8 Beiträge in diesem Thema

Hi,

habe mir die Prüfungsordnung angeschaut. Laut der Prüfungsordnung kann man sich zwischen Kanzleimanagement und Finanzdienstleistungen/ Immobilienrecht entscheiden.

Ist das alles ????? Wofür habt Ihr Euch entschieden????

LG

Milka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

da sich Kanzleimanagement mit seiner kostenrechtlichen Seite sich eher an die Mitarbeiter von Kanzleien wendet, habe ich mich für Finanzdienstl. entscheiden.

Besteht aus

1) BankR

2) ImmobilienR

3) VersicherungsprivatR

Sehr interessant, auch wenn es einen nicht im Job trifft.

Im Rahmen der Umstellung auf Bachelor und Master plant die FH Nordhessen wohl bei den Wirtschaftsjuristen mehr Vertiefungen anzubieten. Zwei sind in der Tat ein bischen knapp, wo doch in BWL 5-6 Vertiefungen möglich sind.

Einige haben sich dennoch für Kanzleimanagement entschieden, da dort wiederum Insolvenzrecht gelehrt wird.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hast Du vielleicht irgendwelche Unterlagen dazu oder Fragen einer Kl.??? so dass ich es mir anschauen kann- wie das aufgebaut ist ???

DANKE !!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

"irgendwelche Unterlagen" ist gut :)

Klar, ich stehe kurz vor der Diplomarbeit ab Mai 2007... da habe ich eine Menge Unterlagen.

Was genauch möchtest Du wissen?

Zu den Klausuren:

In jedem Studienzentrum (SZ) stellt der Dozent des Faches auch die Klausur. Dementsprechend kann ich nur für mein SZ sprechen.

In den jur. Fächern werden in der Regel Fälle gebracht, die gutachterlich gelöst werden müssen. Manche Dozenten kombinieren Fälle mit Wissensfragen.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke:) es mir konkret um die Klausuren.Wollte einfach sehen- wie so eine jur. Klausur aussieht-das meinte ich mit Unterlagen. :)

Wie ist die Bewertung der Kl.???? Werden die sehr streng bewertet??????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

danke:) es mir konkret um die Klausuren.Wollte einfach sehen- wie so eine jur. Klausur aussieht-das meinte ich mit Unterlagen. :)

QUOTE]

Hallo,

die Klausuren sind nicht öffentlich, d. h. die Rechte daran liegen bei den Dozenten. Die Masse der Dozenten gibt diese auch nach dem Klausurtermin nicht frei. Wir haben als Studenten die Möglichkeit, in die Klausuren, also die Prüfungsakte einsicht nehmen zu können.

Die eigentliche Klausur bekommt man aber nicht in die Hand.

Ich könnte Dir lediglich eine Übungsklausur zur Verfügung stellen. Bitte sende mir hierzu eine eMail.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön!!!!!:)

War das eher eine leichte Klausur-oder eher schwierig???

Sind die Klausuren grundsätzlich so in etwa aufgebaut????

Wird der Fall nur in Stichpunkten gelöst oder muss man es ausformulieren???

LG+vielen Dank!!!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke schön!!!!!:)

War das eher eine leichte Klausur-oder eher schwierig???

Sind die Klausuren grundsätzlich so in etwa aufgebaut????

Wird der Fall nur in Stichpunkten gelöst oder muss man es ausformulieren???

LG+vielen Dank!!!:)

Hallo,

mittleres Niveau. Es gibt Klausuren, die sind von der Vorbereitung zeitintensiver, weil einfach viel Stoff zu lesen ist um Klausurreife zu erlangen.

Es gibt bzw. gab Klausuren, die schwieriger waren. Oft entscheidet auch, ob der Dozent Klausureingrenzungen gibt bzw. Schwerpunkte setzt. Gerade in BWL war meine Hürde groß, da ich hier wenig Eigeninteresse an manchen Themen hatte und schwieriger lernte, während ich an den jur. Fächer ein hohes Eigeninteresse habe und mit Spaß lerne.

Jedem Dozenten ist es überlassen, wie er seine Klausur aufbaut, so dass die Klausuren also von Inhalt und Aufbau stark abweichen können.

Doch eines ist klar, in jur. Fächer gibt es keine Stichpunkte. Die Fälle sind im Gutachtenstil zu lösen.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden