Neandertaler

Eingangsprüfung Wirtschaftsingenieurwesen

19 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Hier ist der versprochene Bericht zur Eingangsprüfung für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH, die für Bewerber ohne (Fach-)Hochschulreife vorgeschrieben ist.

Die Prüfung fand am letzten Samstag, dem 18.11., in Hamburg statt und war eine bundesweite Sammelveranstaltung für alle Nachzügler, die es sich erst spät mit der Bewerbung um einen Studienplatz überlegt haben. Insgesamt waren wir ein kleines, sehr nettes Grüppchen aus 5 Teilnehmern. Einer hatte nur 3 Tage Zeit zur Vorbereitung, ich lag mit 2 Wochen (abzüglich einer Dienstreise :rolleyes: ) im Mittelfeld, die anderen hatten 3 - 4 Wochen Zeit.

Die Eingangsprüfung besteht aus den Fächern Mathematik und Deutsch, die Inhalte könnt Ihr dem angehängten Dokument "Eingangspruefung.pdf" entnehmen.

Der Prüfungstag begann mit dem Fach Mathematik, wofür wir zwei Stunden Zeit hatten. Mit erschienen die Aufgaben sehr sportlich. Ich kann deshalb jedem, der schon länger aus der Schule heraus ist, nur raten sich ausführlich darauf vorzubereiten. Es reicht meiner Ansicht nach nicht, nur die einzelnen Bereiche, wie z. B. binomische Formeln oder lineare Gleichungen, zu üben. Man sollte statt dessen in jedem Fall auch das Lösen komplexer Aufgaben trainieren, um so auch ein Gefühl für die Herangehensweise an neue Aufgabenstellungen zu entwickeln. In der Anlage findet Ihr auch die Datei "MatheEingangstest.zip", die die Mathematik-Prüfung enthält.

Nach einer 30-minütigen Pause ging es dann mit Deutsch weiter, hier wurde von uns eine Erörterung erwartet. Für die Erörterung wurden uns zwei Themen zur Auswahl gestellt. Ein gutes Beispiel findet Ihr ebenfalls in dem Dokument "Eingangspruefung.pdf".

Die Ergebnisse werden wir Ende November / Anfang Dezember erfahren, nachdem die beiden Klausuren von jeweils 2!! verschiedenen Dozenten bewertet wurden.

Abschließend kann ich sagen, dass bereits bei der Eingangsprüfung die HFH ihrem Ruf, anspruchsvoll und hochwertig zu sein, gerecht wird. Man darf die Prüfung auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen und wer nicht wirklich fit in Mathematik ist, sollte es sich sehr gut überlegen, ob er sich noch kurzfristig zu einer Eingangsprüfung anmeldet.

Allen zukünftigen Bewerbern wünsche ich viel Erfolg! :D

Gruß, Oliver

MatheEingangstest.zip

Eingangspruefung.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Oliver,

vielen Dank für Deinen Super-Bericht! Das wird mit Sicherheit vielen weiterhelfen, die vor dieser Prüfung stehen.

Und Dir persönlich drücke ich die Daumen, dass es gut gelaufen ist.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...] vielen Dank für Deinen Super-Bericht!

Vielen Dank für die Blumen! :)

[...] Und Dir persönlich drücke ich die Daumen, dass es gut gelaufen ist. [...]

Ich mir auch. ;) Ich fürchte aber, dass ich nochmal ran muss. Ich hatte mir zur Vorbereitung sogar eine Nachhilfelehrerin genommen um die kurze Vorbereitungszeit so effektiv wie möglich zu nutzen, mag und mochte Mathematik eigentlich auch gerne, merkte in der Prüfung dann aber, dass es mir schlichtweg an Übung fehlt. Und Mathe ist zu einem guten Teil Übungssache. Dazu kam dann noch, dass ich mich zu lange an der Logarithmus-Aufgabe aufhielt und danach starr vor Schreck noch größere Schwierigkeiten hatte einen Lösungsansatz für die anderen Aufgaben zu finden.

Auch wenn es reichen sollte, bin ich von meinem Abschneiden sehr enttäuscht. Insbesondere deshalb, weil ich mich im Rahmen der knappen Vorbereitungszeit gut vorbereitet hatte, mangels Übung dann in der Prüfung aber völlig auf dem Schlauch stand. :mad: Schöner Mist - ich freute mich schon so auf das Studium.

Na ja, mal sehen...vielleicht hat es ja doch gereicht... :cool:

Gruß, Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das mit der Eingangsprüfung wird schon.:)

Hast Du die von HFH der Empfohlenen Bücher zur Vorbereitung auf die Eingangsprüfung benutzt?

Falls ja würde ich gern wissen ob diese zur Vorbereitung auf das Studium geeignet sind bzw. verständlich geschrieben wurden?

Gruß

koe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo koe!

[...]

Hast Du die von HFH der Empfohlenen Bücher zur Vorbereitung auf die Eingangsprüfung benutzt?

[...]

Ja, habe ich - insbesondere das Mathematikbuch ist sehr empfehlenswert und taugt auch sehr gut als Nachschlagewerk. Ich habe im Schnelldurchgang das gesamte Buch, vor allem aber die Übungsaufgaben, die sich am Ende eines jeden Themas befinden, durchgearbeitet.

Das Buch für Deutsch habe ich mir auch gekauft, es machte ebenfalls einen sehr guten Eindruck, da habe ich aber nur einen kurzen Blick hinein geworfen. Im Übrigen gibt bereits das Infodokument zur Eingangsprüfung einen guten Eindruck, was so in eine Erörterung gehört.

Gruß, Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, habe ich - insbesondere das Mathematikbuch ist sehr empfehlenswert und taugt auch sehr gut als Nachschlagewerk.

Dürfte ich dann auf die Rubrik "Literaturecke-Mathematik" aufmerksam machen, in der die verwendete Literatur vorgestellt werden kann? :D

Ist sicherlich auch für andere interessant, welche Bücher (vor allem in Mathe) sinnvoll sind.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Oli

Vielen Dank für deine Rezension. Ich kenne das Buch, habe es auch im Rahmen des Mathe-Einführungskurses verwendet und gebe dir uneingeschränkt recht.

Es ist super, um wieder von 0 auf 100 zu kommen.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Neandertaler,

welche 2 Themen standen bei Dir denn für die Erörterung zur Auswahl und musstest Du einen Taschenrechner mitbringen oder hat die HFH den gestellt bei der Eingangsprüfung ?

Sorry habe leider darüber noch nichts gelesen. :D

Ich möchte selbst die Eingangsprüfung im Frühjahr 2007 ablegen und danach mit Wirtschaftsingenieurwesen anfangen.

Liebe Grüsse

Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo...hat jemand auch die eingangsprüfung für die euro-fh???

cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden