clint

Maschinenbautechniker Fernstudium ??

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

nun ist es doch an der Zeit sich Gedanken über ein Fernstudium zum Techniker für Maschinenbau zu machen !

Habe mein Abi und dann eine Ausb. zum Industriemechaniker gemacht, seitdem 13 Jahre Berufserfahrung (incl. Ausbildung).

Habe hier soviel gelesen das man es wohl Reizüberflutung nennen kann und deshalb konkret selber nachfrage.

Es kommt nur ein Fernstudium in Frage, nur bei welchem Anbieter ?

Aus meinem pers. Umfeld kenne ich nur jemanden der die SGD auswählte.

Komme aus Braunschweig und würde gerne wissen wer noch gute Fernstudien

anbietet.

Habe was von Kosten von 120 euro pro Monat und einer Dauer von 4 Jahren

gehört, liege ich da richtig ?

Wie läuft so ein Studium real ab ? Was die Anbieter angeben weicht ja nun doch oft von der Realität ab.

Was mich zögern läßt ist doch auch mein Alter (38 Jahre).

Lohnt das noch in euren Augen ?

Dank vorab und Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Clint,

es gibt da auch noch das DAA-Technikum und das PFFH Technikum als weitere Anbieter, die sich auf Techniker-Kurse spezialisiert haben.

Da ich selbst keinen Techniker-Kurs belegt habe, kann ich zu Deinen anderen Fragen nicht viel sagen.

Lohnen tut sich eine Weiterbildung auf jeden Fall auch noch mit 38. Ohne lebenslanges Lernen wird es künftig nicht mehr gehen. Und bis zur Rente sind es bei Dir ja noch ein paar Jahre...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo yoda,

@Redaktion

Das PFFH Technikum bietet doch keinen Maschinenbau an.

Doch! Den staatlich geprüften Maschinenbautechniker:

http://www.pffh-technikum.de/studiengaenge/maschinenbau/index.php

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abi + Ausbildung, dann solltest Du mal über ein akademisches Fernstudium in diesem Bereich nachdenken.


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Clint,

Bin momentan Absolvent beim DAA-Technikum und bin super zufrieden damit.

Dauer 42 Monate (7 Semester), 109Euro Gebühren pro Monat und du kannst das ganze Material, Gebühren und Fahrten absetzen.

Aufgrund deiner Vorbildung (Abi) würde ich dir empfehlen direkt im 3 ten Semester anzufangen (somit nur 30 Monate). Im der ersten Hälfte (3a) des dritten hast du noch Samstagsunterricht, ab 3b hast du dann Seminarunterrricht 1 mal pro Quartal von Mittwoch bis Samstag.

Prüfungsablauf: Prüfungen finden generell an Sonntagen statt: Du schreibst in Deutsch, Sozi/Politik, Englisch, Betriebswirtschaft, Physik, Mathe, Mitarbeiterführung, Kommunikation, Qualitätsmanagement, Prjektmanagement, Maschinenbautechnische Grundl., Systemtechnik, Steuerung/Regelungstechnik, Produktionsplanung/steuerung jeweils eine Klausur, diese Ergibt die Endnote. Mathe und Physik werden zu einem Fach zusammengefasst 2 teile Mathe 1 Teil Physik.

Produktionslogistik, Automatisierung, Entwicklung, Fertigungstechnik sind Fächer wo eine Klausur und die staatliche geschrieben wird. Die Noten fliessen etwa je zur Hälfte ein und ergeben dann die Gesamtnote.

Zusätzlich gibt es noch eine Projktwoche in der du im Team eine Aufgabe zu lösen hast (80%) und Zuhause eine individuelle Mappe erstellen musst (20%).

Das wars.

PS: wir haben uns zu einer Lerngemeinschaft zusammengefunden (meine Wenigkeit 23 Jahre, der Zweite 34 Jahre mit Abi, der Dritte 47 Jahre)

zur Zeit im 7. Semester befindlich:D

Ich kann es dir nur empfehlen.

Bei Fragen -> schiess loss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin auch am überlegen beim DAA-Technikum mit dem Maschinenbautechniker anzufangen, alternativ kommt noch Mechatronik-Techniker bei der HAF in Frage.

Zu dem Studiengang an der DAA habe ich ein paar Fragen:

1.) An welchen Standorten finden die Seminare statt ?

2.) Sind die Seminare wirklich freiwillig ? Bzw wird einen durch nicht anwesend sein Wissen vorenthalten ?

3.) Gibt es im Netz das entsprechende Studienhandbuch online als PDF ?

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden