knot

Präsensphasen

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo

Erst einmal möchte ich denen Gratulieren die so ein Forum auf die Welt gesetzt haben, den es ist für jeden die eine Beruflich Weiterbildung über das Fernstudium anstreben sehr wertvoll. Man findet bei wirklich ausreichende Informationen über das Fernstudium.

Momentan suche ausreichend informationen über Das Wirtschaftsingenieurwesen bei der HFH.Ich möchte gerne diesen Studiengang belegen, nur habe ich bei der Recherche festgestellt das die HFH fast alle 2 Wochen eine Präsensphase anbietet an ihren Studienorte. Meine Frage lautet deswegen ob diese Studienart für Berufstätige die in einem 3 Schichtsystem arbeiten sinvoll ist, weil die Präsenstage am Freitag nachmittag anfangen. Das heißt für mich das ich nicht immer freitags anwesen sein kann., und vor allem im Grundstudium insbesonders Mathematik halte ich es für sehr wichtig an den Präsenstagen anwesen zu sein.

Hat jemand erfahrung damit ob man einige tage der Präsenstage ausfallen lassen kann.

Und vor allem wann Freitags Nachmittag fangen die Präsenstage an bzw. welche Uhrzeit.

Vielen Dank vorab.

Gruß Knot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

die Sache mit den Präsenzphasen wurde und wird immer gern diskutiert. Du findest sicherlich auch hier Beiträge dazu. Meine Meinung, die weitestgehend der meiner Leidensgenossen am Studienzentrum entspricht:

Alle prüfungsrelevanten Inhalte stehen in den Studienbriefen. Die Klausuren, zumindest im Grundstudium, lassen sich sicher ohne PV bestehen. Jedoch fehlt Dir so der Kontakt zur Studiengruppe und den Lehrenden. Du bekommst kein Feedback zu Deinem derzeitigen Wissensstand. Und Dir entgehen Tipps, welche Inhalte Du für die Prüfungsvorbereitung evt. weniger intensiv vorbereiten solltest (was allerdings auch schiefgehen kann :mad: ). Es gibt Veranstaltungen, bei denen Du schnell merkst, dass Du auch gut hättest zu Hause bleiben können...dann tu es einfach beim nächsten Mal.

Im Hauptstudium sieht die Sache anders aus: Für die SSP sollte man m.E. dringend an den PV teilnehmen, allein um Lehrbeauftragte für Diplomarbeit und Hausarbeiten kennen zu lernen. Soweit ich weiß müssen die Wirtschaftsingenieure ja auch Laborpraktika ablegen; auch hierfür sollte man mal eine Präsenzveranstaltung besucht haben...

Meine Entscheidung für oder gegen das Fernstudium würde ich aber nicht von der Frage der PV abhängig machen. Es gibt sie, man sollte sie nutzen, wenn es aber nun gar nicht geht, schafft man es auch ohne - ich selbst zum Beispiel war berufsbedingt an den Freitagen (PV meist ab 15:00 Uhr) so gut wie nie im Studienzentrum.

Viel Erfolg bei Deiner Entscheidungsfindung, Sven


Dipl.-Kfm. (FH) an der HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sven

danke für deine Antwort, wie ich gelesen habe hast du die erfahrung gemacht weil du auch Freitags arbeiten warst.

Für mich war die Frage so wichtig da ich als Arbeitnehmer nicht alle 2 Wochen einen Urlaubstag nehmen kann, da es den Arbeitgeber auch irgendwann stören würde.

Ich bin noch dabei abzuwägen ob das studium mir entspricht soweit verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Vielen dank.

Gruß Knot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden