Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
maniac

Fernstudium FHtW Berlin

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

wer kann mir sagen oder wer von euch hat Erfahrung damit, ob es sich lohnt nur mit einem Meisterbrief und ohne Fachhochschultreife sich anzumelden. Möglich wäre es lt.§11 d. Berliner Schulgesetz. Aber wenn die Möglichkeit eventuell unter 10% ist, dann ist es doch in meinen Augen eher sinnlos !

danke für die Antworten

maniac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

wie unter 10 % ?`??

die Wahrscheinlichkeit zu bestehen?

mit einem Meisterbrief hast du m. E. beste Voraussetzungen!

solltest du auf jedenfall in Angriff nehmen


Viele Grüße

Christian

\"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.\"

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian,

danke erstmal für Deine Antwort. Ich meine nicht die Wahrscheinlichkeit zu bestehen, sondern wie groß die Wahrscheinlichakeit ist eine Zusage zum Studium zu bekommen, denn ohne Fachhochschulreife und nur mit einem Meisterbrief stehe ich doch in der Rangliste unten. Die Frage ist, ob bei 40 angebotenden Plätzen es nicht Hoffnungslos ist, eine Wartezeit auf sich zu nehmen und dann doch "null" Chancen zu haben.

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

d ist evt. was dran, aber da würde ich mich mit dem Stentensekretariat in verbindung setzten und nachfragen !


Viele Grüße

Christian

\"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.\"

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

welchen Studiengang willst du denn machen? - Ggf. giibt es ja noch einen alternativen Anbieter dafür, bei dem die Chancen auf Annahme besser sind.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe vor Maschinebau zu studieren und Berlin ist für mich einfach am günstigsten vor allem von der Lage.

Ich werde mich mal mit den Leuten in Verbindung setzen und mal nachfragen. Vielleicht antwortet ja jemand realistisch und objektiv.

danke noch einmal für eure Antworten

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich studiere an der TFH Berlin und habe selber nach § 11 losgelegt.

Also: Im normalfall hast du eine sehr gute Chance in ein Semester reinzurutschen,weil dir die Gesellenjahre bzw. Meisterjahre als Wartezeit angerechnet werden. Ebenfalls müssen die Fachhochschulen eine bestimmte Anzahl Studenten annehmen nach § 11.

Bei meinem Studeingang war es so,das du nach dem 2. Semester nicht mehr als 12 Semesterwochenstunden nicht bestanden haben durftest. Das waren bei mir 4 von 24 Klausuren.

Wenn du diese 2 Semester erfolgreich bestehst,dann hast du ein Fachabitur und darfst weiter studieren.

Ich würde nur nicht jedem Dozenten auf die Nase binden,das du nach § 11 studierst. Es gibt einige,die diesen § gar nicht mögen.

Es steht bei keinem Dozenten auf der Liste,ob du Abi hast oder nicht.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Studium!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0