BjörnB

Arbeitslos und FOM?

4 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag,

nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Informatikkaufmann absolviert und abschließend etwas in diesem Berufsfeld gearbeitet. Ich bin fast 25 Jahre alt und momentan leider Arbeitslos. Kann man die FOM als Arbeitsloser besuchen und sich währenddessen für einen neuen Job bewerben? Oder würdet ihr eher zu einem Vollzeitstudium raten?

Gruß

Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die FOM kostet wie Yoda schon richtig sagte eine ganze Meng Geld

Studiengebühr: EUR 11.340,00 oder in Raten 42 x EUR 270,00

Prüfungsgebühr: EUR 255,00

Aber wenn du kurzfristig einen job findest kannst du das Studium weitermachen, was bei einem Vollzeitstudium sicher schwer wird.


Viele Grüße

Christian

\"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.\"

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Geld bereits über Sparverträge gespart. Also das dürfte trotz vorübergehender Arbeitslosigkeit kein Problem darstellen.

Die Frage ist nur ob sich die Investition lohnt oder ob Ihr eher zu einem Vollzeitstudium raten würdet.

Möchte an der FOM "International Management" studieren oder in Münster "Bachelor of Arts"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du vorhast, während des FOM-Studiums einen Job zu suchen oder umfangreiche Nebentätigkeiten zu machen, dann ist das okay.

Sofern Du Dich aber vorwiegend auf das Studium konzentrieren möchtest und nur im Studenten-üblichen Rahmen dazu verdienen möchtest, würde ich mich für ein Vollzeit-Studium an einer Präsenz-Uni/FH entscheiden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden