitt Übungsaufgaben/-fragen gestellt.

Zum Ende eines Kapitels werden die wichtigsten Begriffe dargestellt und man hat jetzt die Möglichkeit herauszufinden, ob das Gelesene auch behalten wurde.

Sehr angenehm fand ich den Schreibstil, den Praxisbezug, die Balance zwischen Schrift und Grafiken, sowie das Mini-Lexikon am Ende des Buches, in dem nochmals alle wesentlichen Fachbegriffe kurz erläutert werden. Das eignet sich auch hervorragend zum Wiederholen und Lernen.

Dieses Buch in Verbindung mit den Studienbriefen empfand ich als ein hervorragende Kombination und ermöglichte mir auch am Strand das Lesen und Verstehen.

Gruß Lutz

____________


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte mir damals auch sämtliche Bücher gekauft (Wöhe, Böge- Technikerhandbuch, usw) war alles nur Lernalibi zum unters Kopfkissen zu legen! Zweimal durchgeblättert und reingeschaut und ab in den Schrank, wo sie heute noch dahin stauben! Kapieren geht halt übers Studieren!

Hast Du von der Lösung keine Spur, so zeichne eine Planfigur (gilt für Technik und Wirtschaftswissenschaft gleichartig).


Beim Umtrunk auf ihr Staatsexamen stand sie zu nah am Fensterrahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hatte mir damals auch sämtliche Bücher gekauft (Wöhe, Böge- Technikerhandbuch, usw) war alles nur Lernalibi zum unters Kopfkissen zu legen!

Da dies hier der reinen Literatur-Rezensionen dienen soll, würde ich mich über eine Vorstellung deiner genutzten, oder nicht genutzten, Bücher freuen.

Der Übersichtlichkeit wegen wäre die Einhaltung der oben stehenden Form wichtig.

Danke

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Peter Bofinger: Grundzüge der Volkswirtschaft - Eine Einführung in die Wissenschaft von Märkten, 2. Auflage,

2. Benotung: 2,5

3. Die Studienbriefe zur Volkswirtschaftstheorie der HFH sind gewöhnungsbedürftig und haben mir nicht wirklich zugesagt. Daher mein Entschluss, mir ein zusätzliches Buch zu dem Thema zu kaufen.

Laut dem Autor bietet das Buch "alles, was eín BWL-Student über VWL wissen muss". Allerdings stimmen die Themen des Buches nicht vollständig mit denen der Studienbriefe überein.

Gefallen hat mir an dem Buch, dass der Autor offensichtlich versucht, den teilweise trockenen Stoff verständlicher zu machen. Auch gibt es einige Beispiele und zu verschiedenen Themen werden unterschiedliche Standpunkte diskutiert.

Weniger gefallen hat mir, dass die Lösungen zu den Übungsaufgaben nur im Internet zu finden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden