CodeFuchs

Fachabitur und Fernstudium

2 Beiträge in diesem Thema

Sehr geehrte Experten,

mich plagt folgendes Problem:

  • 24 Jahre alt
  • gerade eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel begonnen
  • Realschulabschluss ohne Erweiterung, kein Q-Vermerk
  • Möchte unbedingt studieren (nicht erst in 7 Jahren!!)

Überall ist die Rede von 3 Jahre Berufserfahrung, wenn man so wie ich ein Fachabitur nachholen muss.

Ich war 2 Jahre im Versandhandel aktiv, und 1 Jahr als Produktentwickler + Hersteller im Direktvertrieb.

Gibt es die Möglichkeit, die Fachhochschulreife per Fernstudium zu erlangen, und dazu *parallel* auf einen B.A. per Fernstudium hin zu arbeiten?

Gibt es da keinen "Kombi-Studiengang"?

Zum besseren Verständnis: Die Abschlüsse gedenke ich in folgender Reihenfolge zu machen: Berufsausbildung "Kaufmann im Einzelhandel" > Fachhochschulreife (Wirtschaft) > B.A.

Auf diese möglicherweise seltsame Idee komme ich deshalb, weil mich das ILS (Institut für Lernsysteme, Klett) darauf aufmerksam machte, das ich meine Fachhochschulreife trotz nicht abgeschlossener Berufsausbildung nachholen könnte, wärend ich die Berufsausbildung absolviere. Wichtig dabei wäre wohl nur, das ich *erst* die Prüfung vor der IHK ablege, und *dann* als Externer in die Abiturprüfung gehe. Daher hoffe ich, das sich daraus zeitsparende Möglichkeiten ergeben, das FH-Studium zeitnah aufzunehmen.

MfG

Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Gibt es die Möglichkeit, die Fachhochschulreife per Fernstudium zu erlangen, und dazu *parallel* auf einen B.A. per Fernstudium hin zu arbeiten?

Hi Franz,

bei der AKAD kannst du die Module zum Bachelor of Arts auch einzeln belegen und diese später auf deinen Studiengang inhaltlich zu 100% anrechnen lassen.

Über die Möglichkeiten und Konditionen informierst du dich am Besten direkt bei der AKAD.

Wenn du eine Ausbildung machst und nebenher dein Fachabi nachholst, wirst du wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit für ein mögliches Studium aufbringen können.

Du solltest dich lieber auf deine Ausbildung und dein Fachabi konzentrieren, damit du hier gute Resultate erzielst.

Wenn du für dein Fachabi Stoff wie Differentialrechnung, Finanzmathematik, Buchführung etc. durchnimmst, kannst du natürlich die "passenden" AKAD-Module zur Vertiefung belegen. Die wenigen Synergien, welche sicherlich entstehen, kannst du mitnehmen. Mehr kann ich dir nicht empfehlen.

Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden