tmoo

ti voyage 200

6 Beiträge in diesem Thema

hallo :]

weiß zufällig jemand, ob der TI voyage 200 in den prüfungen zugelassen ist? oder nur der gestellte casio rechner (fx-85MS) ?

thx & mfg timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo

Soviel ich weiß nur der von der HFH ausgegebenen - mindestens aber einer, der nicht programmierbar ist.

Aber genau kann dir das die HFH selbst beantworten.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok vielen dank, werd den gleich mal ne email schicken und nachfragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Nur der von der HFH gestellte Taschenrechner mit HFH-Logo ist zugelassen und sonst keiner. Alles andere ist ein Täuschungsversuch.

Der Voyager ist definitiv nicht zugelassen und das ist gut so.

Habe selber einen Voyager und das Ding ist kein Taschenrechner sondern ein Graphischer Mathematikcomputer. Die Aufgaben müßten um ein Vielfaches schwieriger werden und jeder Student müßte sich einen Voyager zulegen.

Also besser so wie es ist. Da herrscht gleichstand bei den Prüfungen und die Aufgaben sind auch ohne Rechner zu vereinfachen.

Stell dir mal einen Prüfung ohne die fette Punktekuh Kurvendiskussion vor?

Mit einem Voyager ist solch eine Frage witzlos und würde durch eine, mindestens, gewöhnliche Differentialgleichung ersetzt.

Gruß

Jörg

ok vielen dank, werd den gleich mal ne email schicken und nachfragen :)

ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi

Nur der von der HFH gestellte Taschenrechner mit HFH-Logo ist zugelassen und sonst keiner. Alles andere ist ein Täuschungsversuch.

Jörg

Taschenrechner mit HFH-Logo, wo gibt es denn diese? Noch nie so ein Teil gesehen! Sind nur die von der HFH gestellten damit versehen?

Ähnlich erging es uns als erste Kursteilnehmer zur allgemeinen Fachhochschulreife in München/Bayern an der Techniker Abendschule der Landeshauptstadt Bayern im Fach Mathe. Die Scherken vom Kumi (Prüfungsaufsicht und gleichzeitig Prüfer) teilten eigene Matheformelsammlungen aus, nur die durften auf der Bank liegen! Sechs Aufsichtprüfer vom bayr. Kumi schwirrten ständig wie wild gewordene Bienen durch den Raum (nicht nur bei Mathe, Deutsch und Englisch inbegriffen; Sozialkunde-Politik & Physik durfte analog der FOS-Prüfungen schulintern von den unterrichteten Lehrkräften benotet werden)!

Resultat, von den 27 Prüflingen bestanden leider inkl. mir, nur 14 die Fachhochschulreifeprüfung (Vorbereitungszeit vier Abendschulsemester, die ersten Zwei zweimal pro Woche, die letzten Zwei dreimal in der Woche. Von 18 Uhr bis 21:30 Uhr). Zu Beginn waren wir 67 Techniker die leider bis zur Prüfung auf 27 abschmolzen.

Seit meiner Petition als Abendschulsprecher (das war ich meinen durchgefallenen Klassenkammeraden schuldig) müssen die nur Mathe als Ergänzungsprüfung zur Fachhochschulreife machen, erhalten dafür aber nur die fachgebundene Fachhochschulreife!


Beim Umtrunk auf ihr Staatsexamen stand sie zu nah am Fensterrahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, die vonder HFH ausgegebenen Rechner habe einen Aufdruck.

Gruß

Jörg

Taschenrechner mit HFH-Logo, wo gibt es denn diese? Noch nie so ein Teil gesehen! Sind nur die von der HFH gestellten damit versehen?

Ähnlich erging es uns als erste Kursteilnehmer zur allgemeinen Fachhochschulreife in München/Bayern an der Techniker Abendschule der Landeshauptstadt Bayern im Fach Mathe. Die Scherken vom Kumi (Prüfungsaufsicht und gleichzeitig Prüfer) teilten eigene Matheformelsammlungen aus, nur die durften auf der Bank liegen! Sechs Aufsichtprüfer vom bayr. Kumi schwirrten ständig wie wild gewordene Bienen durch den Raum (nicht nur bei Mathe, Deutsch und Englisch inbegriffen; Sozialkunde-Politik & Physik durfte analog der FOS-Prüfungen schulintern von den unterrichteten Lehrkräften benotet werden)!

Resultat, von den 27 Prüflingen bestanden leider inkl. mir, nur 14 die Fachhochschulreifeprüfung (Vorbereitungszeit vier Abendschulsemester, die ersten Zwei zweimal pro Woche, die letzten Zwei dreimal in der Woche. Von 18 Uhr bis 21:30 Uhr). Zu Beginn waren wir 67 Techniker die leider bis zur Prüfung auf 27 abschmolzen.

Seit meiner Petition als Abendschulsprecher (das war ich meinen durchgefallenen Klassenkammeraden schuldig) müssen die nur Mathe als Ergänzungsprüfung zur Fachhochschulreife machen, erhalten dafür aber nur die fachgebundene Fachhochschulreife!


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden