5 Beiträge in diesem Thema

Hallo. Ich bin neu hier und verzweifelt auf der Suche nach Rat! Gerade habe ich erfahren das ich meine Umschulung zum Schreiner aufgeben muss, da mein Rücken so lädiert ist, das für mich keine Zukunft auf dem Arbeitsmarkt vorhanden ist.

Werde jetzt nebenbei in einem CallCenter arbeiten und das ist definitiv nicht mein Wunschberuf. Also dachte ich mir, das ich ein Fernstudium beginne und war auch auf diversen Seiten mit verlockenden Angeboten. Tierpsychologe oder Tieheilpraktiker, Musik- und Klangtherapeut oder Wellnessberater interessieren mich schon und bestimmt auch für mich reizvoll, aber wie sieht es nach Abschluss des Studiums aus?! Slebstständigkeit ist bestimmt kein Problem, aber was wäre wenn ich gern in einem Betrieb arbeiten möchte?! Habe ja schon einiges an negativen Berichten hier gelesen!

Um Rat wäre ich dankbar,

vielen Dank und Gruß,

Ande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Ande,

es ist sehr schwer, nur mit einem Fernkurs (denn bei den von Dir genannten Angeboten handelt es sich ja nicht um akademische Fernstudiengänge) in einen ganz neuen Beruf einzusteigen, in dem man bisher nicht zumindest auch schon am Rande tätig ist.

Sinnvoller wäre hier erstmal eine Ausbildung in dem Bereich oder sonstige praktische Erfahrungen - und wenn es erstmal nur als Aushilfe in einem Tierheim ist etc.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So oder so würde ich ja ein Praktikum in dem jeweiligen Bereich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ande,

da Du ja bereits mit einer (Vollzeit-) Umschulung geliebäugelt hast, dann wäre das meiner Meinung nach der beste Weg in einen neuen Beruf einzusteigen.

In Deinem Interessensgebiet gibt es doch eine Reihe z.T. neuer Berufsausbildungen - z.B. Ausbildungen im Fitnessbereich (auch kaufmännisch), oder als z.B. Tierpfleger (Tierheim/Pensionstierpflege oder Zootierpflege). Bei Berufen wie Beschäftigungstherapeut, Motopäde, Logopäde, Sprachtherapeut, Musiktherapeut, Kunsttherapeut (z.T Diplom-)... wird meist Mittlere Reife, aber teils auch Fachhochschulreife verlangt.

Mit einer fundierten Grundausbildung kannst Du Dich dann ja mittels Fernkurs weiter spezialisieren. Aber gerade wenn Du Dich selbstständig machen willst (und dann ja auch auf Dich allein gestellt bist), würde ich nicht auf diese Grundausbildung verzichten. Ich (persönliche Meinung) sehe einen Fernkurs mehr als Weiterbildung denn als Ausbildung.

Viele Grüße

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, wenn dein Rücken leidet solltest du erst mal herausfinden in welchem Beruf du sitzen stehen und dich bewegen kannst.

Rumsitzen ist Gift für den Rücken!

Fitnessbereich (auch kaufmännisch), oder als z.B. Tierpfleger (Tierheim/Pensionstierpflege oder Zootierpflege würde ich als angemessen empfinden.

Aber wie gesagt mach ein Praktikum und sprich doch enfach mal mit einem Arzt darüber oder mach einen Berufsinteressentest der kostet zwar auch wieder aber Vielleicht bringt es was.

An sonsten wünsche ich dir noch viel Erfolg bei der Suche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden